Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 24.-26.9.2016
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 26.09.2016 um 15:46:58

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 24.-26.9.2016

Verkehrslage
 
Am 23.09.16 gegen 15:05 Uhr ereignete sich in Salzfurtkapelle, Tornauer Straße/ Raguhner Straße ein Verkehrsunfall. Ein 53-jähriger Fahrer mit dem PKW Mercedes-Benz befuhr die Raguhner Straße aus Richtung B 184. Ein 66-jähriger Fahrer mit dem PKW Mazda befuhr die Tornauer Straße aus Richtung Tornau. Im Bereich der Kreuzung kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Sachschaden wird auf 1500 € geschätzt.
 
Am 23.09.16 gegen 16:32 Uhr kam es auf der B 100 am Abzweig Petersroda zu einem Verkehrsunfall. An der Lichtzeichenanlage hatte sich ein Rückstau aus Richtung Halle gebildet. Ein 26-jähriger Fahrer mit dem PKW Opel kam aus Richtung Halle und wollte auf Grund des Rückstaus wenden. Dabei kam es zur Kollision mit einem 17-jährigen Fahrer mit einem Leichtkraftrad, welcher im Gegenverkehr fuhr. Der Sachschaden wird auf 3000 € geschätzt.
 
Am 23.09.16 gegen 21:10 Uhr befuhr ein 26-jähriger  Fahrer mit dem PKW Peugeot  die B 184 von Dessau in Richtung Wolfen. In der Höhe der Ortslage Marke kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh. Das Reh flüchtete dann in den Wald. Der Sachschaden wird auf 1000 € geschätzt.
 
Am 24.09.16 gegen 00:10 Uhr kollidierte die Fahrzeugführerin eines PKW Skoda auf der L 149 mit Fahrtrichtung Diebzig mit einem Fuchs. Der Fuchs lief nach dem Unfall weiter, am PKW entstand ein Schaden von ca. 250 €.
 
Am 24.09.16 gegen 18:35 Uhr ereignete sich auf der K2074 von Reinsdorf in Richtung Baasdorf ein Wildunfall. Die 52-jährige Fahrerin eines PKW Seat kollidierte mit einem Bussard, welcher die Fahrbahn querte. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100€.
 
Am 24.09.16 ereignete sich gegen 23:00 Uhr in Friedersdorf, Bitterfelder Str., in der dortigen Baustelle, ein Verkehrsunfall. Der 29-jährige Fahrer eines PKW Mercedes befuhr den Baustellenbereich und befuhr, wie vorgeschrieben, den linken Fahrstreifen. Irrtümlich nahm er noch innerhalb der Baustelle an, wieder den rechten Fahrstreifen nutzen zu müssen. Dabei übersah er die Asphaltkante und beschädigte sich den Unterboden samt Ölwanne. Am PKW entstand ein geschätzter Schaden von 3000€. Das ausgetretene Öl wurde durch die Ölwehr beseitigt.
 
Am 24.09.16 gegen 23:30 Uhr wurde ein 39-jähriger Fahrer eines PKW Mercedes in Aken, Köthener Chaussee durch die Polizei kontrolliert. Den Beamten fiel Atemalkoholgeruch bei dem Fahrer auf. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 0,65 ‰, der beweissichere Test ergab dann 0,68 ‰. Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt kurzzeitig untersagt.
 
Am 25.09.2016 gegen 02:37 Uhr wurde in Bitterfeld in der Dessauer Straße ein 27-jähriger Fahrer eines PKW Opel mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit festgestellt. Der Fahrer wurde angehalten und kontrolliert. Dabei wurde Atemalkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein vorläufiger Test ergab einen Wert von 1,38 ‰. Eine erforderliche Blutprobenentnahme wurde durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren gemäß § 316 StGB wegen des Führens eines Fahrzeuges bei Fahrunsicherheit infolge Alkoholgenusses wurde eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt, das Führen von führerscheinpflichtigen Fahrzeugen untersagt.
 
 
Am 25.09.2016, 12.35 Uhr, befuhr ein 59-jähriger Radfahrer die K 2050 aus Richtung Schierau in Richtung Möst. Der 67-jährige Fahrer eines Toyotas befand sich im Gegenverkehr und hatte die Absicht, nach links in Richtung Niesau abzubiegen. Dabei übersah er den Radfahrer und kollidierte mit diesem. Dae Radfahrer wurde dabei schwerverletzt. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,-€ und am Auto in Höhe von ca. 1500,-€.
 
Am 25.09.2016, 17.25 Uhr, befuhr der 51-jährige Fahrer eines Motorrades  die L 147 aus Richtung Pfaffendorf kommend mit der Absicht, über den Kreisel in Richtung Edderitz weiter zu fahren. Als er sich im Kreisel befand fuhr plötzlich der 79-jährige Fahrer eines Audi A 3 in den Kreisel ein. Trotz Bremsung konnte der Motorradfahrer eine Kollision nicht mehr verhindern. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500,-€ und an der Kawasaki in Höhe von ca. 200,-€.
 
Am 25.09.2016, 20.20 Uhr, befuhr der 19-jährige Fahrer eines Skoda Octavia die Ernst-Thälmann-Straße in Großzöberitz in Richtung Köckern. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Stromverteilerkasten und kam im Weiteren vor einer Haustür zum Stehen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000,-€ und am Stromverteilerkasten in Höhe von ca. 1000,-€. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.
 
Am 26.09.2016, 05.10 Uhr, ereignete sich ein Wildunfall auf der L 143. Der 48-jährige Fahrer eines VW Tiguan befuhr die Straße  aus Richtung Zörbig kommend in Richtung Quetzdölsdorf. Als plötzlich ein Reh auf die Straße lief, kam es zur Kollision. Da Tier wurde dabei tödlich verletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300,-€.
 
 
Kriminalitätslage
 
Am 23.09.16 gegen 23:33 Uhr kam es in Bitterfeld, Zscherndorfer Weg zu einem Brand in einer leerstehenden Baracke.  Das Gebäude brannte komplett ab. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern. Der Sachschaden ist noch unbekannt.
 
Am 24.09.16 gegen 04:45 Uhr kam es in Köthen, Andreas-Hofer-Platz zu einem Brand in einem Glascontainer. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 800€. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.
 
Am 25.09.16 gegen 09:43 Uhr kam es in der Kieswerkstraße in Ramsin zu einem Brand. Aus bisher ungeklärter Ursache brach in einem Container für Ersatzteile einer Firma ein Brand aus. Dieser wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens ist bisher noch unbekannt.
 
Am 24.09.16 gegen 08:00 Uhr wurde der Polizei bekannt, dass Unbekannte in der Nacht versuchten in ein Mehrfamilienhaus in der Burgstraße in Bitterfeld einzudringen.
Dazu wurde versucht das Hoftor des umfriedeten Grundstückes aufzuhebeln. Dies gelang jedoch nicht.
 
In der Nacht vom 23.09.16 zum 24.09.16, bis etwa 07:30 Uhr morgens, entwendeten Unbekannte in Brehna, Bahnhofstr. eine gelbe Simson S 50. Diese war vor dem Grundstück des Eigentümers abgestellt.
 
Wahrscheinlich in der Nacht vom 24.09 zum 25.09.2016 wurde in Köthen, Franz-Krüger-Ring, von einem VW Golf die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde eine Geldbörse mit Bargeld sowie Papieren, ein Schlüsselbund und ein Sparkassenbuch entwendet. Während der Aufnahme des Diebstahls durch Polizeibeamte wurden die persönlichen Dokumente durch einen Bürger zurück gebracht. Dieser fand sie auf dem Fußweg in der Konrad-Adenauer-Allee. Die Geldbörse selber mit den Papieren wurde gegen Mittag von einem Bürger auf dem Dach einer Garage in der Franz-Mehring-Straße entdeckt. Der Gesamtschadenshöhe ist noch nicht bekannt.
 
Zwischen dem 23.09. und dem 26.09.2016 drangen in Bitterfeld, Heraeusstraße, unbekannte Täter gewaltsam in ein Firmengelände ein. Dazu wurde ein 2x2m großes Teil eines Stabmattenzaunes entfernt. Von einer dort gelagerten Kabeltrommel wurden ca. 15m abgerollt und entwendet. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000,-€.
 
In der Nacht vom 25.09. zum 26.09.2016 drangen in Wolfen, Thälmannstraße, unbekannte Täter in einen Garten ein. Sie schraubten die Tür eines Gartenhauses ab und entwendeten aus diesem zwei Motorräder der Marke Ducati und KTM. Der entstandene Schaden wird mit ca. 14.000,-€ beziffert.
 
In Köthen, Merziener Straße, drangen bislang Unbekannte in eine Firma ein und öffneten gewaltsam mehrere Lagercontainer. Es wurden verschiedene Werkzeuge entwendet und ein Schaden in Höhe von ca. 400,-€ verursacht.
 
In Bitterfeld, Lessingstraße, wurde zwischen dem 25.09. und 26.09.2016 von einem VW T 5 die Scheibe der Beifahrertür zerstört. Aus dem Fahrzeug wurde ein Portmonee mit verschiedenen Karten und Bargeld entwendet.
 
Zwischen dem 25.09. und 26.09.2016 wurden in Gröbzig, Mühlbreite, auf dem Gelände einer Tankstelle der Staubsaugerautomat und zwei Automaten einer Waschbox aufgebrochen. Die Geldbehälter wurden entwendet. Eine Schadenshöhe ist gegenwärtig noch nicht bekannt.
 
In Bitterfeld, Dessauer Straße, wurde zwischen dem 25.09. und 26.09.2016 durch unbekannte Täter ein Lancia aufgebrochen. Dazu wurde eine Scheibe eingeschlagen und das Fahrzeug im Anschluss durchsucht. Es wurde eine Fotoapparat und verschiedenes Zubehör entwendet. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1000,-€ beziffert.
 
An der B 184 zwischen Jütrichau und Roßlau wurde ein Werbeträger entwendet. Der oder die Täter durchtrennten die Edelstahlpfosten und entwendeten den Träger. Der Sachschaden wird mit ca. 500,-€ beziffert.
 
In der Nacht vom 23.09.16 zum 24.09.16 drangen Unbekannte Täter gewaltsam auf ein Grundstück in Greppin, Wolfener Str. ein und entwendeten von dort ein E-Bike im Wert von 750 €.
 
Am 24.09.16 wird der Polizei ein Einbruch in Zörbig, Flutgraben bekannt. In der Zeit vom 31.08.16 bis zum 23.09.16, 18:30 Uhr drangen Unbekannte auf unbekannte Weise in ein Einfamilienhaus ein. Aus dem Haus wurden unter anderem Dokumente und Bargeld entwendet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt