Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 3.6.2016
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 03.06.2016 um 14:31:01

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 3.6.2016

Verkehrslage

Am 02.06.2016 gegen 13:00 Uhr ereignete sich in Bitterfeld- Wolfen, Friedrich- Ludwig- Jahn- Straße, ein Verkehrsunfall.
Ein 19 Jähriger fuhr mit seinem Krad Suzuki unberechtigterweise unmittelbar hinter einen PKW auf einen Parkplatz am Gesundheitszentrum. In der Einfahrt, im Bereich der Schranke, löste er kein Ticket. Als er auf gleicher Höhe mit der Schranke war, senkte sie sich und traf den Helm des Kradfahrers. Daraufhin brach die Schranke direkt am Gehäuse ab. Der Fahrer blieb unverletzt, der Schaden beträgt ca. 300,- €.
 
Am 02.06.2016 gegen 14:30 Uhr wurden bei einem Verkehrsunfall in Barby, OT Lödderitz, 2 Personen leicht verletzt.
Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr der 73jährige Fahrer eines PKW Toyota die L 63 zwischen Kühren und Lödderitz. In einer Linkskurve kam er, vermutlich aus gesundheitlichen Gründen, nach links von der Fahrbahn ab. Er kollidierte mit einem Leitpfosten sowie einem Baum und kam mit dem Fahrzeug schließlich an einem weiteren Baum zum Stehen. Der Fahrer sowie eine 72jährige Insassin wurden leicht verletzt. Der Sachschaden am Auto wird auf 3000,- € geschätzt.
 
Am 02.06.2016 16:10 Uhr kam es in Zörbig zu einem Auffahrunfall.
Der 55jährige Fahrer eines PKW Skoda befuhr die Lange Straße in Richtung Kreisverkehr. Als vor ihr die 49jährige Fahrerin eines PKW Ford verkehrsbedingt, aufgrund eines in ein Grundstück einfahrenden Fahrzeugs, die Geschwindigkeit stark verlangsamte, fuhr er auf. Dadurch wurde dieser Ford auf den einbiegenden PKW, ebenfalls ein Ford, geschoben. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 4000,- €.
 
Am 03.06.2016 gegen 05:30 Uhr ereignete sich in Zörbig, OT Schortewitz, ein Verkehrsunfall.
Die 21jährige Fahrerin eines PKW Audi befuhr die Zeundorfer Straße in Richtung Prießdorf. Sie gelangte mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden PKW Peugeot einer 53jährigen Fahrerin. In der Folge kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte weiterhin einen abgestellten PKW Audi. Der Schaden am Fahrzeug der Unfallverursacherin beläuft sich auf ca. 2500,- €, der Peugeot blieb schadensfrei und am geparkten Auto beträgt der Schaden etwa 3000,- €.
 
Geschwindigkeitskontrolle
Am 02.06.2016 zwischen 09:30 Uhr und 12:00 Uhr wurde in Aken, Calber Landstraße, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Bei einer zulässigen Geschwindigkeit von 50 km/ h überschritten 9 Fahrzeugführer die Höchstgeschwindigkeit. Der Schnellste war der Fahrer eines LKW. Er wurde mit 84 km/h gemessen. Ihn erwarten 200,- Bußgeld, 2 Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.
 
Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 02.06.2016 gegen 19:30 Uhr wurde in Bitterfeld- Wolfen im Hahnstückenweg ein auffällig fahrender Radler von Polizeibeamten festgestellt. Der Fahrer wurde angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Beim Absteigen hatte er erheblich Schwierigkeiten sich auf den Beinen zu halten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,4 Promille. Es wurde eine Blutentnahme veranlasst und ein Ermittlungsverfahren gegen den 36 Jährigen eingeleitet.

Am 02.06.2016 gegen 20:15 Uhr wurde in Köthen in der Bernburger Straße ein entgegengesetzt der Einbahnstraße fahrender PKW festgestellt. Er wurde angehalten. Angesprochen auf die Ordnungswidrigkeit konnte er keine klare Antwort geben. Bei ihm wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Einen Atemtest lehnte er ab. Es wurde eine Blutentnahme realisiert und ein Ermittlungsverfahren gegen den 59jährigen Mann eingeleitet.

Am 03.06.2016 gegen 03:00 Uhr wurde in Köthen in der Eduardstraße ein Radfahrer einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde bei ihm Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemtest ergab einen Wert von 2,5 Promille. Ebenfalls wurde zur Beweissicherung eine Blutentnahme veranlasst. Gegen den 38 Jährigen wurde  ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Kriminalitätslage

Tageswohnungseinbruch
Am 02.06.2016 zwischen 07:00 Uhr und 17:00 Uhr drangen in Aken in der Gartenstraße bislang unbekannte Täter durch ein Fenster in ein Einfamilienhaus ein. Die gesamten Räumlichkeiten wurden durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts gestohlen. Der Sachschaden beträgt etwa 500,- €.
 
Zeugenaufruf
Am 02.06.2016 gegen 17:00 Uhr wurde in Zerbst, OT Walternienburg, der Brand eines Bienenwagens festgestellt. Der eigentliche Brandort befindet sich an einem Feldweg zwischen der L 51 und der K 1239. Bei Antreffen der Löschkräfte war der Hänger bereits bis auf das Fahrgestell heruntergebrannt. Im Wagen befanden sich etwa 50 Bienenvölker. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Es wird von einer vorsätzlichen Brandlegung ausgegangen. Die Ermittlungen dauern an.
Personen, die Beobachtungen zum Brand gemacht haben, werden gebeten, sich im Revierkommissariat Zerbst, Heide 7, Tel.: 03923/ 716-0 zu melden. Insbesondere interessieren Personen und Fahrzeuge, die im Tatortbereich gesehen wurden und auch Angaben zur zeitlichen Brandentstehung bzw. -ausbreitung.
 
Diebstahl eines fahrbaren Baugerüstes
In den Nachtstunden zum 03.06.2016 wurde in Bitterfeld- Wolfen in der Bismarckstraße ein an einem Gebäude aufgebautes Baugerüst gestohlen. Dabei handelt es sich um eine rollbare Bühne. Der Schaden beläuft sich auf etwa 4000,- €. Die Ermittlungen dauern an.



 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt