Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 8.1.2016
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 08.01.2016 um 15:16:28

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 8.1.2016

Verkehrslage

Am 07.01.2016 gegen 15:30 Uhr ereignete sich in der Gemeinde Südliches Anhalt ein Verkehrsunfall.
Der 33jährige Fahrer eines PKW Opel befuhr die Verbindungsstraße zwischen Wörbzig und Gröbzig. Er kam mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Dabei wurde er leicht verletzt. Der Schaden wird mit ca. 4000,- € beziffert.
 
Am 07.01.2016 15:20 Uhr entstand bei einem Verkehrsunfall in Köthen Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 2500,- €.
Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr die 24jährige Fahrerin eines PKW VW die Wallstraße. Als sie wendete, kollidierte sie mit einem PKW Opel, dessen 20jähriger Fahrer fuhr ebenfalls in der Wallstraße.
 
Am 07.01.2016 gegen 15:45 Uhr kam es in Zerbst, OT Dobritz, zu einem Verkehrsunfall.
Der 73jährige Fahrer eines PKW Audi fuhr aus einem Grundstück in der Zerbster Straße rückwärts heraus. Dabei übersah er einen PKW VW, der auf der Zerbster Straße fuhr und kollidierte mit diesem. Der Schaden am Audi beläuft sich auf etwa 1000,- €, der am VW etwa 5000,- €.
 
Am 07.01.2016 gegen 16:00 Uhr ereignete sich in Raguhn- Jeßnitz, Anger, ein Verkehrsunfall.
Der 42jährige Fahrer eines LKW MAN stand mit seinem Fahrzeug am Straßenrand. Als er zurücksetzte, kollidierte er mit einem dahinter stehenden PKW Mazda. Beim Fahrer des LKW wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der LKW blieb schadensfrei, der Schaden am Mazda beträgt ca. 3000,- €.
 
Am 08.01.2016 gegen 07:30 Uhr entstand bei einem Verkehrsunfall in Köthen Sachschaden von insgesamt ca. 6000,- €.
Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr der 61jährige Fahrer eines PKW Toyota die Anhaltische Straße und beabsichtigte, nach links in die Lelitzer Straße einzubiegen. Dabei kollidierte er mit einem PKW Ford. Dessen 48jährige Fahrerin befuhr die Lelitzer Straße stadtauswärts. An den Autos beläuft sich der Schaden auf jeweils ca. 3000,- €.
 
Am 08.01.2016 gegen 08:30 Uhr ereignete sich in Zerbst ein Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung.
Die 23jährige Fahrerin eines PKW VW befuhr die L 57 zwischen Dobritz und dem Abzweig nach Straguth in Richtung Zerbst. Als ein Reh versuchte, die Fahrbahn zu überqueren, kam es zum Zusammenstoß. Das Tier verendete, der Schaden am Fahrzeug beträgt ca. 3000,- €.
 
Zeugenaufruf
Am 21.12.2015 10:20 Uhr ereignete sich in Bitterfeld- Wolfen in der Lindenstraße auf dem Parkplatz vor der Post ein Verkehrsunfall.
Der 58jährige Fahrer eines PKW Ford hatte sein Fahrzeug dort abgestellt. Als er vom Parkplatz losfuhr, kollidierte er mit einem ebenfalls dort parkenden Fahrzeug. Er verließ zunächst die Unfallstelle, meldete sich aber später bei der Polizei. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 150,- €. Zu dem angefahrenen Auto konnte er keine Angaben machen.
Der Fahrer des bisher unbekannten beschädigten Fahrzeuges oder Personen, die Hinweise zu diesem Fahrer oder Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Revierkommissariat Bitterfeld- Wolfen, Dammstr. 10, Tel. 03493/301-0 oder unter der E- Mail- Adresse lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
 
Zeugenaufruf
Am 16.12.205 06:45 ereignete sich in Bitterfeld- Wolfen  ein Verkehrsunfall.
Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr der 30jährige Fahrer eines PKW Mitsubishi die Puschkinstraße in Richtung Bitterfeld. In der Folge überholte er 2 hintereinanderfahrende Kraftomnibusse, die gerade aus einem Haltestellenbereich abgefahren waren. Aufgrund  Gegenverkehrs musste er unmittelbar vor einem Bus wieder nach rechts einscheren. Dabei kam es zur Kollision mit einem Bus. Der Schaden am PKW beläuft sich auf etwa 1000,- €, der Bus blieb schadensfrei. Das Fahrzeug im Gegenverkehr, das aufgrund des Überholmanövers teilweise auf den Fußweg ausweichen musste, ist bisher unbekannt. Es soll sich dabei um einen blauen Kleinwagen handeln.

Dieser Fahrer oder andere Personen, die Hinweise zu dem Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit dem Revierkommissariat Bitterfeld- Wolfen, Dammstr. 10, Tel. 03493/301-0 oder unter der E- Mail- Adresse lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
 
Kriminalitätslage

Graffiti
Am 07.01.2016 wurden in Raguhn- Jeßnitz in der Weststraße verschiedene Schriftzüge an einer Hausfassade festgestellt. Der Schaden beträgt etwa 500,- €.
 
Einbruch in Gartenlauben
Zwischen dem 06.01.2016 und dem 07.01.2016 drangen Unbekannte in 3 Lauben einer Gartenanlage in Bitterfeld- Wolfen, OT Greppin, Auenstraße, ein. Es wurden ein Fernsehgerät und Haushaltsgegenstände gestohlen. Der Schaden beläuft sich nach ersten Erkenntnissen auf ca. 100,- €.
 
Diebstahl eines PKW
Am 07.01.2016 gegen 13:00 Uhr stellte der Eigentümer fest, dass sein PKW Audi entwendet wurde. Das Fahrzeug war auf einem Parkplatz in Köthen, Biendorfer Bogen, abgestellt gewesen. Der Schaden wird auf 15.000,- € geschätzt. Die Fahndung nach dem Auto wurde eingeleitet.
 
Wohnungseinbruch
Am 07.01.2016 wurde ein Einbruch in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Bitterfeld- Wolfen im Teichwall festgestellt. Unbekannte durchsuchten die Räume und entwendeten Unterhaltungstechnik. Der Schaden wird auf 500.- € geschätzt.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt