Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 13.-14.7.2015
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 14.07.2015 um 16:49:36

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 13.-14.7.2015

Verkehrslage


Auf der Landstraße 145 ereignete sich am 13.07.2015 gegen 13:30 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 16jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades befuhr die Landstraße 145 aus Richtung Kleinwülknitz und fuhr in den Kreisverkehr Landstraße 145/ Landstraße 148 ein. Eine 73jährige Fahrerin eines Pkw Seat befuhr die Landstraße 145 aus Richtung Köthen und fuhr ebenfalls in den Kreisverkehr ein. Hierbei kam es zur Kollision der Fahrzeuge. Der Fahrer des Leichtkraftrades wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro.


In Burgkemnitz kam es am 13.07.2015 gegen 20:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 23jährige Fahrerin eines Pkw VW befuhr die Schlaitzer Straße aus Richtung Muldenstein in Richtung Schlaitz. Beim Durchfahren einer Rechtskurve kam die Fahrerin mit ihrem Pkw ins Rutschen, kollidierte mit dem rechten Bordstein, kippte auf die linke Fahrzeugseite und kam rechts neben der Fahrbahn zum Liegen. Die Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.


Auf der Landstraße 141 ereignete sich am 14.07.2015 gegen 00:30 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 29jähriger Fahrer eines Pkw Daimler-Benz befuhr die Landstraße aus Richtung Bundesstraße 184 in Richtung Lingenau. Hierbei kam es zur Kollision mit einem Reh, welches die Fahrbahn querte. Der Fahrzeugführer wich noch nach rechts aus und streifte in der weiteren Folge einen Straßenbaum. Das Reh entfernte sich von der Unfallstelle. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.


In Friedersdorf kam es am 14.07.2015 gegen 07:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 32jähriger Fahrer eines Pkw Fiat befuhr die Muldensteiner Straße aus Richtung Bitterfelder Straße. Hierbei kam es zur Kollision mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw Peugeot und einem Lkw eines 45jährigen Fahrzeugführers, der die Muldensteiner Straße in Richtung Bitterfelder Straße befahren hatte. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.

Am 12.07.2015 gegen 14:00 Uhr ereignete sich in Köthen ein Verkehrsunfall.
Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr die 49jährige Fahrerin eines PKW VW die Landstraße L 145 in Richtung der B 6n. Auf Höhe der Kreuzung zur B 6n bog sie nach links ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden PKW Seat. Dieser 59jährige Fahrer befuhr die L 145 in Richtung Wülknitzer Straße. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Am PKW VW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000,- €, am PKW Seat von ca. 8000,- €.
 
Am 12.07.2015 gegen 14:30 Uhr kam es in Sandersdorf- Brehna zu einem Verkehrsunfall.
Die 23jährige Fahrerin eines PKW Mitsubishi befuhr den Ring der Chemiearbeiter und beabsichtigte, weiter in die Straße „Platz des Friedens“ zu fahren. Dabei kam es zur Kollision mit einem von rechts kommenden 52jährigen Fahrer eines PKW VW. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beträgt etwa 5000,- €.
 
Am 12.07.2015 20:00 Uhr entstand bei einem Verkehrsunfall in Zörbig Sachschaden von insgesamt 8000,- €.
Die 49jährige Fahrerin eines PKW Audi fuhr auf der Landstraße L 143 aus Richtung B 100 nach Quetzdölsdorf. Als sie in  der  Ortslage  Quetzdölsdorf nach rechts in Richtung Brehna einbog, erkannte das der dahinter fahrende 22jährige Fahrer eines PKW Daewoo zu spät. Es kam zum Auffahrunfall.
 
Am 12.07.2015 gegen 20:00 Uhr ereignete sich in Zerbst ein Verkehrsunfall.
Auf einem landwirtschaftlichen Verbindungsweg zwischen Lindau und Buhlendorf kam es auf einer Kreuzung zur Kollision eines 24jährigen Fahrers mit einem PKW Outlander und einem 39jährigen Fahrer eines PKW Citroen. An den Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden von etwa 28.000,- €.
 
Am 13.07.2015 05:20 Uhr ereignete sich in Zörbig ein Verkehrsunfall.
Die 27jährige Fahrerin eines PKW Ford befuhr die Landstraße K 2061 aus Rieda in Richtung der L 141. In einer Rechtskurve kam sie mit dem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Baum, gelangte wieder auf die Straße und kam linksseitig an einem weiteren Baum zum Stehen. Die Fahrzeugführerin wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden am PKW wird auf 5000,- € geschätzt.
 
Am 13.07.2015 12:15 Uhr kam es in Köthen zu einem Verkehrsunfall.
Die 71jährige Fahrerin eines PKW Seat befuhr die Straße „Am Wasserturm“ stadtauswärts. Als sie nach links in die Maxim- Gorki- Straße abbog, erkannte das die dahinter fahrende 26jährige Fahrzeugführerin eines PKW VW zu spät und fuhr auf. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000,- €.
 
Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 12.07.2015 13:50 Uhr fiel Polizeibeamten während der Streifentätigkeit ein PKW aufgrund auffälliger Fahrweise auf. Das Fahrzeug wurde angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Nachdem Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers wahrgenommen wurde, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 2,1 Promille. Es wurde eine Blutentnahme realisiert. Gegen den 28jährigen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.


Kriminalitätslage


In Köthen drangen unbekannte Täter im Zeitraum vom 12.07.2015 bis in die Abendstunden des 13.07.2015 gewaltsam in mehrere Keller eines Mehrfamilienhauses in der Lohmannstraße ein. Aus den Kellerräumen entwendeten die Täter Elektrowerkzeuge und Getränke. Der entstandene Gesamtschaden kann gegenwärtig nicht beziffert werden.


In Köthen drangen unbekannte Täter in den Nachtstunden vom 13.07.2015 zum 14.07.2015 gewaltsam in mehrere Keller eines Mehrfamilienhauses in der Hohenköthener Straße ein. Aus den Kellerräumlichkeiten entwendeten die Täter unter anderem mehrere Dosen Fertiggerichte sowie Getränke. Der entstandene Gesamtschaden kann gegenwärtig nicht beziffert werden.


In Weißandt-Gölzau drangen unbekannte Täter in den Nachtstunden vom 13.07.2015 zum 14.07.2015 gewaltsam in ein leerstehendes Einfamilienhaus ein. Aus den Räumlichkeiten entwendeten die Täter unter anderem eine Wasseruhr, Thermostate, ein Steuergerät und Kreislaufpumpen. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 1.000 Euro beziffert.

Sachbeschädigung
Am 12.07.2015 gegen 19:15 Uhr wurden 2 Reifen eines Kleintransporters Mercedes- Benz zerstochen.  Das Fahrzeug war in der Gemeinde Osternienburger Land, OT Wulfen, in der Damaschkestraße abgestellt. Der Schaden  wird auf 800,- € geschätzt.
 
Tatverdächtige gestellt
Am 12.07.2015 gegen 23:30 Uhr wurden Polizeibeamte in Bitterfeld- Wolfen in der Straße „Hinter dem Bahnhof“ auf 2 Personen aufmerksam. Nachdem sie und ein dazugehöriger PKW kontrolliert wurden, wurde im Fahrzeug Stromkabel vorgefunden. Weitere Ermittlungen ergaben, dass die 2 Personen (beide 29 Jahre) sowie eine Frau (37 Jahre), die sich im PKW befand, verdächtig sind, das Kabel von einer Baustelle in der Brehnaer Straße entwendet zu haben. Die Ermittlungen zum Sachverhalt dauern an.
 
Diebstahl von metallischem Wertstoff
Am 13.07.2015 wurde festgestellt, dass bislang unbekannte Täter in der Gemeinde Südliches Anhalt, OT Weißandt- Gölzau, Köthener Straße, aus einem ungenutztem Einfamilienhaus Kupferrohr entwendeten. Sie drangen durch ein Fenster in das Haus ein und trennten teilweise aus der Heizungsanlage und aus der Trinkwasserversorgung Rohre heraus. Der Schaden wird auf ca. 600,- € geschätzt.
 



 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt