Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 7.-9.5.2016
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 09.05.2016 um 15:51:29

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 7.-9.5.2016

Verkehrslage

Am 06.05.16 gegen 15:55 Uhr kam es in Greppin, Rudolf-Breitscheid-Straße Einmündung Kastanienstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 79-jähriger Fahrer mit PKW Ford befuhr die Kastanienstraße mit der Absicht nach rechts in die Rudolf-Breitscheid-Straße abzubiegen. Dabei kollidierte er mit dem PKW VW Polo einer 22-jährigen Fahrerin. Der Sachschaden
wird auf 3500 Euro geschätzt.

Am 06.05.16 gegen 17:04 Uhr kam es auf der B 183 nahe der Ortslage Radegast zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 47-jährige Fahrerin mit PKW Seat befuhr die B 183 von Bitterfeld in Richtung Köthen. Ein 40-jähriger Fahrer mit PKW Mercedes kam aus Richtung Radegast und wollte auf die B 183 auffahren. Im Bereich der Einmündung kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Es wurden zwei Personen schwerverletzt und eine Person leichtverletzt. Der Sachschaden wird auf 13.000 Euro geschätzt.

Am 07.05.16 gegen 15:23 Uhr in Köthen, Leipziger Straße kam es zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 32-jähriger Fahrradfahrer befuhr die Leipziger Straße stadtauswärts. Ein 68-jähriger Fahrer mit dem PKW Skoda befand sich im Gegenverkehr. In der Leipziger Straße haben auf beiden Seiten Fahrzeuge geparkt, so dass sich die Fahrbahn verengte
und beide Verkehrsteilnehmer kollidierten. Der Radfahrer wurde leichtverletzt. Bei dem Radfahrer wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt, ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 2,48 Promille. Der Sachschaden wird auf etwa 3000 € geschätzt.

Am 07.05.16 gegen 17:00 Uhr in Wolfen, Verbindungsstraße kam es auf einem Parkplatz zu einem Verkehrsunfall. Eine 23-jährige Fahrerin mit PKW Mitsubishi wollte auf die Parkfläche fahren und stieß dabei gegen einen abgeparkten PKW Audi. Der Sachschaden wird auf 1500 geschätzt.


Am 07.05.16 gegen 18:00 Uhr in Bobbau, Friedensstraße kam es auf einem Parkplatz zu einem Verkehrsunfall. Ein 49-jähriger Fahrer mit PKW Daimler-Benz wollte rückwärts aus einer Parklücke fahren und stieß dabei gegen einen abgeparkten PKW Seat. Der Sachschaden wird auf 2500 Euro geschätzt.

Am 08.05.16 kam es in Bitterfeld, Friedensstraße zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 30-jährige Fahrzeugführer eines PKW Skoda befuhr die Friedensstraße in Bitterfeld  aus Richtung Stadtzentrum kommend. Auf Höhe der Wittenberger Straße musste der 78-jährige Fahrzeugführer eines PKW Nissan verkehrsbedingt an einer Ampelanlage halten. Dies bemerkte der Fahrzeugführer des PKW Skoda zu spät und fuhr auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6500€.

In Bitterfeld-Wolfen ereignete sich am 08.05.2016 gegen 16:40 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 58jähriger Fahrer eines Pkw VW und ein 56jähriger Fahrer eines Pkw Chrysler  befuhren in dieser Reihenfolge die Oppenheimstraße in Richtung Leipziger Straße. Hier musste der Fahrer des Pkw VW im Einmündungsbereich verkehrsbedingt halten. Der Fahrer des Pkw Chrysler fuhr auf. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.


In Bitterfeld-Wolfen wurden am 08.05.2016 gegen 22:00 Uhr zwei Fahrradfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Diese hatten die Brehnaer Straße aus Richtung „Kreuzeck“ in Richtung Stadtmitte befahren. Einer der Radler benutzte die Fahrbahn in Schlangenlinien ohne eingeschaltete Beleuchtung, obwohl ein Radweg vorhanden war. Während der Kontrolle wurde bei beiden Radlern erheblicher Atemalkoholgeruch festgestellt. Die vor Ort durchgeführten Atemalkoholtests ergaben Werte von 2,84 und 2,81 Promille. Daraufhin wurde bei beiden Fahrzeugführern im Alter von 52 und 33 Jahren Blutprobenentnahmen durchgeführt und Ermittlungsverfahren eingeleitet.


In Köthen, Friedrichstraße wurde am 08.05.2016 gegen 22:30 Uhr der Fahrer eines Lkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle stellten die Polizeibeamten bei dem Kraftfahrzeugführer Atemalkoholgeruch fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,25 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren gegen den 41jährigen Fahrer eingeleitet.


Auf der Kreisstraße 2051 kam es am 08.05.2016 gegen 22:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 28jährige Fahrerin eines Pkw Ford befuhr die Kreisstraße aus Richtung Bobbau in Richtung Siebenhausen. Hierbei kam es zur Kollision mit einem die Fahrbahn querenden Reh. Das Wildtier verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.


Auf der Kreisstraße 2056 ereignete sich am 09.05.2016 gegen 06:50 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 55jähriger Fahrer eines Pkw VW und eine 35jährige Fahrerin eines Pkw Opel befuhren in dieser Reihenfolge die Kreisstraße aus Richtung Renneritz in Richtung Glebitzsch. Die Fahrerin des Pkw Opel überholte den Fahrer des Pkw VW. Zur gleichen Zeit bog der 55jährige Fahrzeugführer nach links ab. Hierbei kam es zur Kollision der Fahrzeuge. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.


In Köthen ereignete sich am 09.05.2016 gegen 07:50 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 37jähriger Fahrer eines Pkw Opel befuhr die Martin-Theuerjahr-Straße und hatte die Absicht nach links in die Anhaltische Straße abzubiegen. Ein 82jähriger Fahrradfahrer befuhr die Anhaltische Straße in Richtung Lelitzer Straße. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision der Fahrzeuge. Der 82jährige Fahrradfahrer wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.


Kriminalitätslage

In der Zeit vom 05.05.16 bis 06.05.16 in Zerbst, Coswiger Straße haben unbekannte Täter einen PKW Anhänger entwendet. Der Sachschaden wird auf 300 Euro geschätzt.

In der Zeit vom 04.05.16 bis 06.05.16 in Bitterfeld, An den Rohrwerken haben unbekannte Täter von einem Firmengelände Aluminiumbarren und Gussformen entwendet. Der Sachschaden wird auf mehrere 10.000 Euro geschätzt.

In den Nachmittagsstunden des 06.05.16 in Köthen, Lelitzer Straße haben unbekannte Täter vom PKW VW Golf beide Kennzeichentafeln entwendet. Der Sachschaden wird auf 100 Euro geschätzt.

In der Nacht von Freitag den 06.05.16 zum Samstag den 07.05.16 drangen bislang Unbekannte gewaltsam in das Lutherhaus in Bitterfeld, Binnengärtenstraße ein. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten, Schadenshöhe und -umfang stehen noch aus. Die Kriminalpolizei ermittelt.

In den Nachtstunden vom 06.05.16 zum 07.05.16 zerschlug ein bislang unbekannter Täter die Seitenscheibe eines in Wolfen, Pestalozzistraße abgeparkten PKW Citroen. Der Täter entwendete eine Kamera aus dem Fahrzeuginneren, der Schaden wird mit etwa 400€ beziffert. Die Ermittlungen dauern an.

Ebenfalls in der Nacht vom 06.05.16 zum 07.05.16 drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam in zwei Gartenlauben der Gartensparte „Anhaltstraße“ in Bitterfeld, Anhaltstraße ein. Entwendet wurden u.a. Lebensmittel und ein Zelt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

In den Abendstunden des 07.05.16 in Köthen, Trautmannstraße sind unbekannte Täter durch ein Fenster in Wohnhaus eingestiegen und haben ein Portmonee mit persönlichen Dokumenten entwendet. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

In den Morgenstunden des 08.05.16 wurde der Polizei ein Einbruch in Köthen, Weintraubenstraße in ein Schuhgeschäft mitgeteilt. Unbekannte drangen gewaltsam in das Objekt ein und entwendeten u.a. Bürotechnik. Die vorläufige Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 800€, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Am 08.05.16 um 09:18Uhr wurde Polizeikräften die Beschädigung eines PKW Honda mitgeteilt. Unbekannte hatten in der Nacht vom 07.05.16 zum 08.05.16 in Arensdorf, Bahnhofstraße eine Seitenscheibe des ordnungsgemäß abgeparkten PKW durch Steinwurf beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 200€, die Ermittlungen dauern an.

Am 08.05.16 gegen 11Uhr wurde der Polizei ein Kellereinbruch in Köthen, Leipziger Straße bekannt. Bislang Unbekannte drangen gewaltsam in die Kellerräumlichkeiten ein und entwendeten u.a. Werkzeug und Kosmetikartikel. Die Kriminalpolizei ermittelt. Eine Schadenshöhe steht noch aus.

Am 08.05.16 wurde bekannt, dass bereits in der Nacht vom 05.05.16 zum 06.05.16 in Sandersdorf, Feldstraße eine Satellitenschüssel von einem Balkon eines Mehrfamilienhauses entwendet wurde. Der Schaden beläuft sich auf ca. 120€.

In Zerbst drangen unbekannte Täter im Zeitraum vom 07.05.2016 bis zum 08.05.2016 gewaltsam in einen Büroraum und die Lagerhalle einer Firma in der Papenbreite ein. Aus den Räumlichkeiten entwendeten die Täter einen Tresor, Digitalkamera und technische Messgeräte. Der entstandene Gesamtschaden kann gegenwärtig nicht beziffert werden.

Am 09.05.2016 wurde der Polizei in Köthen ein versuchter Diebstahl von einem Starkstromkabel des Umspannwerkes in der Dessauer Straße angezeigt. Bei dem Versuch des Diebstahls entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

Sonstiges

Vom Samstag den 07.05.2016 bis Sonntag den 08.05.2016 zelebrierte die Stadt Zerbst das 25. Zerbster Spargelfest. Die Veranstaltung im Stadtzentrum wurde gut besucht und zählte pro Veranstaltungstag etwa 1000 Besucher. Störungen wurden der Polizei nicht bekannt, es herrschte ausgelassene Stimmung bei bestem Wetter.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt