Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 6.11.2015
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 06.11.2015 um 16:03:56

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 6.11.2015

Verkehrslage

Am 05.11.2015 gegen 18:30 Uhr ereignete sich in der Gemeinde Südliches Anhalt ein Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung.
Die 52jährige Fahrerin eines PKW Skoda befuhr die B 183 aus Richtung Weißandt- Gölzau in Richtung Zörbig. Kurz vor dem Abzweig nach Radegast kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh. Das Tier entfernte sich, der Schaden am Fahrzeug beträgt etwa 2000,- €.
 
Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 3000,- € entstand bei einem Verkehrsunfall am 05.11.2015 19:00 Uhr in Köthen.
Die 28jährige Fahrerin eines PKW Audi befuhr die Geuzer Straße stadtauswärts. Als vor ihr der 56jährige Fahrer eines PKW Renault verkehrsbedingt anhielt, erkannte sie die Situation zu spät und fuhr auf.
 
Am 05.11.2015 gegen 19:30 Uhr kam es in Bitterfeld- Wolfen zu einem  Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung.
Der 44jährige Fahrer eines PKW Opel befuhr die B 183 zwischen der Abfahrt BAB 9 und dem Abzweig zur K 2056 (Thalheim/ Sandersdorf). Als ein Reh auf die Fahrbahn lief, wurde es seitlich von dem Fahrzeug erfasst und auf die Gegenfahrbahn geschleudert. In der Folge wurde es von 2  Fahrzeugen überfahren. Das noch lebende Tier musste durch einen Schuss aus der Dienstwaffe eines Polizeibeamten von seinen Qualen erlöst werden. Der Sachschaden am PKW Opel wird mit 2000,- € beziffert.
 
Am 06.11.2015 gegen 08:15 Uhr ereignete sich in Bitterfeld- Wolfen ein Verkehrsunfall.
Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr die 54jährige Fahrerin eines PKW Skoda die Mittelstraße. Als sie nach rechts in die Lindenstraße einbog, bemerkte sie eine 28jährige Radfahrerin, die die Lindenstraße stadteinwärts befuhr, zu spät. Es kam zur Kollision. Die Radfahrerin wurde leicht verletzt, der Sachschaden liegt bei insgesamt ca. 150,- €.
 
Sachschaden von insgesamt ca. 6000,- € ist das Resultat eines Verkehrsunfalls am 06.11.2015 gegen 10:30 Uhr in Aken.
Die 58jährige Fahrerin eines PKW Dacia befuhr die Dessauer Straße stadteinwärts. Als sie nach links in die Ritterstraße einbog, kollidierte sie mit ihrem Fahrzeug mit einem entgegenkommenden PKW Mitsubishi eines 65jährigen Fahrers.
 
Im Zuge eines Überholvorganges kam es am 06.11.2015 10:25 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Gemeinde Osternienburger Land.
Der 74jährige Fahrer eines PKW Mazda befuhr die B 185 von Köthen in Richtung Dessau.  Trotz Gegenverkehrs überholte er kurz vor der Kreuzung nach Elsnigk/ Scheuder 2 Fahrzeuge. Um nicht mit entgegenkommenden Fahrzeugen zu kollidieren, scherte er bereits auf Höhe eines überholten Fahrzeuges, einen LKW MAN wieder nach rechts ein. Dabei kam es zur Kollision mit dem LKW. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt ca. 6000,- €.
 
Am 06.11.2015 gegen 12:00 Uhr ereignete sich in Köthen ein Verkehrsunfall. Dabei kam es in der Wallstraße zu einer Kollision eines Radfahrers mit einem PKW. Der 14jährige Radfahrer benutzte zunächst den Fußweg. Als er zwischen parkenden Fahrzeugen hindurch fuhr, um die Straßenseite zu wechseln, übersah er einen PKW Seat einer 65jährigen Fahrerin. Beide blieben unverletzt, der Sachschaden beträgt ca. 2000,- €.


Kriminalitätslage

Mehrere Einbrüche in Einfamilienhäusern
Am 05.11.2015 zwischen 17:00 Uhr und 18:30 Uhr drangen Unbekannte in Zerbst, OT Jütrichau, im Heideweg durch Aufhebeln einer Terrassentür in ein Einfamilienhaus ein. Es wurde Unterhaltungselektronik und Schmuck gestohlen. Der Schaden wird auf 3000,- € geschätzt.
 
Am 06.11.2015, in den frühen Morgenstunden, drangen Unbekannte in Bitterfeld- Wolfen, OT Holzweißig, in 2 Grundstücke ein.
In einem Fall gelangten die Täter nach Aufhebeln eines Hoftores auf das Grundstück. Mehrere Türen von Nebengebäuden wurden aufgebrochen. Nachdem eine Bewohnerin Geräusche vernommen und den Täter bemerkt hatte, flüchtete dieser. Gestohlen wurde nichts.
In einem weiteren Fall brachen die Täter eine Eingangstür zu einem Einfamilienhaus in der Roitzscher Straße auf. Die Räumlichkeiten im Erdgeschoss wurden durchsucht und ein Rucksack mit einer Geldbörse gestohlen. Die Täter flüchteten ebenfalls, nachdem die Bewohner den Einbruch wahrgenommen hatten. Der Schaden beträgt nach ersten Erkenntnissen ca. 200,- €.
 
In den Nachtstunden zum 06.11.2015 wurde in Köthen in der Dessauer Straße in ein Wohnhaus eingebrochen. Die Täter gelangten über die Haustür in das Gebäude und entwendeten aus einem Nebenraum Werkzeug und Kupfermaterial. Der Schaden beläuft sich auf ca. 700,- €.
 
Wohnungseinbruch
Am 05.11.2015 stellte ein Wohnungsnutzer in Köthen in der Leipziger Straße einen Einbruch fest. Unbekannte waren in die Wohnung in einem Mehrfamilienhaus eingedrungen und entwendeten Kommunikations- und Unterhaltungstechnik. Der Schaden beträgt etwa 2000,- €.
 
Diebstahl von Baustelle
In den Nachtstunden zum 06.11.2015 drangen in Köthen, Güterseeweg, unbekannte auf einer Baustelle in einen Bauwagen und einer Baumaschine ein. Der Bauwagen wurde durchsucht. Von einem Bagger wurde eine angebrachte Kamera gestohlen. Der Schaden wird auf insgesamt 1500,- € geschätzt.