Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 1.6.2016
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 01.06.2016 um 16:41:38

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 1.6.2016

Verkehrslage

Am 31.05.2016 07:15 Uhr ereignete sich in Zörbig ein Verkehrsunfall.
Nach bisherigem Ermittlungstand befuhr die 38jährige Fahrerin eines PKW Ford die B 183 aus Richtung Zörbig in Fahrtrichtung Radegast. In der Folge versuchte sie, einen Kleintransporter Daimler- Benz und einen davor fahrenden Sattelzug zu überholen. Als sie sich auf gleicher Höhe des Kleintransporters befand, fuhr der 32jährige Fahrer dieses Fahrzeugs nach links. Er beabsichtigte ebenfalls, den Sattelzug zu überholen. Dabei kam es zunächst zur Kollision zwischen dem Ford und dem Kleintransporter. Weiterhin stieß der Kleintransporter noch an den Sattel Auflieger. Die Beteiligten blieben unverletzt, der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 10.000,- €.
 
Am 31.05.2016 11:00 Uhr entstand bei einem Verkehrsunfall in Bitterfeld- Wolfen, OT Greppin, ein Gesamtsachschaden von etwa 6000,- €. Die 73jährige Fahrerin eines PKW Hyundai beabsichtigte, aus einer Seitenstraße auf die B 184 einzubiegen. Dabei beachtete sie einen Kleintransporter VW, dessen 37jährige Fahrerin die B 184 aus Wolfen kommend befuhr, nicht. Die Fahrzeuge kollidierten. Der Schaden am Hyundai beträgt ca. 4000,- €, der am Transporter ca. 2000,- €.
 
Am 31.05.2016 12:50 Uhr wurde bei einem Verkehrsunfall in Sandersdorf- Brehna ein Kind verletzt.
Nach bisherigen Ermittlungen befand sich ein 7jähriges Kind in der Straße „Am Markt“ auf dem Fußweg. Als ein Bus in diese Straße einbog, rannte das Kind zwischen parkenden Autos über die Straße, um zur gegenüberliegenden Haltestellte zu gelangen. Dabei wurde es von einem PKW Opel (37jähriger Fahrer) erfasst. Das Kind wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden.
 
Am 31.05.2016 17:15 Uhr kam es in Köthen zu einem Verkehrsunfall.
Der 73jährige Fahrer eines PKW Ford befuhr die Prosigker Kreisstraße stadtauswärts. An der Einmündung zum Damaschkeweg wollte er links in diesen einbiegen. Beim Abbiegen stieß er mit einem entgegenkommenden PKW Audi eines 44jährigen Fahrers zusammen. Am Ford entstand ein Sachschaden von ca. 12.000,- €, am Audi von etwa 1500,- €.
 
Am 31.05.2016 gegen 21:00 Uhr wurden in Köthen bei einem Verkehrsunfall 2 Personen leicht verletzt.
Der 35jährige Fahrer eines PKW Skoda befuhr die Weintraubenstraße stadtauswärts. in einer Rechtskurve, in Höhe der Persiluhr, kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn mit dem Fahrzeug ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto kam am Eingangsbereich eines Wohnhauses zum Stehen. Der Fahrer sowie eine 32jährige Insassin verletzten sich leicht. Der Schaden wird auf 2500,- € geschätzt.
 
Am 01.06.2016 05:20 Uhr ereignete sich in Sandersdorf- Brehna ein Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung.
Der 27jährige Fahrer eines PKW Ford befuhr die B 184 in Richtung Delitzsch. Kurz vor dem Abzweig nach Roitzsch bzw. Petersroda versuchte, ein Wildschwein die Fahrbahn zu queren. Trotz Gefahrenbremsung kam es zur Kollision mit dem Tier. Das Wildschwein verschwand im angrenzenden Dickicht. Der Schaden am Fahrzeug wird mit ca. 1000,- € beziffert.
 
Am 01.06.2016 gegen 07:00 Uhr kam es in Bitterfeld- Wolfen  zu einem Verkehrsunfall.
Der 27jährige Fahrer eines PKW Kia befuhr die Verbindungsstraße zwischen Wolfen- Nord und Wolfen. Kurz hinter der Einmündung zur Straße der Bauarbeiter kam er mit seinem Fahrzeug aufgrund einer kurzen Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte einen Lichtmast. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 4500,- €.
 
Fahren unter Drogen
Am 01.06.2016 gegen 03:00 Uhr wurde in Bitterfeld- Wolfen ein auffällig fahrender Radfahrer von Polizeibeamten festgestellt. Er fuhr zunächst auf dem Fußweg und hatte kein Licht am Rad. Am Marler Platz fuhr der Radler einfach, ohne zu schauen, über die Straße. Der Fahrer des Funkstreifenwagens musste abbremsen, um eine Kollision zu verhindern. In der Dürener Straße wurde der Fahrradfahrer angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Ein Drogentest ergab den Verdacht der Einnahme von illegalen Drogen. Es wurde eine Blutentnahme realisiert und ein Ermittlungsverfahren gegen den 17 Jährigen eingeleitet.
 
Kriminalitätslage

Diebstahl von mehreren Holzliegen
Am 31.05.2016 wurde in Aken, Am Magdalenenteich, der Diebstahl von 60 Kinderliegen festgestellt. Unbekannte gelangten nach Übersteigen einer Grundstücksbegrenzung auf das Gelände einer Kindertagesstätte. Unter einem Vordach waren die, teilweise defekten, Kinderbetten aus Holz gelagert. Der Schaden wird vorerst auf 1200,- € geschätzt.
 
Brand
Am 31.05.2016 gegen 11:30 Uhr kam es in Aken im Amselweg zu einem Brand. Das Feuer, in einer Wohnung, wurde von Kameraden der FFW Aken gelöscht. Es entstand Sachschaden. Bei der der Brandursache handelt es sich möglicherweise um einen technischen Defekt. Die Ermittlungen dauern an.

Versuchter Einbruch
In den Nachtstunden zum 31.05.2016 verschafften sich Unbekannte Zugang zu einem Firmengrundstück in Zörbig, OT Großzöberitz, Rödgener Straße. Sie versuchten, in ein Bürogebäude einzudringen, was aber misslang. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000,- €.
 
Brand eines PKW
Am 31.05.2016 gegen 12:30 Uhr kam es in Köthen in der Geuzer Straße zum Brand eines PKW Nissan. Nach Angaben des Nutzers des Fahrzeugs bemerkte er beim Fahren einen untypischen Geruch im Fahrgastraum. Nachdem der Motor ausgegangen war, stellte er im vorderen Bereich des Autos Feuer fest. Er versuchte noch die Flammen mit einem Handfeuerlöscher zu löschen, was aber misslang. Der Brand wurde durch Kameraden der FFW Köthen liquidiert. Bisher weist alles auf eine technische Brandursache hin.
 
Diebstahl eines PKW
Am 31.05.2016 wurde in Zerbst der Diebstahl eines PKW festgestellt. Das Fahrzeug, ein Kleintransporter Mercedes- Benz, befand sich zuvor auf dem Freigelände eines Autohauses. Der Schaden beträgt ca. 23.500,- €. Die Fahndung nach dem Fahrzeug wurde eingeleitet.
 
Einbrüche
In den Nachtstunden zum 01.06.2016 drangen bislang unbekannte Täter in Zörbig in der Langen Straße in ein Gebäude ein. Sie öffneten gewaltsam ein Fenster und durchsuchten mehrere Büroräume. Mit Bargeld in 3-stelliger Höhe verließen sie die Örtlichkeit. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000,- €.

Am 01.06.2016 wurde in Bitterfeld- Wolfen in der Robert- Koch- Straße ein Einbruch bekannt. Unbekannte drangen gewaltsam in ein ungenutztes Gebäude und in mehrere Büroräume eines weiteren Gebäudes ein.  Zu eventuellen Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Ermittlungen dauern an.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt