Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg 16.2.2016
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 16.02.2016 um 14:56:46

Polizeireport Landkreis Wittenberg 16.2.2016

Kriminalitätslage:

Sachbeschädigung an Pkw
Unbekannte Täter sollen am 15.02.2016 zwischen 16.30 Uhr und 17.00 Uhr die Frontscheibe eines auf dem Parkplatz in der Gartenstraße in Gräfenhainichen abgestellten Pkws beschädigt haben. Der dadurch entstandene Schaden soll sich auf circa 1500 Euro belaufen. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Diebstahl von Kennzeichentafel
Im Tatzeitraum vom 15.02.2016 / 17.00 Uhr bis zum 16.02.2016 / 08.30 Uhr sollen unbekannte Täter in der Pfaffengasse in Wittenberg die hintere Kennzeichentafel eines Pkw Toyota entwendet haben.

Diebstahl aus Fahrzeug
Unbekannte Täter sollen in der Zeit vom 12.02.2016 / 17.00 Uhr bis zum 16.02.2016 / 10.00 Uhr in Coswig gewaltsam in einen Ford Transit eingedrungen sein und einen Bohrhammer sowie eine Handkreissäge entwendet haben. Das Fahrzeug war auf einen Parkplatz im Beethovenweg abgestellt.

Verkehrslage:

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Ein unbekannter Fahrzeugführer soll am 15.02.2016 zwischen 15.30 Uhr und 23.00 Uhr in der Gremminer Straße in Gräfenhainichen gegen einen vor den Garagen parkenden Pkw Ford gestoßen sein. Anschließend habe er sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Wildunfälle
Eine 25jährige VW-Fahrerin befuhr am 16.02.2016 um 06.55 Uhr die L 132 aus Richtung Schleesen kommend in Richtung Naderkau, als plötzlich ein Reh von rechts nach links über die Fahrbahn wechselte. In der weiteren Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier. Während dieses am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden.  

Der 66jährige Fahrer eines Skodas befuhr um 07.50 Uhr die L 124 aus Nudersdorf kommend in Richtung Dobien. Circa zweihundert Meter hinter dem Ortsausgang Nudersdorf  lief plötzlich ein Reh von rechts nach links über die Fahrbahn. Dabei lief es genau gegen die rechte hintere Fahrzeugseite, wobei geringer Sachschaden entstand. Das Reh stand nach kurzer Zeit wieder auf und verschwand im Wald.

Gegen Bus gestoßen
Nach eigenen Angaben fuhr eine Pkw-Fahrerin am 16.02.2016 um 07.45 Uhr in Leetza von einer Grundstücksausfahrt auf die Hauptstraße und stieß dabei gegen einen Bus, dessen 61jähriger Fahrer aus Richtung Raßdorf kam. Dabei entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Im Bus befanden sich zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäste.

Sonstiges:

Verdacht der Trunkenheit im Verkehr
Im Rahmen der Streifentätigkeit fiel den Beamten am 15.02.2016 um 16.18 Uhr in Gräfenhainichen an der Kreuzung Rosa-Luxemburg Straße/ Gadewitzer Weg ein Pkw-Fahrer auf, welcher den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. In der weiteren Folge wurde er angehalten und kontrolliert, wobei Alkoholgeruch festgestellt wurde. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,83 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr gegen den jungen Mann gefertigt. Er wurde darüber belehrt, dass er kein fahrerlaubnispflichtiges Fahrzeug mehr im öffentlichen Verkehrsraum führen darf. Im Fahrzeug befand sich zudem auch ein kleines Kind.


Piep-Ton drang aus Wohnung
Am 16.02.2016 wurde die Polizei um 07.10 Uhr darüber informiert, dass aus einer Wohnung in der Hermann-Kürschner-Straße in Wittenberg Piesteritz seit mehreren Minuten ein Piep-Ton zu hören sei. Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich um einen Brandmelder. Nachdem durch Kameraden der Feuerwehr die Tür geöffnet wurde, konnte der Mieter der Wohnung festgestellt werden. Er wurde durch einen hinzugezogenen Notarzt untersucht und verblieb anschließend in der Wohnung. Offensichtlich führte verbranntes Essen auf dem Herd zur Auslösung des Brandmelders.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt