Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg 11.11.2015
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 11.11.2015 um 16:16:27

Polizeireport Landkreis Wittenberg 11.11.2015

Kriminalitätslage:

Unbekannte drangen in Garage ein
Im Tatzeitraum vom 10.11.2015 / 18.15 Uhr bis zum 11.11.2015 / 08.00 Uhr sollen unbekannte Täter in der Gartenstraße in Pratau in eine Garage eingedrungen sein und unter anderem zwei Fahrräder, eine Bohrmaschine, mehrere Modellautos und einen Winkelschleifer entwendet haben. Der Schaden soll sich im unteren vierstelligen Bereich belaufen.

Sachbeschädigung eines Transporters
Am 11.11.2015 sollen unbekannte Täter gegen 10.00 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße in Gräfenhainichen einen Fiat Transporter auf einer Seite zerkratzt haben. Zur Schadenshöhe konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Verkehrslage:

Beim Fahrspurwechsel gestreift
Ein 56jähriger Lkw-Fahrer befuhr am 10.11.2015 um 16.45 Uhr in Wittenberg die Dessauer Straße in der rechten Fahrspur aus Richtung Piesteritz kommend in Richtung Hafenbrücke. In Höhe der Einfahrt zum Aldi-Markt staute sich der Verkehr, so dass er auf die linke Fahrspur wechselte. Dabei streifte er einen vorbeifahrenden Audi. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Wildunfälle
Die 52jährige Fahrerin eines Seat befuhr am 10.11.2015 um 19.15 Uhr in Wittenberg die Dresdener Straße aus Richtung Stadtzentrum kommend in Richtung Jessen. In Höhe Luthersbrunnen querten plötzlich zwei Rehe von rechts kommend die Fahrbahn. Trotz sofort eingeleiteten Bremsvorganges kam es zum Zusammenstoß mit einem der Tiere. Nachfolgend kollidierte es mit einem weiteren Pkw Opel einer 47jährigen Fahrerin, welche aus Richtung Jessen kam. Nach der zweiten Kollision flüchtete das Reh in das angrenzende Gebüsch. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.   

Um 21.45 Uhr befuhr die 55jährige Fahrerin eines Peugeot die L 133 aus Richtung Dessau kommend in Richtung Vockerode. Circa fünfhundert Meter vor der Ortslage Vockerode wechselte plötzlich ein Wildschwein über die Fahrbahn, mit dem es zum Zusammenstoß kam. Während am Pkw Sachschaden entstand, rannte das Schwein zurück in den Wald.

Eine 50jährige Busfahrerin befuhr am 11.11.2015 um 05.40 Uhr die B 2 aus Richtung Wittenberg kommend in Richtung Kropstädt. Circa fünfhundert Meter vor Karlsfeld wechselte plötzlich ein Keiler von rechts nach links über die Fahrbahn und stieß mit dem Bus zusammen. Während das Tier am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug, in welchem sich keine Fahrgäste befanden, Sachschaden.  

Aufgefahren
Ein 49jähriger Opel-Fahrer und ein 33jähriger VW-Fahrer befuhren in dieser Reihenfolge am 11.11.2015 um 06.30 Uhr in Wittenberg die Zahnaer Straße aus Richtung Labetz kommend in Richtung Dresdener Straße. An der Einmündung zur Dresdener Straße musste der Opel-Fahrer verkehrsbedingt halten. Der VW-Fahrer beachtete dies ungenügend und fuhr in der Folge auf den Opel auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.  


Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Ein unbekannter Fahrzeugführer soll am 11.11.2015 gegen 11.00 Uhr in der Rothemarkstraße in Wittenberg Piesteritz beim Ausparken gegen einen ebenfalls parkenden VW gestoßen sein und diesen dadurch beschädigt haben. Anschließend habe er sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt