Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 9.-11.4.2016
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 11.04.2016 um 15:13:44

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 9.-11.4.2016

Verkehrslage
 
08.04.2016; 12:05 Uhr; 39261 Zerbst / Anhalt, Puschkinpromenade
Die Fahrzeugführerin eines PKW Seat befuhr Puschkinpromenade aus Richtung Fritz-Brandt-Straße kommend und musste in Höhe Post verkehrsbedingt anhalten. Der Fahrzeugführer eines nachfolgenden PKW VW erkannte dies zu spät und fuhr auf den haltenden PKW auf. Es entstand Sachschaden.
 
08.04.2016; 15:45 Uhr; 06386 Osternienburger Land, Bundesstraße 187a
Der Fahrzeugführer eines PKW Hyundai befuhr die B187a aus Richtung Porst kommend in Richtung Pißdorf. Am Bahnübergang musste er verkehrsbedingt anhalten. Die Fahrzeugführerin eines nachfolgenden PKW Ford erkannte dies zu spät und fuhr auf den haltenden PKW auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
08.04.2016; 21:15 Uhr; 06369 Südliches Anhalt, Bundesstraße 183
Der Fahrzeugführer eines PKW Citroen befuhr die B183 aus Richtung Köthen kommend in Richtung Prosigk. Der PKW erfasste einen Fuchs, welcher die Straße querte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.
 
08.04.2016; 22:00 Uhr; 06796 Sandersdorf-Brehna, Kreisstraße 2058
Die Fahrzeugführerin eines PKW Seat befuhr die K2058 aus Richtung Glebitzsch kommend in Richtung B100. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Straße querte. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.
 
09.04.2016; 10:30 Uhr; 06780 Zörbig, Bundesstraße 183
Der Fahrzeugführer (61) eines Kleinkraftrades befuhr die B183 aus Richtung Zörbig kommend in Richtung Köthen. Der Fahrzeugführer (36) eines Sattelzuges befuhr die Landesstraße 142 aus Richtung Radegast kommend und hatte die Absicht, geradeaus in Richtung Schortewitz zu fahren. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Dabei wurde der Fahrer des Kleinkraftrades so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
09.04.2016; 10:50 Uhr; 39261 Zerbst / Anhalt, Landesstraße 55
Die Fahrzeugführerin eines PKW Mercedes befuhr die L55 aus Richtung Zerbst kommend in Richtung Lindau. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Straße querte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.
 
09.04.2016; 16:55 Uhr; 06385 Aken (Elbe), Dessauer Landstraße
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die Dessauer Landstraße aus Richtung Dessau kommend in Richtung Aken. In Höhe der dortigen Tankstelle musste er verkehrsbedingt anhalten. Der Fahrzeugführer eines nachfolgenden Krades erkannte dies zu spät und fuhr trotz Ausweichversuch auf den haltenden PKW auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
09.04.2016; 17:00 Uhr; 39261 Zerbst / Anhalt, Breite Straße
Die Fahrzeugführerin eines PKW Audi befuhr die Breite Straße in Richtung Fuhrstraße. Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die Klappgasse und hatte die Absicht, in die Breite Straße abzubiegen. Im Einmündungsbereich kollidierten beide PKW. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
09.04.2016; 17:55 Uhr; 39264 Zerbst / Anhalt, Hauptstraße
Die Fahrzeugführerin eines PKW VW befuhr die Hauptstraße aus Richtung Hohenlepte in Richtung Gödnitz. Der Fahrzeugführer eines PKW BMW befuhr die Güterglücker Straße aus Richtung Ronney kommend in Richtung Güterglück. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision beider PKW. Dabei wurde der Fahrzeugführer des BMW verletzt und musste ärztlich versorgt werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.
 
09.04.2016; 20:25 Uhr; 39261 Zerbst / Anhalt, Landesstraße 55
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die L55 aus Richtung Lindau kommend in Richtung Zerbst. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Straße querte. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.
 
09.04.2016; 20:25 Uhr; 06385 Aken (Elbe), Kreisstraße 2080
Der Fahrzeugführer eines PKW Hyundai befuhr die K2080 aus Richtung Aken kommend in Richtung Kleinzerbst. In Höhe Tennisplatz erfasste der PKW ein Reh, welches die Straße querte. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden.
 
09.04.2016; 21:45 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Geuzer Straße
Der Fahrzeugführer eines PKW Audi befuhr die Geuzer Straße und hatte die Absicht, nach links auf ein Tankstellengelände aufzufahren. Dabei geriet das Fahrzeug auf die dortige Verkehrsinsel und überfuhr ein Verkehrszeichen. Am Fahrzeug und am Verkehrszeichen entstand Sachschaden.
 
10.04.2016; 01:40 Uhr; 06369 Südliches Anhalt, Bundesstraße 183
Die Fahrzeugführerin eines PKW Honda befuhr die B183 aus Richtung Weißandt-Gölzau kommend in Richtung Zörbig. In Höhe Radegast erfasste der PKW ein Reh, welches die Straße querte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.
 
Am 11.04.2016 gegen 08:30 Uhr ereignete sich in Zörbig im Kreisverkehr an der Bitterfelder Straße ein Verkehrsunfall.
Beim Einfahren in den Kreisverkehr kollidierte der 65jährige Fahrer eines PKW VW mit einem PKW Audi. Dessen 43jähriger Fahrer befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits im Kreisverkehr. Der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 1000,- €.
 
Am 11.04.2016 gegen 12:00 Uhr entstand bei einem Verkehrsunfall in Sandersdorf- Brehna ein Sachschaden in Höhe von etwa 4000,- €.
Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr der 38jährige Fahrer eines PKW VW die Straße „Am Sportplatz“ aus Richtung Fritz- Reuter- Straße kommend. Er beabsichtigte den Straßenverlauf weiter zu folgen und nach links in Richtung Zscherndorf abzubiegen. Dabei kam es zur Kollision mit einem PKW Seat. Dessen 36jährige Fahrerin befuhr die Straße „Am Sportplatz“ aus Richtung Zscherndorf kommend.
 
Geschwindigkeitskontrolle
Am 10.04.2016 zwischen 09:30 Uhr und 12:00 Uhr wurde in Raguhn- Jeßnitz, OT Retzau, in der Fürst- Franz- Straße eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Es wurden etwa 20 Fahrzeuge gemessen. 7 Fahrzeuge überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/ h. Das schnellste Fahrzeug war mit 105 km/ h unterwegs. Dem Fahrzeugführer erwarten 2 Punkte in Flensburg, 280,- € Geldstrafe und ein Fahrverbot für 2 Monate.
 
 
Kriminalitätslage
 
09.04.2016; 08:20 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße
Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht vom Freitag zum Samstag ein Zelt eines Hilfsvereins. Der Schaden beläuft sich nach Angaben des Anzeigenerstatters auf ca. 1500,- Euro. Die entsprechenden Ermittlungen wurden eingeleitet und dauern an.
 
09.04.2016; 18:00 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Zscherndorfer Weg
In der Zeit von Freitag, 16:30 Uhr bis Samstag 18:00 Uhr drangen unbekannte Täter auf ein Firmengelände im Zscherndorfer Weg ein. Nach Angaben des Anzeigenerstatters wurden ca. 2 Tonnen Kupferschrott entwendet. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet und dauern an.
 
10.04.2016; 07:45 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Binnengärtenstraße
In der Zeit von Samstag, 22:00 Uhr bis Sonntag, 07:45 Uhr drangen unbekannte Täter in mehrere Büroräume in der Binnengärtenstraße ein. Dabei wurden mehrere Türen gewaltsam geöffnet. Nach ersten Angaben des Anzeigenerstatters wurde Bargeld entwendet. An der Inneneinrichtung entstand erheblicher Schaden. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet und dauern an.
 
Einbruch in Garage
Am 10.04.2016 wurde der Polizei ein Einbruch in eine Garage in Sandersdorf- Brehna, OT Roitzsch, in der Triftstraße mitgeteilt. Unbekannte hatten die Garage aufgebrochen und eine Satellitenantenne entwendet. Der Schaden wird auf  250,- € geschätzt.
 
Wohnungseinbruch
Am 10.04.2016 wurde der Polizei ein Einbruch in eine Wohnung in Zörbig in einem Mehrfamilienhaus in der Reinhold- Schmidt- Straße gemeldet. Unbekannte verschafften sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung und entwendeten Bargeld. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500,- €.
 
Sachbeschädigung
Am 10.04.2016 zwischen 16:45 Uhr und 17:45 Uhr wurde in Köthen im Petersbergweg ein abgestellter PKW beschädigt. Es wurden 2 Reifen beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 200,- €.
 
Versuchter Einbruch
In den Nachtstunden zum 10.04.2016 wurde versucht, die Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses in Köthen in der August- Bebel- Straße aufzubrechen. Es entstand Sachschaden. Die Ermittlungen dauern an.
 
Tatverdächtiger gestellt
Am 10.04.2016 gegen 18:45 Uhr wurde in Bitterfeld- Wolfen, OT Greppin, in der Muldestraße in einem Firmengebäude eine männliche Person gestellt. Er steht im Verdacht, auf dem umfriedetem Grundstück versucht zu haben, Schrott zu entwenden.  Gegen den 36jährigen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
 
Sachbeschädigung durch Graffiti
Am 10.04.2016 wurden in Köthen mehrere Sachbeschädigungen durch Graffiti festgestellt. Es wurde auf eine Fassade in der Friedhofstraße und auf 2 Fassaden sowie auf 2 Verkehrsschilder eine Zahlenfolge mit Farbe aufgebracht. Es entstand Sachschaden. Die Ermittlungen dauern an.
 
Einbruch in Einfamilienhaus
Am 10.04.2016 wurde in Bitterfeld- Wolfen in der Bitterfelder Straße ein Einbruch in ein Einfamilienhaus festgestellt. Unbekannte waren gewaltsam in das Gebäude eingedrungen und hatten sämtliche Räumlichkeiten durchwühlt. Nach ersten Ermittlungen entstand ein Schaden von etwa 500,- €. Die Ermittlungen dauern an.
 
Versuchter Einbruch in Einkaufsmarkt
Am 10.04.2016 gegen 20:30 Uhr versuchte in Köthen in der Friedrich- Ludwig- Jahn- Straße eine Person eine Schaufensterscheibe eines Discounters einzuschlagen. Er wurde von Zeugen beobachtet und flüchtete. Der Sachschaden beträgt ca. 1200,- €.
 
Diebstahl eines Kleinkraftrads
In der Nacht zum 11.04.2016 wurde in Bitterfeld- Wolfen von einem Parkplatz in der Friedrich- Ludwig- Jahn- Straße ein KKR gestohlen. Der Schaden wird auf 120,- € geschätzt.
 
Diebstahl eines PKW
Ebenfalls in den Nachtstunden zum 11.04.2016 entwendeten Unbekannte in Sandersdorf- Brehna einen PKW Skoda von einem Parkplatz am Hochhaus. Die Fahndung nach dem Fahrzeug wurde eingeleitet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1000,- €.