Skyscraper
Karriere bei der Polizei
Foto: Agentur für Arbeit
aktualisiert am 03.02.2016 um 16:03:30

Karriere bei der Polizei

Dessau/Region (red). Am 11. Februar bietet die Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg allen interessierten Jugendlichen die Möglichkeit, sich über die Ausbildungsmöglichkeiten der Laufbahngruppen des mittleren und gehobenen Dienstes zum Polizeivollzugsbeamten/-beamtin bei der Polizei des Landes Sachsen-Anhalt zu informieren.
 
Wann                                            11. Februar 2016 um 16 Uhr
 
Wo                                               in der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg        
                                                    im BIZ in Dessau-Roßlau,
                                                    Seminarplatz 1,
                                                    06846 Dessau-Roßlau
 
Gesprächspartner                          Volker Wotzko
                                                    Polizei des Landes Sachsen-Anhalt

 
Nicht nur die Schüler, die in diesem Jahr ihre Ausbildung oder ihr Studium beginnen, auch jede/r Interessierte ist zu dieser Informationsveranstaltung eingeladen. Auch junge Erwachsene bis 27 Jahre können bei der Polizei quer einsteigen. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.
 
Polizeivollzugsbeamte und -beamtinnen der Laufbahngruppe 1 (ehemaliger mittleren Dienst) werden nach abgeschlossener Ausbildung in den Polizeibehörden und Polizeieinrichtungen des Landes Sachsen-Anhalt eingesetzt, z.B. in der Landesbereitschaftspolizei, der Schutzpolizei, der Kriminalpolizei, der Wasserschutzpolizei oder in Spezialeinheiten wie das Spezialeinsatzkommando (SEK). Bei einen Einsatz in der Schutzpolizei sind sie vorwiegend im Wach- und Streifen tätig, sind Ansprechpartner für Rat und Hilfe suchende Bürger, schlichten Streitigkeiten, kontrollieren und regeln den Verkehr, sichern Unfall- und andere Gefahrenstellen ab, nehmen Anzeigen und Unfälle auf.  Bei der Kriminalpolizei sind sie an der Aufklärung von Straftaten beteiligt.
 
Nach abgeschlossenem Studium führen Polizeivollzugsbeamte und -beamtinnen in der Laufbahngruppe 2 (ehemals gehobenen Dienst) z.B. im Bereich der Schutzpolizei die ihnen unterstellten Kräfte bei Einsätzen, vor allem beim Streifendienst oder bei der Verkehrsüberwachung. Bei einer Tätigkeit in einer polizeilichen Bildungseinrichtung bilden sie Polizisten und Polizistinnen aus. Auch eine Beschäftigung in der Verwaltung ist möglich.
 
Die Laufbahnen bei der Polizei sind durchaus auch für Personen mit einer bereits abgeschlossenen  Ausbildung interessant. Zu beachten sind aber die Altersgrenzen für eine Einstellung in den Polizeivollzugsdienst – in der Laufbahngruppe 1 darf das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet sein, in der Laufbahngruppe 2 darf das 28. Lebensjahr noch nicht vollendet sein.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt