Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 23.-26.5.2015
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 26.05.2015 um 16:55:19

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 23.-26.5.2015

Verkehrslage
 
Am 22.05.2015 gegen 18:50 Uhr kam es in der Ortslage Osternienburg, Südrain zu einem Unfall mit einem Pferdegespann mit Anhänger. Der 52-jährige Pferdegespannfahrer steifte bei einem Wendemanöver einen abgeparkten PKW Ford. Der Sachschaden am PKW wird mit ca. 200 € beziffert.
 
Am 22.05.2015 gegen 21.55 Uhr befuhr eine 49-jährige Fahrzeugführerin eines PKW VW die B 183 aus Richtung Zörbig kommend. An der Kreuzung der Kreisstraße 2071 und Landstraße 142 wollte sie nach links in Richtung Cösitz weiterfahren und kollidierte dabei mit einem Reh. Das Reh verendete an der Unfallstelle, am PKW entstand Sachschaden. 
 
Am 22.05.2015 gegen 23:30 Uhr befuhr ein 18-jähriger Kradfahrer die Kreisstraße 2074 von Görzig in Richtung Glauzig. Aus ungeklärter Ursache kommt er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert mit zwei Straßenbäumen. Der Kradfahrer wird dabei schwer verletzt, am Krad und an den Straßenbäumen entsteht Sachschaden.
 
Am 22.05.2015 gegen 21:30 Uhr befuhr ein 41-jähriger Skoda-Fahrer die Kreisstraße 1245 aus Richtung Zerbst in Richtung Strinum und kollidierte dabei mit einem Rehwild. Das Reh verendete an der Unfallstelle.
 
Am 23.05.2015 gegen 02:00 Uhr befuhr ein 34-jähriger Fahrzeugführer mit eine PKW Ford die Kreisstraße 1245 aus Richtung Buhlendorf in Richtung Lindau und kollidierte dabei mit einem Rehwild. Es entstand Sachschaden.
 
Am 23.05.2015 gegen 09:00 Uhr fuhr in Zerbst, Dessauer Str. auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes eine 78-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Opel beim Ausparken gegen einen abgeparkten PKW Audi. Es entstand Sachschaden. 
 
Am 23.05.2015 gegen 10:00 Uhr fuhr in Zerbst, Amtsmühlenweg ein 65-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Honda beim Ausfahren aus seinem Grundstück gegen einen parkenden PKW Toyota. Es kam zum Sachschaden in Höhe von 1500,- €.
 
Am 23.05.2015 gegen 11:25 Uhr fuhr in Raguhn, Gartenstraße ein 70-jähriger Fahrzeugführer eines PKW BMW beim Ausfahren aus einem Grundstück gegen einen abgeparkten PKW Daewoo. Es kam zum Sachschaden in Höhe von 2500,- €.
 
Am 23.05.2015 gegen 13:45 Uhr fuhr in Bitterfeld, Grünstraße ein 67-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Fiat beim Einparken in eine Parklücke gegen einen PKW Mazda. Es entstand ein Sachschaden von 1000,- €.
 
Am 23.05.2015 gegen 18:20 Uhr kam es in Bitterfeld an der Säurekreuzung zu einem Verkehrsunfall. Ein 26-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Citroen fuhr auf den PKW Audi eines 33-jährigen Fahrzeugführers auf. In der weiteren Folge wurde der Audi auf einen PKW Skoda eines 79-jährigen Fahrzeugführers geschoben. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3800,- €.
 
Am 23.05.2015 gegen 20:35 Uhr befuhr ein 54-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Renault die B 183 in Richtung Bitterfeld. In Greppin querte ein Wild die Fahrbahn, dem der Fahrzeugführer auswich und in der weiteren Folge von der Fahrbahn abkam und in einem Waldstück zum Stehen kam. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
 
Am 23.05.2015 gegen 21:40 Uhr befuhr ein 42-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Mazda die L 149 von Nutha in Richtung Zerbst und kollidiert dabei mit einem Hasen, der in dessen Folge verendet. Es entsteht ein Sachschaden in Höhe von 500,- €.
 
Am 23.05.2015 gegen 22:20 Uhr befuhr ein 50-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Mazda die K 2036 von Gossa in Richtung Krina und kollidiert dabei mit einem Reh. Es entsteht ein Sachschaden in Höhe von 200,- €.
 
Am 23.05.2015 gegen 22:50 Uhr befuhr ein 38-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Fiat die B 100 von Halle in Richtung Bitterfeld und kollidiert dabei mit einem Wildschwein. Es entsteht ein Sachschaden in Höhe von 1500,- €.
 
Am 23.05.2015 wurde gegen 23:58 Uhr ein 22-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Opel in Pouch kontrolliert. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des Betroffenen festgestellt. Es wurde ein Wert  von 0,68 ‰ ermittelt. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.
 
Am 24.05.2015 wurde gegen 02:22 Uhr ein 17-jähriger Fahrradfahrer in Bitterfeld kontrolliert. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des Betroffenen festgestellt. Es wurde ein Wert  von 2,12 ‰ ermittelt. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt sowie ein Strafverfahren eingeleitet.
 
Am 24.05.2015 wurde gegen 03:40 Uhr in Friedersdorf ein 24-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Seat kontrolliert. Bei der Kontrolle verhielt sich der Betroffene nervös. Ein Drogentest verlief positiv auf das Vorhandensein von Methamphetaminen. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt sowie ein Bußgeldverfahren eingeleitet.
 
Am 24.05.2015 gegen 10:40 Uhr wollte in Bitterfeld in der Friedensstraße eine 54-jährige Fahrzeugführerin eines PKW VW vor einem abgeparkten PKW Mazda einparken und kollidierte dabei mit diesem. Der Sachschaden wird auf 200,- € beziffert.
 
Am 24.05.2015 gegen 23:00 Uhr wurde in der Ortslage Mühlbeck ein Fahrradfahrer angehalten und kontrolliert, welcher den linken Gehweg benutzte. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,76 %o. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt und ein Strafverfahren eingeleitet.
 
Am 24.05.2015 gegen 23:55 Uhr wurde in Bitterfeld in der Puschkinstraße ein Fahrradfahrer angehalten und kontrolliert, bei welchen eine unsichere Fahrweise und eine nichtfunktionstüchtige Beleuchtung festgestellt wurden. Beim Ansprechen wurde Alkohol in der Atemluft festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,19 %o. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt und ein Strafverfahren eingeleitet.
 
Am 25.05.2015 gegen 10:10 Uhr befuhr ein 23-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Audi die B 183 in Richtung Rösa als plötzlich von links nach rechts ein Rehwild die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Unfall mit ca. 2500,- € Sachschaden. Das Rehwild konnte nicht aufgefunden werden.  
 
Am 25.05.2015 gegen 11:00 Uhr ereignete sich in Bitterfeld- Wolfen ein Auffahrunfall.
Die 18jährige Fahrerin eines PKW Honda befuhr die B 100 aus Richtung Mühlbeck in Richtung Bitterfeld. Etwa 500 m vor dem Ortseingang Bitterfeld bemerkte die Fahrzeugführerin den vor ihr verkehrsbedingt abbremsenden PKW Ford zu spät und fuhr auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von jeweils ca. 1000,- €.
 
Sachschaden in Höhe von ca. 2000,- € entstanden am 25.05.2015 18:20 Uhr in der Gemeinde Südliches Anhalt.
Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 20jährige Fahrer eines PKW Opel die L 136 aus Richtung Storkau in Richtung Quellendorf. Etwa 400 m vor dem Ortseingang Quellendorf geriet der Fahrer mit dem Auto auf die Gegenfahrbahn und kam nach links von der Straße ab. Er kollidierte mit dem Auto mit einem Jungbaum und kam auf dem angrenzenden Acker zum Stehen. Der Fahrer sowie weitere 3 Insassen blieben unverletzt.
 
Am 25.05.2015 gegen 22:00 Uhr ereignete sich in Raguhn- Jeßnitz ein Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung.
Der 47jährige Fahrer eines PKW Mercedes- Benz befuhr die L 141 aus Lingenau in Richtung B 184. Als etwa 400 m vor der Einmündung zur B 184 ein Reh versuchte, die Fahrbahn zu queren, kam es zur Kollision zwischen Fahrzeug und Tier. Es entstand am Auto Sachschaden von ca. 4000,- €.
 
Am 26.05.2015 08:15 Uhr kam es in Sandersdorf- Brehna in der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall.
Der 48jährige Fahrer eines PKW Ford fuhr auf einem vor ihm verkehrsbedingt haltenden PKW Renault auf. Der Schaden an beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt 8000,- € geschätzt.
 
Am 26.05.2015 gegen 09:30 Uhr wurde bei einem Verkehrsunfall in Köthen eine Person leicht verletzt.
Nach bisherigen Ermittlungen befuhr der 18jährige Fahrer eines Krades Honda die Edderitzer Straße stadtauswärts. An der abbiegenden Hauptstraße zur Wülknitzer Straße beabsichtigte er, geradeaus, weiter auf der Edderitzer Straße zu fahren. Ihm kam dabei eine Radfahrerin entgegen, die mittig über die Kreuzung in Richtung Heinrich-Heine- Straße fuhr. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, war der Kradfahrer gezwungen auszuweichen und stürzte dabei. Er verletzte sich leicht. Die Radfahrerin verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Am Krad beträgt der Schaden ca. 500,- €.
 
Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 25.05.2015 gegen 17:00 Uhr wurde die Polizei von einem Bürger informiert, dass er und ein weiterer Bürger in Bitterfeld- Wolfen, OT Reuden, einen PKW- Fahrer festgestellt haben, der unter Alkohol ein Fahrzeug fährt.
Vor Ort wurde festgestellt, dass der Fahrer eines PKW im Löberitzer Weg versuchte, zu wenden. Da er dabei starke Schwierigkeiten hatte, wurden die Bürger aufmerksam und sprachen ihn an. In der Folge nahm ein Zeuge den Fahrzeugschlüssel an sich und informierte die Polizei. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 4,8 Promille. Der Fahrer musste zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt. Gegen den 52jährigen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
 
 
Kriminalitätslage
 
Am 23.05.2015 gegen 00:10 Uhr kam es in Köthen, Bernburger Straße nach einer Familienfeier zu einer Körperverletzung. Ein 28-jähriger Beschuldiger stieß dabei der 28-jährigen Geschädigten gegen den Oberkörper, so dass diese nach hinten zu Fall kam und sich verletzte.
 
In den frühen Morgenstunden des 23.05.2015 wurde in Bitterfeld, Berliner Straße der Parkscheinautomat an der Marina aufgebrochen und Bargeld aus den Münz- und Geldscheinbehältern entwendet. Am Automaten entstand hoher Sachschaden.
 
In den Nacht- und Morgenstunden zum 23.05.2015 wurden in Bitterfeld, Wittenberger Straße auf einem Tankstellengelände drei Selbstbedienungsautomaten angegriffen und das darin befindliche Kleingeld entnommen.
 
In Zerbst in der Gartenanlage Am Krimmling wurde am 23.05.2015 in den Nachmittagsstunden festgestellt, dass an einem Geräteschuppen eines Gartengrundstücks die Sicherungseinrichtung entfernt wurde. Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme konnte der Stehlschaden nicht benannt werden.
 
In den Nacht- und Morgenstunden zum 23.05.2015 wurden in Wertlau in der Querstraße auf einem frei zugänglichen Grundstück drei PKW angegriffen und aus den nicht verschlossenen Fahrzeugen Gegenstände unter anderem ein Radiobedienteil entwendet.
 
In der Nacht zum 24.05.2015 wurde in das Kaufland in Köthen eingebrochen. Es wurden Zigeretten entwendet. Es ist ein Stehlschaden von etwa 200 € entstanden.
 
In der Nacht zum 24.05.2015 wurden in Köthen im Schloßpark am Naumanndenkmal neu gepflanzte Sommerblumen aus der Rabatte gezogen, liegengelassen und beschädigt. Der Verantwortliche der Stadt wurde informiert.
 
In Weißandt-Gölzau, Hauptstraße in Garagenkomplex „Schweinehaken“ wurde eine aufgebrochene Garage festgestellt. Bei Anzeigenaufnahme konnte der Stehlwert nicht beziffert werden, da der Inhaber noch in der Folge zu ermitteln ist.
 
In den späten Nachmittag- und Abendstunden des 23.05.2015 wurde in Bitterfeld, Seepromenade an der Marina ein 28er Herrentourenrad im Werte von 1200,- €, welches mit einem Bügelschloss gesichert war, entwendet.
 
In Köthen in der Bernburger Straße wurde am 24.05.2015 ein Straßennamenschild auf dem Gehweg liegend festgestellt. Dieses wurde an der Haltestange umgeknickt. Ein dahinterstehendes stehendes Verkehrszeichen wurde dabei umgeworfen und ebenfalls beschädigt.
 
In Köthen wurden in den Nacht- bzw. Morgenstunden zum 24.05.2015 in der Gartensparte „Am Ratswall“ drei Gartenlauben angegriffen. Dabei wurde ein Flachbildfernseher entwendet. Der Schaden wird auf 200 € geschätzt.
 
Am 24.05.2015 gegen 15:00 Uhr wurde in Zörbig, Jeßnitzer Straße die Seitenscheibe eines PKW Audi eingeschlagen und eine im Fahrzeug befindliche Handtasche mit Inhalt entwendet.
 
Am 25.05.2015 gegen 01:00 Uhr wurde versucht, in Köthen, An der Rüsternbreite in einen Netto-Markt zu gelangen. Dabei wurde die Schiebetür im Eingangsbereich aus der halterung gedrückt. Es entstand Sachschaden.
 
In den Nachtstunden zum 25.05.2015 wurden auf dem Gelände eines Autohauses in Zörbig, Thura Mark von sieben Fahrzeugen die Räder entwendet. Dabei wurden die Fahrzeuge auch sachbeschädigt. 
 
In Köthen, Edderitzer Straße wurde am 25.05.2015 gegen 06:00 Uhr festgestellt, dass ein öffentlicher Briefkasten der Deutschen Post AG am Parkplatz des NP-Marktes mittels Gewalt zerstört wurde. Es wurden Briefe teils verschmutzte und beschädigte Briefe im Bereich des Briefkastens aufgefunden. Diese werden der Deutschen Post am nächsten Werktag für weitere Veranlassungen übergeben.

Kraftstoffdiebstahl
Am 25.05.2015 wurde festgestellt, dass Unbekannte in Zerbst, OT Kermen, in das Gelände einer Firma eindrangen und in einer Lagerhalle aus 2 Traktoren Diesel abzapften. Der Schaden beläuft sich auf etwa 150,- €.
 
Diebstahl aus Lagerhalle
Im Zeitraum zwischen dem 23.05.2015 und dem 25.05.2015 drangen bislang unbekannte Täter in Zörbig, OT Mößlitz, gewaltsam in eine Lagerhalle ein. Es wurde Werkzeug entwendet. Der Schaden wird auf 1000,- € geschätzt.
 
Einbruch in Wohnung
Am 25.05.2015 gegen 19:30 Uhr stellte der Eigentümer einen Einbruch in seine Wohnung in Zerbst in der Puschkinpromenade fest. Unbekannte waren gewaltsam durch den Keller  in die Wohnung eingedrungen. Es wurde Unterhaltungselektronik gestohlen. Der Schaden beträgt ca. 1000,- €.
 
Einbruch in Büroräume
In den Abendstunden des 25.05.2015 drangen Unbekannte in Bitterfeld- Wolfen in der PC Straße in eine Firma ein. Die Täter gelangten auf das umfriedete Grundstück und drangen in ein Bürogebäude ein. Die Räumlichkeiten wurden durchsucht und es wurden verschiedene Gegenstände gestohlen. Der Schaden wird auf vorerst 1000,- € geschätzt.
 
Einbruch in Lebensmittelmarkt
In den Abendstunden des 25.05.2015 drangen Unbekannte in einen Discounter in Bitterfeld- Wolfen in der Wittener Straße ein. Die Haupteingangstür des Geschäftes wurde mittels eines Regeneinlaufgitters zerstört. Es wurden alkoholische Getränke gestohlen. Der Schaden kann  gegenwärtig nicht beziffert werden.
 
Diebstahl von metallischem Wertstoff
In den Nachtstunden zum 26.05.2015 wurde in Zerbst, vom Windparkt an der L 55, metallischer Wertstoff gestohlen. Aus mehreren Windkrafttürmen wurden mehrere Meter Kupferkabel entnommen und entwendet. Der Schaden beträgt ca. 1000,- €.
 
Diebstahl von Fahrrädern
In den Nachtstunden zum 26.06.2015 drangen Unbekannte in Zerbst, Jeversche Straße, auf den Hinterhof eines Wohngrundstückes ein. Aus einem Abstellraum wurden 3 Fahrräder im Wert von ca. 1100,- € gestohlen.
 
Versuchter Diebstahl aus Parkscheinautomat
Am 25.05.2015 07:45 Uhr wurde festgestellt, dass Unbekannte einen in Köthen am Durchbruch aufgestellten Parkscheinautomaten beschädigten. Der Schaden beträgt ca. 50,- €.
 
Einbruch in Kellerräume
In den Nachtstunden zum 26.05.2015 drangen in Zerbst in der Goethestraße Unbekannte in einem Mehrfamilienhaus in mehrere Kellerräume ein. Insgesamt wurden 5 Kellertüren aufgebrochen. Es wurden Konserven, Getränke, Reinigungsmittel und weitere Gegenstände mitgenommen. Nach ersten Angaben beläuft sich der Schaden auf etwa 200,- €.
 
Sonstiges
 
In Köthen in der Goethestraße ist am 23.05.2015 ein Hund entlaufen. Es handelt sich um eine Airdale-Terrier-Hündin mit braun-schwarzem Wuschelfell. Der Hund hat ein schwarzes gedrehtes Stoffhalsband und führt an diesem noch die braune Lederleine mit. Das Tier hört auf den Namen „Diwi“.
 
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt