Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 1.-4.1.2016
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 04.01.2016 um 14:22:05

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 1.-4.1.2016

Verkehrslage
 
Die 45-jährige Fahrerin eines Suzukis befuhr am 29.12.2015, 07.00 Uhr, in Bitterfeld die Salegaster Chaussee, aus Richtung Jessnitz kommend, in Richtung Bitterfeld. In Höhe der Unterführung kam der Fahrerin ein Fahrzeug auf ihrer Fahrspur entgegen. Um einem Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte sie nach rechts und kollidierte dabei mit der Leitplanke. Der andere Fahrzeugführer verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Es entstand Sachschaden am Fahrzeug und an der Leitplanke.
 
Am 02.01.16 gegen 00:40 Uhr befuhr ein 57-jähriger Fahrer mit einem Kleintransporter VW die Landstraße von Pulspforte in Richtung Bonitz. In einer Linkskurve kam er aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und das Fahrzeug kam dann auf der Fahrerseite zum Stillstand. Der Fahrer wurde schwerverletzt. Der Sachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt.
 
Am 02.01.16 gegen 10:25 Uhr ereignete sich in Bobbau, B 184, Einfahrt Muldepark ein Verkehrsunfall. Ein 48-jähriger Fahrer mit PKW Seat fuhr in Richtung Dessau und ein 42-jähriger Fahrer mit PKW Opel befand sich im Gegenverkehr. Der Seat-Fahrer wollte nach links abbiegen und dabei kam es zur Kollision mit dem PKW Opel. Der Sachschaden wird auf 11.000 Euro geschätzt.
 
Am 02.01.16 gegen 10:20 Uhr befuhr eine 30-jährige Fahrerin mit dem PKW Opel die Kreisstraße von Gossa in Richtung Schköna. Sie kam bei Krina aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum und überschlug sich anschließend. Es wurden zwei Personen schwerverletzt. Der PKW wird als wirtschaftlicher Totalschaden eingeschätzt (ca. 2000 Euro).
 
 
Am 02.01.2016, 12.20 Uhr, befuhr die 61-jährige Fahrerin eines VW Polo in Aken, die Kantorstraße in Richtung Himmelreichstraße. Der 62-jährige Fahrer eines Skoda Fabia befuhr die Ritterstraße in Richtung Dessauer Straße. Als die Fahrerin des VW in den Kreuzungsbereich beider Straßen einfuhr, übersah sie den Skoda und es kam zur Kollision. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000,-€ und am Skoda ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000,-€.
 
Der 59-jährige Fahrer eines Skoda Octavia befuhr am 03.01.2015, 17.10 Uhr, die B 246, aus Richtung Reuden kommend, in Richtung Nedlitz. Als plötzlich ein Hirsch auf die Straße lief, kam es zur Kollision. Das Tier flüchtete von der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.
 
Am 03.01.2015, 19.15 Uhr, befuhr die 26-jährige Fahrerin eines Opel Corsa die L 121, aus Richtung Trüben kommend, in Richtung Garitz. Als ein Wildschwein auf die Fahrbahn lief, kam es zum Zusammenstoß. Das Tier flüchtete von der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000,-€.
 

Kriminalitätslage
 
In der Nacht vom 31.12.15 zum 01.01.16 in Sandersdorf, Straße der Freiheit wurde in ein Geräteschuppen eingebrochen. Die Tür des Schuppens wurde aufgehebelt und Werkzeuge und Gartengeräte entwendet. Der Sachschaden wird auf 1200 Euro geschätzt.
 
In der Nacht vom 31.12.15 zum 01.01.16 in Bitterfeld, Hahnstückenweg haben unbekannte Täter die Türen zur Gartenlaube und einen Geräteschuppen aufgebrochen. Es wurden Werkzeuge entwendet. Der Sachschaden wird auf 250 Euro geschätzt.
 
In der Zeit vom 30.12.15 bis 01.01.16 in Aken, Dessauer Landstraße haben unbekannte Täter an einem PKW Ford  auf der Beifahrerseite mehrere Kratzer angebracht. Der Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt.
 
Am 01.01.16 in den Morgenstunden in Bitterfeld, Neue Welt haben unbekannte Täter aus einer Wohnung Bargeld, Handys und persönliche Gegenstände entwendet. Der Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt.
 
Am 01.01.16 in den Morgenstunden in Bitterfeld, Binnengärtenstraße haben unbekannte Täter von einem PKW Opel beide Kennzeichentafeln entwendet. Der Sachschaden wird auf 50 Euro geschätzt.
 
In der Nacht vom 31.12.15 zum 01.01.16 in Bitterfeld, Friedensstraße haben unbekannte Tä-ter von einem PKW Daewoo beide Kennzeichentafeln entwendet. Der Sachschaden wird auf 50 Euro geschätzt.
 
In den Morgenstunden des 02.01.16 in Köthen, Jürgenweg haben unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten mit „Böllern“ beschädigt und die Geldkassette und Zigaretten entwendet.  Die Schadenssumme ist noch nicht bekannt.
 
In der Nacht vom 01.01.16 zum 02.01.16 haben unbekannte Täter in Zerbst, Magdeburger Straße die Tür zu einem Supermarkt beschädigt. Die Schadensumme ist noch nicht bekannt.
 
In der Zeit vom 31.12.15 bis 02.01.16 in Köthen, Lohmannstraße haben unbekannte Täter an einem PKW Mazda einen Außenspiegel abgerissen. Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.
 
In der Nacht vom 31.12.15 zum 01.01.16 wurde in Raguhn, Bernburger Straße und Thurlän-der Straße jeweils ein Briefkasten durch Pyrotechnik beschädigt. Der Sachschaden wird auf 100 Euro geschätzt.
 
In der Nacht vom 01.01.16 zum 02.01.16 in Köthen, Leipziger Straße haben unbekannte Täter an einem PKW Opel einen Außenspiegel abgeschlagen bzw. abgetreten. Der Sachschaden wird auf 200 Euro geschätzt.
 
In der Nacht vom 01.01.16 zum 02.01.16 in Bitterfeld, Walther-Rathenau-Straße haben unbe-kannte Täter in zwei Keller eingebrochen. es wurde Angelausrüstung und Campingartikel entwendet. Der Sachschaden wird auf 3100 Euro geschätzt.
 
Zwischen dem 01.01. und 02.01.2016 drangen unbekannte Täter in Bitterfeld, Dürener Straße, in einen Keller ein. Der oder die Täter entwendeten nach bisherigem Stand ein CB-Funkgerät. Der entstandene Schaden wird auf ca. 50,-€ geschätzt.
 
Am 02.01.2015 wurde festgestellt, dass unbekannte Täter in Bitterfeld, Auenstraße, in ein durch einen 1,5m hohen Zaun gesichertes Grundstück eingedrungen waren und eine 200 Liter Regentonne entwendeten. Der entstandene Stehlschaden wird mit 70,-€ angegeben.
 
Zwischen dem 02.01. und 03.01.2016 drangen unbekannte Täter in Holzweißig, Straße des Friedens,  in eine Gartenanlage ein. Der oder die Täter brachen insgesamt fünf Gartenlauben auf. Es wurden unter anderem ein Fernseher der Marke Philipps, eine Liege und ein angeschraubter Partyleuchter entwendet. Die genaue Schadenshöhe ist gegenwärtig noch nicht bekannt.
 
Am 03.01.2016 wurde in Greppin, Ernst-Thälmann-Straße, gegen 21.00 Uhr ein Audi A 4 geparkt. Als der Besitzer am nächsten Morgen sein Fahrzeug wieder nutzen wollte stellte er fest, dass unbekannte Täter die Scheibe der Beifahrerseite eingeschlagen hatten. Aus dem Fahrzeug wurden ein Navigationsgerät und das Lenkrad entwendet. Der entstandene Schaden wird auf ca. 3500,-€ geschätzt.
 
In der Nacht vom 03.01. zum 04.01.2016 drangen in Bitterfeld, Moltkestraße, unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus ein. Der oder die Täter drangen in den Kellerbereich vor und brachen drei Keller auf. Aus einem der Keller wurde ein Akkuschrauber entwendet. Die Schadensaufstellung aus den anderen beiden Kellern steht noch aus. Der bisherige Schaden wird auf ca. 150,-€ geschätzt.
 
Zwischen dem 30.12.2015 und dem 04.12.2016 wurden in Köthen, Schalaunische Straße, von einem als Büro genutzten Geschäft eine Doppelglasscheibe in der Größe 1,70 x 1,10 m mit einem Pflasterstein zerstört. Ebenfalls wurde versucht die Tür des Objektes zu zerstören. Diese wurde beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 2000,-€ geschätzt.
 
Zwischen dem 31.12.2015 und dem 04.01.2016 wurden in Köthen, An der Rüsternbreite, der Sattelauflieger eines LKW geöffnet und Toilettenartikel entwendet. Der oder die Täter entwendeten insgesamt 2340 Toilettenrollen im Gesamtwert von ca. 500,-€.
 
Zwischen dem 02.01.2016 und dem 04.01.2016 wurden in Köthen, Dr.-Krause-Straße, von zwei auf einem umfriedeten Parkplatz abgestellten LKW, mittels unbekannten Gegenstands, jeweils das rechte Fenster des Fahrerhauses eingeschlagen. Nach gegenwärtigem Stand wurde aus den Fahrzeugen nichts entwendet.
 
 
 
Zeugenaufruf
 
Am 18.12.2015, 18.30 Uhr, befuhr der Fahrer eines Mitsubishi Space Runner in Bitterfeld die Parkstraße, aus Richtung Leopoldstraße kommend. Am rechten Fahrbahnrand waren mehrere Fahrzeuge geparkt. Als dem Fahrer des Mitsubishis Fahrzeuge entgegen kamen, musste er diesen ausweichen und kollidierte dabei mit dem linken Außenspiegel eines geparkten Fahrzeuges. Der Außenspiegel wurde aus der Halterung gerissen und hing her runter. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig den Unfallort und meldete sich dann später bei der Polizei.  Gesucht wird jetzt der Halter des Fahrzeuges, welchem der Spiegel abgefahren wurde. Der Halter des geschädigten Fahrzeuges oder wer zu diesem Auskunft erteilen kann wird gebeten, sich mit dem Revierkommissariat Bitterfeld- Wolfen, Dammstr. 10, Tel. 03493/301-0 oder unter der E- Mail- Adresse lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt