Einsatzgeschehen Feuerwehr Bitterfeld 7.7.2015
Foto: Archiv
aktualisiert am 08.07.2015 um 15:25:41

Einsatzgeschehen Feuerwehr Bitterfeld 7.7.2015

Bitterfeld-Wolfen (red). Am Dienstag den 07. Juli 2015 führte das schwere Gewitter am Abend auch zu einigen Einsätzen für die Kameraden der Feuerwehr  Bitterfeld - Wolfen, Ortsfeuerwehr Bitterfeld.
 
Bereits um 20:40 Uhr wurde die Wehr in die Walther - Rathenau - Straße 56 alarmiert, weil hier ein Baum auf einen Carport gestürzt war, in welchem sich 3 PKW befanden. Durch die Feuerwehr wurde der Baum soweit zurückgeschnitten, dass díe PKW gefahrlos herausgefahren werden konnten.
 
Um 21.14 ging es dann zum Marktplatz, wo das Gewitter zwei Bäume förmlich geköpft hatte. Während eine Baumkrone bereits auf dem Markt lag, stellte die Krone eines weiteren Baumes eine Gefahr dar, da diese noch nicht herabgestürzt war. Durch die Feuerwehr wurde die abgebrochene Krone herabgezogen, so dass auch hier die Gefahr für Passanten beseitig werden konnte.
 
Um 21.34 Uhr musste die  Wehr dann in die Fritz - Reuter - Straße ausrücken. Auf dem Grundstück mit der Hausnummer 11 war ein Baum umgestürzt und blockierte die Fahrbahn. Durch die Feuerwehr wurde das Hindernis beseitigt.
 
Zum vorerst letzten Einsatz wurde die Wehr um 21.51 Uhr in die Ignatz - Stroof - Straße gerufen. Bedingt durch einen verstopften Gully stand hier die Straße unter Wasser und Anwohner sahen darin eine Gefahr für den Straßenverkehr. Hier konnte die Feuerwehr nicht helfen. Der verstopfte Gully muss durch die Stadt gereinigt werden, so dass bei künftigen Niederschlägen das Wasser problemlos ablaufen kann.