Arbeitsamt
Arbeitsamt
aktualisiert am 14.07.2015 um 16:57:30

Fördermittel für Kinderschach

Sachsen-Anhalt/Bitterfeld-Wolfen (red). Vor kurzem erhielt der Präsident des "Kinderschach in Deutschland e. V." aus den Händen des Ministers für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt einen Bewilligungsbescheid für die Unterstützung des Projektes „Kinderschach in Mitteldeutschland“. 77.500 Euro konnte Dr. Gerhard Köhler von Minister Holger Stahlknecht und dem Präsidenten des Landessportbundes Andreas Silbersack entgegennehmen. Die Mittel des Landes wurden im Rahmen der „Förderung von Maßnahmen des Vereinssportstättenbaus, der Aufbauhilfe Hochwasser für vom Hochwasser 2013 geschädigte Sportstätten und der Projektförderung im sportlichen Bereich" übergeben.

Erzieherinnen und Erzieher aus 100 Kindereinrichtungen in Sachsen-Anhalt werden mit dem Regelwerk des Schachsports und Methoden der kindgerechten Vermittlung vertraut gemacht. Sie werden im Herbst in einer Ganztagsschulung befähigt, Kinder spielerisch an Schach heranzuführen. Alle teilnehmenden Einrichtungen erhalten ein umfangreiches Materialpaket. Dazu gehören extra für das Projekt entwickelte Lehrmethodiken für die Pädagogen, Übungshefte für die Kinder sowie weiteres didaktisches und Spielmaterial.

Der Verein "Kinderschach in Deutschland e.V." ist vor einigen Jahren angetreten, flächendeckend das königliche Spiel in den deutschen Kitas einzuführen. Das Schachspiel unterstützt die Konzentration, das vernetzte und strategische Denken sowie die Kreativität. Alles Eigenschaften, die später in der Schule, der beruflichen Ausbildung und im Beruf wichtig sind. Dieses Brettspiel zeichnet sich zudem durch zwei weitere Aspekte aus: Erstens kann man es von Kindesbeinen an bis in das hohe Alter betreiben. Zweitens hat Schach weltweit die gleichen Regeln und kommt somit traditionell ohne Sprach-, Geschlechter- und Handicap-Barriere aus. So können Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammenfinden.

Der Präsident Dr. Köhler äußert sich zu dieser finanziellen Zuwendung: "Das Engagement der Landesregierung zeigt die große Bedeutung und das Potenzial des Projekts. Nun müssen wir schnell 100 Vorschuleinrichtungen in Sachsen-Anhalt finden, die Interesse an Schach in ihren Einrichtungen haben. Wir übernehmen die Schulung und Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kitas, stehen mit Rat und Tat zur Seite und stellen der Einrichtung ein komplettes Kinderschach-Set im Wert von 750,00 € bereit. Kosten entstehen für die Teilnehmer nicht. Wir freuen uns auf jeden engagierten Pädagogen. Man kann sich unkompliziert bei uns melden."

Welchen Stellenwert das Kinderschach-Konzept hat, beweist sich darin, dass der Ehrenpräsident des Deutschen Schachbundes, Prof. Dr. Robert Klaus Freiherr von Weizsäcker, die Schirmherrschaft übernommen hat. Er sagt: "Es ist für mich gleichermaßen eine Ehre und ein Anliegen, die Ideen des Kinderschachs in ganz Deutschland verbreiten zu helfen, so dass möglichst viele Kinder schon im Kindergarten das Schachspielen erlernen können."
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt