Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 7.9.2016
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 07.09.2016 um 15:19:23

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 7.9.2016

Verkehrslage
 
Am 06.09.2016, 08.35 Uhr, fuhr in Zerbst, Am Klapperberg, der 69-jährige Fahrer eines Opel Zafira aus einem Grundstück auf die Straße. Dabei beachtete er nicht den vorfahrtsberechtigten 57-jährigen Fahrer eines Citroen Berlingo. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge. Am Opel entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200,-€ und am Citroen in Höhe von ca. 100,-€.
 
Am 06.09.2016, 09.35 Uhr, kam es in Köthen, Bernburger Straße, zu einem Verkehrsunfall. Die 39-jährige Fahrerin eines VW Up befuhr die Antoinettenstraße in Richtung Bernburger Straße und hatte die Absicht, nach links auf diese aufzufahren. Dabei beachtete sie nicht die vorfahrtsberechtigte 37-jährige Fahrerin eines Mini und kollidierte mit dieser. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000,-€.
 
In Bitterfeld, Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße, ereignete sich am 06.09.2016, 10.45 Uhr, ein Verkehrsunfall. Die 86-jährige Fahrerin eines Skoda Fabia befuhr die Mozartstraße mit der Absicht, nach rechts in die Friedrich-Ludwig-Jahn- Straße abzubiegen. Dabei beachtete sie nicht den vorfahrtsberechtigten 41-jährige Fahrer eines Hyundai Santa Fe. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge, in dessen Folge der Skoda gegen einen Grundstücksmauer geschleudert wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6000,-€ am Skoda und ca. 3000,-€ am Santa Fe.
 
Am 06.09.2016, 12.22 Uhr, befuhren der 62-jährige Fahrer eines Peugeot und der 44-jährige Fahrer eines VW Caddy die Verbindungsstraße zwischen Gröbzig und Wörbzig, in Richtung Wörbzig. Ca. 1,5 km hinter dem Ortsausgang Gröbzig hatte der Fahrer des Peugeot die Absicht zu wenden. Er hielt sein Fahrzeug an und fuhr dann rückwärts. Dabei kollidierte er mit dem hinter ihm stehenden VW und verursachte an diesem einen Sachschaden in Höhe von ca. 1000,-€.Am Peugeot entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50,-€.
 
 
In Zerbst, Roßlauer Straße, ereignete sich am 06.09.2016, 14.20 Uhr, ein Verkehrsunfall. Der 60-jährige Fahrer eines Mercedes befuhr die Lusoer Straße und bog bei Grün nach rechts auf die B 184/ Roßlauer Straße ab. Ein 41-jähriger Radfahrer befuhr einen Pfad vom Toom Baumarkt kommend in Richtung Weizenberge und hatte die Absicht, die B 184b bei Grün zu überqueren. Als der Radfahrer den Mercedes bemerkte, bremste er stark und kam dabei zu Fall. Der Radfahrer verletzte sich dabei schwer.
 
Am 07.09.2016, 00.01 Uhr befuhr der 48-jährige Fahrer eines Ford die K 2058 aus Richtung Glebitzsch kommend in Richtung Roitzsch. In einer Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab und pralle gegen einen jungen Baum Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2400,-€.
 
Am 07.09.2016, 09.43 Uhr, befuhr der 39-jährige Fahrer eines Mercedes in Riesdorf die Dorfstraße in Richtung Lennewitz. Der 49-jährige Fahrer eines VW Transporters kam von rechts und fuhr, unter Missachtung der durch Verkehrsschilder geregelten Vorfahrt, auf die Dorfstraße nach rechts auf und kollidierte mit dem Mercedes. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3500,-€ und am Mercedes in Höhe von ca. 800,-€.  
 
Kriminalitätslage
 
Am 05.09.2016 gegen 20.30 Uhr wurde durch einen Mitarbeiter des Tierheimes in Zerbst ein kleiner freilaufender Mischlingshund eingefangen und ins Tierheim gebracht. Der Hund wurde in einem Außenzwinger untergebracht und dieser mit einem Schloss gesichert. Am 06.09.2016 wurde festgestellt, dass der Zwinger gewaltsam geöffnet wurde und das Tier sich nicht mehr im Zwinger befand.  
 
In Bitterfeld, Burgstraße, entwendeten unbekannte Täter zwischen dem 22.08. und 05.09.2016 aus einem Keller ein Bohrmaschine, einen Trennjäger und eine Handkreissäge. Eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.
 
Unbekannte Täter zerstörten am 02.09.2016 in Wolfen, Wittener Straße, ein Fenster von einem Supermarkt. Das vor dem Fenster befindliche Gitter war unbeschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000,-€.
 
Am 06.09.2016, 17.44 Uhr, wurde in Köthen, Leopoldstaße, von einer männlichen Person ein Essen in einem Imbiss bestellt. Als die Verkäuferin dann den zur Bezahlung gereichten 50,-€ Schein prüfte, entfernte sich die Person schnell  vom Imbiss. Es wurde festgestellt, dass es sich bei diesem Geldschein um eine Fälschung handelte.
 
Zwischen dem 30.08. und 05.09.2016 wurden in Greppin, Feldstraße, von einer Pumpstation 11 Stabmattenzaunsfelder (Größe je 3x 2,5 m) entwendet. Die grün beschichteten Felder wurden abgebaut und auf bisher unbekannte Art und Weise abtransportiert. Eine Schadenshöhe ist gegenwärtig noch nicht bekannt.
 
In der Nacht vom 06.09. zum 07.09.2016 wurde in Bitterfeld, Georg-Friedrich-Händel-Straße, versucht die rechte hintere Seitenscheibe eines VW Golf aufzuhebeln. Dabei zerbarst die Scheibe. Aus dem Fahrzeug wurde ein Portemonnaie mit Bargeld und verschiedenen Karten entwendet.
 
Zwischen dem 01.09 und 07.09.2016 versuchten unbekannte Täter in Zerbst, Wolfsbrücke, das Fenster zum Kassenbereich der Volksschwimmhalle aufzuhebeln. Das Fenster konnte nicht geöffnet werden. Es entstand leichter Sachschaden.
 
In der Nacht vom 06.09. zum 07.09.2016 wurden in Köthen, Mendelsohnstraße, von einem geparkten Kia beide Kennzeichentafeln entwendet. Die beiden Kennzeichenhalterungen konnten neben dem Fahrzeug aufgefunden werden.
 

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt