Polizeireport Landkreis Wittenberg 5.8.2015
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 05.08.2015 um 14:35:01

Polizeireport Landkreis Wittenberg 5.8.2015

Kriminalitätslage:
 
Sachbeschädigung an Pkw
Unbekannte Täter sollen am 04.08.2015 zwischen 12.00 Uhr und 18.10 Uhr in der Halleschen Straße in Wittenberg einen Pkw Ford beschädigt haben. Der Schaden soll sich im oberen dreistelligen Bereich belaufen. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.
 
Unbekannte schlagen Scheiben ein
In der Nacht zum Mittwoch sollen unbekannte Täter in der Wittenberger Neustraße mehrere Scheiben des Gebäudes einer Jugendeinrichtung eingeschlagen haben. Der Schaden soll sich im vierstelligen Bereich belaufen.
 
Diebstahl von Kennzeichentafel
Im Tatzeitraum vom 04.08.2015 / 18.15 Uhr bis zum 05.08.2015 / 07.30 Uhr sollen unbekannte Täter am Hauptbahnhof in Wittenberg von einem Pkw Mercedes Benz die hintere Kennzeichentafel herausgerissen und entwendet haben. Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz in Höhe des alten Wasserturms abgestellt.
 
Diebstahl von Kabel
In der Zeit vom 04.08.2015 / 18.00 Uhr bis zum 05.08.2015 / 10.00 Uhr sollen unbekannte Täter in der Straße Am Mühlberg in Höhe der Einmündung zum Rosenweg in Zahna  einen Baustromkasten gewaltsam geöffnet und den Stecker eines Lichtstromkabels herausgezogen haben. Das circa 25 Meter lange Kabel sollen sie am Hauseingang eines Neubaus durchtrennt und entwendet haben.
 
Verkehrslage:
 
Beim Ausweichen angestoßen
Nach eigenen Angaben befuhr die 23jährige Fahrerin eines Skodas am 05.08.2015 um 08.20 Uhr in Wittenberg die Gustav-Adolf-Straße in Richtung Berliner Straße. Beim Ausweichen aufgrund von Gegenverkehr kam sie zu weit nach rechts und stieß gegen den Außenspiegel eines parkenden VW. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Ein unbekannter Fahrzeugführer soll in der Zeit vom 04.08.2015 / 23.00 Uhr bis zum 05.08.2015 / 10.00 Uhr die Geschwister-Scholl-Straße befahren haben und dabei gegen den linken Außenspiegel eines parkenden Pkw Ford gestoßen sein. Anschließend habe er sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
 
Aufgefahren
Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhren ein 62jähriger Citroen-Fahrer und ein 32jähriger Opel-Fahrer am 05.08.2015 um 11.25 Uhr in dieser Reihenfolge die B 187 von Coswig in Richtung Roßlau. An der Lichtzeichenanlage vor der Anschlussstelle BAB 9 musste der Citroen-Fahrer auf Grund von Rückstau verkehrsbedingt anhalten. Der Opel-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den stehenden Opel auf. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.
 
Sonstiges:
 
Brand eines Lkws
In der Torgauer Straße in Bad Schmiedeberg kam es am 05.08.2015 gegen 12.13 Uhr direkt vor der Freiwilligen Feuerwehr zum Brand eines Lkws der Abfallwirtschaft. Nach ersten Erkenntnissen soll es sich bei der Brandursache um einen technischen Defekt handeln. Personen wurden nicht verletzt. Der öffentliche Straßenverkehr war nicht beeinträchtigt.