Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 7.6.2016
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 07.06.2016 um 16:17:39

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 7.6.2016

Verkehrslage

Am 06.06.2016 18:10 Uhr ereignete sich in Köthen ein Verkehrsunfall.
Der 24jährige Fahrer eines PKW Hyundai befuhr die Leipziger Straße stadtauswärts. Als vor ihm, im Kreuzungsbereich zur Hohen Brücke, die 34jährige Fahrerin eines PKW Skoda verkehrsbedingt halten musste, fuhr er auf. Der Schaden an beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt 5000,- € geschätzt.
 
Am 06.06.2016 23:45 Uhr entstand bei einem Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung in Zerbst ein Sachschaden von etwa 500,- €.
Der 58jährige Fahrer kollidierte mit einem PKW Nissan auf der B 246 zwischen Schweinitz und Nedlitz mit Rehwild. Das Tier war nicht auffindbar.
 
Am 06.06.2016 gegen 20:45 Uhr wurde bei einem Verkehrsunfall in Köthen ein Verkehrsteilnehmer leicht verletzt.
Der Fahrer eines Kleinkraftrades befuhr den Kreisverkehr auf der K 2074 in der Nähe der Kreisverwaltung. Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit kam er im Kreisel zu Fall und verletzte sich leicht. Der Sachschaden beträgt ca. 800,- €.
 
Am 07.06.2016 gegen 02:00 Uhr kam es in Aken zu einem Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung.
Der 56jährige Fahrer befuhr die L 63 aus Richtung Dessau kommend in Richtung Aken. Etwa 400 m vor der Ortslage Aken versuchte, ein Reh die Fahrbahn zu queren. es kam zur Kollision. Das Reh verschwand im Wald. der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000,- €.
 
Am 07.06.2016 gegen 04:30 Uhr kollidierte die 61jährige Fahrerin eines PKW Audi in Raguhn- Jeßnitz, auf der B 184 im Bereich des Abzweigs nach Thurland, mit einem Wildschwein. Es entstand Sachschaden.

Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 06.06.2016 gegen 18:15 Uhr wurde in Köthen in der Friedrich- Ludwig- Jahn- Straße aufgrund eines nicht angelegten Sicherheitsgurtes ein PKW angehalten und der Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde bei ihm Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemtest ergab einen Wert von 0,68 Promille. Es wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den 49- Jährigen eingeleitet.
 
Kriminalitätslage

Diebstahl einer Tasche
Am 06.06.2016 zwischen 14:30 Uhr und 15:00 Uhr entwendeten in Bitterfeld- Wolfen, OT Bitterfeld, Unbekannte aus dem Fahrerhaus eines LKW eine Tasche. Das Fahrzeug, ein Tankfahrzeug, befand sich im Fläminger Ufer und betankte gerade eine Heizungsanlage. Das Fahrerhaus war zu diesem Zeitpunkt unverschlossen. In der Tasche befanden sich verschiedene Utensilien sowie ein Schlüsselbund. Der Schaden beläuft sich auf etwa 200,- €.
 
Versuchter Einbruch
In den Nachtstunden zum 07.06.2016 versuchten bislang unbekannte Täter in Bitterfeld- Wolfen, OT Wolfen, in der Thalheimer Straße, in ein Vereinsgebäude einzubrechen. Sie machten sich an einem Fenstergitter an der Außenfassade zu schaffen. Der Sachschaden beträgt etwa 300,- €.
 
Diebstahl von metallischem Wertstoff
Zwischen dem 27.05.2016 und dem 07.06.2016 wurde in Zörbig, OT Cösitz, vom Gelände des Umspannwerkes Kupferkabel gestohlen. Unbekannte schnitten den Zaun zum Grundstück auf und nahmen von Trafos bzw. Erdungsspulen mehrere Meter Erdkabel mit. Der Schaden kann derzeitig noch nicht beziffert werden.
 
Sachbeschädigung an PKW
in der Nacht zum 07.06.2016 wurden in Zerbst auf einem Parkplatz in der Lüttge- Brüder Straße 3 Reifen eines abgestellten PKW zerstochen. Der Schaden wird auf 500,- € geschätzt.
 
Brand
Am 07.06.2016 gegen 09:30 Uhr wurde in Köthen in der Zeppelinstraße ein Brand in einer Lagerhalle einer Firma festgestellt. In der Halle lagert trockener Mais. Durch Unbekannte wurde versucht, das Lagergut in Brand zu setzten. Ein Mitarbeiter der Firma konnte die Glutnester entfernen und somit die Brandausbreitung verhindern. Es entstand ein geschätzter Schaden von etwa 300,- €.