Technischer Defekt löste Fehlalarm in Bitterfelder Autohaus aus
Foto: STEFAN JULIUS
aktualisiert am 12.04.2016 um 16:30:24

Technischer Defekt löste Fehlalarm in Bitterfelder Autohaus aus

Bitterfeld (red). Am 12.04.2016 wurden die Ortsfeuerwehr Bitterfeld um 14.37 Uhr zu einem Autohaus in der Halleschen Straße alarmiert. Über die automatische Brandmeldeanlage des Objektes war in der Leitstelle des Landkreises Anhalt-Bitterfeld ein Feueralarm eingegangen, so dass neben der Bitterfelder Wehr auch die für einen solchen Fall vorgesehene Feuerwehr Roitzsch alarmiert wurde.
 
Bei einer Kontrolle des Objektes konnte keine Ursache für den Feueralarm festgestellt werden und die Meldeanlage ließ sich nicht wieder zurücksetzen. Da ein technischer Defekt offensichtlich die Ursache für den Alarm war, wurde das Objekt an den Betreiber übergeben und eine Fachfirma muss sich nun um die Instandsetzung der Brandmeldeanlage kümmern.
 
Die mit 4 Einsatzfahrzeugen und 15 Kräften angerückte Bitterfelder Wehr sowie ein Fahrzeug mit 4 Kräften der Roitzscher Wehr konnten den Einsatz beenden und an ihre Standorte zurückkehren.