Polizeireport Landkreis Wittenberg 6.4.2016
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 06.04.2016 um 16:25:10

Polizeireport Landkreis Wittenberg 6.4.2016

Kriminalitätslage:
 
Fahrraddiebstahl
Am 05.04.2016 sollen unbekannte Täter zwischen 18.00 Uhr und 18.10 Uhr in der Erich-Mühsam-Straße in Wittenberg ein Fahrrad entwendet haben. Das Rad sei gesichert vor dem Wohnhaus in einem Fahrradständer abgestellt gewesen. 
 
 
Diebstahl von Baustelle
Im Tatzeitraum vom 05.04.2016 / 18.30 Uhr bis zum 06.04.2016 / 07.00 Uhr sollen unbekannte Täter von einer Baustelle in der Draußgartenstraße in Wittenberg circa 120 Meter Starkstromkabel entwendet haben. Die Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden.
 
 
Diebstahl von Fahrzeugreifen
Unbekannte Täter sollen in der Daimlerstraße in Wittenberg alle vier Räder eines Mercedes Vito entwendet haben. Am 06.04.2016 wurde um 07.47 Uhr festgestellt, dass das Fahrzeug auf Ziegelsteinen stand.
 
Diebstahl von Kennzeichentafel
Am 06.04.2016 sollen unbekannte Täter zwischen 12.40 Uhr und 20.30 Uhr in der Rosa-Luxemburg-Straße in Jessen die vordere Kennzeichentafel eines Pkw Volvo entwendet haben. Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes abgestellt.
 
 
Verkehrslage:
 
 
Aufgefahren
Am 05.04.2016 kam es in der Nordendstraße in Wittenberg um 15.30 Uhr in Höhe des Thießener Weges zu einem Auffahrunfall zwischen einem Daimlerchrysler und einem Opel, wobei zwei Personen leicht verletzt wurden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
 
 
Wildunfälle
Am 05.04.2016 befuhr eine 30jährige VW-Fahrerin um 19.40 Uhr die K 2119 aus Richtung Ochsenkopf kommend in Richtung B 2, als es plötzlich zum Zusammenstoß mit einem Reh kam. Das Tier verendete am Unfallort. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.
 
 
Ein 37jähriger VW-Fahrer befuhr am 06.04.2016 um 06.00 Uhr die L 113 aus Richtung Schweinitz kommend in Richtung Annaburg. Plötzlich kam es zu einer Kollision mit einem Wildschwein, welches von rechts nach links über die Fahrbahn wechselte. Während das Schwein am Unfallort verendete, entstand am Pkw Sachschaden. 
 

Verkehrsunfälle mit verletzten Personen
Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr der 59jährige Fahrer eines Toyotas am 06.04.2016 um 05.45 Uhr die KAP-Straße aus Richtung L 121 kommend mit der Absicht, die B 187 in Richtung Klieken, Straße der Bodenreformsiedlung zu überqueren. Beim Überqueren kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Skoda, dessen 30jähriger Fahrer die B 817 aus Richtung Coswig kommend in Richtung Roßlau befuhr. Der Skoda-Fahrer wurde dabei leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.
Eine 51jährige VW-Fahrerin beabsichtigte am 06.04.2016 um 10.05 Uhr in Wittenberg von einem Grundstück in der Dresdener Straße kommend auf diese aufzufahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer 75jährigen Radfahrerin, welche den Radweg befuhr. Dabei wurde Letztere leicht verletzt.
 
 
Aufgefahren
Eine 65jährige Peugeot-Fahrerin und eine 44jährige Dacia-Fahrerin befuhren in dieser Reihenfolge am 06.04.2016 um 10.15 Uhr in Wittenberg die Schillerstraße aus Richtung Kreisverkehr kommend in Richtung Berliner Straße. In Höhe der Zufahrt zum Parkplatz des Gesundheitszentrums musste die Peugeot-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten. Die Dacia-Fahrerin beachtete dies ungenügend und fuhr auf den Peugeot auf. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.
 
 
Sonstiges:
 
Fahren unter Alkoholeinfluss
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am 06.04.2016 um 13.10 Uhr in der Annendorfer Straße in Wittenberg ein Mofa angehalten und kontrolliert. Dabei wurde bei dem Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,76 Promille. Daraufhin wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gegen den 60jährigen Wittenberger gefertigt.