Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 19.10.2016
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 19.10.2016 um 14:51:44

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 19.10.2016

Verkehrslage

Am 18.10.2016 10:15 Uhr entstand bei einem Verkehrsunfall in Köthen ein Sachschaden von insgesamt ca. 3500,- €.
Der 22jährige Fahrer eines PKW Seat befuhr den Meilendorfer Weg aus Richtung der Merziener Straße und wollte auf Höhe des Polizeireviers wenden. Beim Wendevorgang beachtete er den nachfolgenden Verkehr nicht. Es kam zur Kollision zwischen ihm und einer 69jährigen Fahrerin eines PKW Ford. Am PKW Seat beträgt der Sachschaden etwa 1000,- €, am PKW Ford etwa 2500,- €.
 
Am 18.10.2016 gegen 12:45 Uhr ereignete sich in Bitterfeld- Wolfen, OT Bobbau, ein Auffahrunfall.
Nach bisherigen Ermittlungen befuhr die 24jährige Fahrerin eines PKW Audi die Alte Leipziger Straße in Richtung Bobbau. Als sie verkehrsbedingt ihr Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen musste, erkannte das die nachfolgende 24jährige Fahrerin eines PKW Mitsubishi und hielt ebenfalls an. Der dahinter fahrende 19jährige Fahrer eines PKW BMW fuhr in der Folge auf den Mitsubishi auf, der wiederum auf den Audi geschoben wurde.  Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 10.000,- €.
 
Am 18.10.2016 gegen 14:30 Uhr kam es in Raguhn- Jeßnitz zu einem Verkehrsunfall.
3 Fahrzeuge befuhren hintereinander die B 184 aus Richtung Bobbau in Richtung Dessau. An der Kreuzung nach Raguhn bzw. Thurland mussten 2 Fahrzeuge, ein 51jähriger Fahrer eines PKW VW und ein 30jähriger Fahrer eines LKW Iveco verkehrsbedingt halten. Der dahinter fahrende 74jährige Fahrer eines PKW VW erkannte das zu spät und fuhr auf den LKW auf, der dadurch wiederum auf den weiteren VW geschoben wurde. Der Sachschaden wird auf etwa 15.000,- € geschätzt.
 
Am 18.10.2016 gegen 17:00 Uhr wurde in Bitterfeld- Wolfen bei einem Verkehrsunfall ein Radfahrer verletzt.
Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr ein 60jähriger Radfahrer den Kreisverkehr Krondorfer Str./ Verbindungsstraße. Der 40jährige Fahrer eines PKW Peugeot übersah den Radfahrer und kollidierte mit ihm. Der Radler wurde dabei leicht verletzt, der Sachschaden beträgt insgesamt rund 500,- €.
 
Am 18.10.2016 gegen 18:00 Uhr wurde in Zerbst bei einem Verkehrsunfall ein Radfahrer schwer verletzt.
Der 33jährige Fahrer eines PKW Ford befuhr die L 57 aus Richtung Dobritz in Richtung Reuden. Etwa 1 km hinter der Ortslage Dobritz übersah er einen in gleicher Richtung mit einem Rad fahrenden 50jährigen Mann. Er fuhr auf den Radfahrer auf, der dadurch nach rechts von der Fahrbahn geschleudert wurde. Er wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2500,- €.
 
Am 18.10.2016 gegen 19:45 Uhr ereignete sich in Köthen ein Verkehrsunfall.
Nach Angaben beider Unfallbeteiligten befuhr die 19jährige Fahrerin eines PKW Honda die Lohmannstraße und wollte nach links in die Karlstraße einbiegen. Dabei stieß sie trotz Gefahrenbremsung mit einem entgegenkommenden PKW Kia einer 34jährigen Fahrerin zusammen. Der Schaden beträgt insgesamt ca. 600,- €.
 
Am 19.10.2016 gegen 05:45 Uhr kollidierte ein 36jähriger Fahrzeugführer mit einem PKW VW in der Gemeinde Osternienburger Land auf der B 187a zwischen Osternienburg und Aken mit Rehwild. Das Tier verendete, der Schaden am PKW wird auf 2500,- € geschätzt.

Fahrzeugführer gestellt
Nach einem Zeugenhinweis stellen Polizeibeamte in Köthen einen fahrenden PKW im Friedenspark fest. Als der Fahrzeugführer den Funkstreifenwagen wahrnahm, versuchte er zu flüchten. Der PKW konnte  im Einmündungsbereich der Baasdorfer Straße angehalten und der Fahrer einer Kontrolle unterzogen werden. Nach Überprüfungen wurde festgestellt, dass der Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis besitzt und dass die angebrachten Kennzeichen aus einer Diebstahlshandlung stammen. Gegen 19jährigen Mann aus Dessau- Roßlau wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
 
Kriminalitätslage

Diebstahl aus einem Fahrzeug
In den Nachtstunden zum 18.10.2016 brachen Unbekannte in Köthen am Bahnhofsplatz einen LKW auf und entwendeten diverses Werkzeug und Fahrzeugzubehör. Der Schaden kann noch nicht beziffert werden, die Ermittlungen dauern an.
 
Digitalkamera gestohlen
Am 17.10.2016 gegen 16:30 Uhr wurde in Bitterfeld- Wolfen in der Wittener Straße eine Digitalkamera entwendet. Ein 78jähriger Mann hatte sein Fahrrad an einem Einkaufszentrum abgestellt. Als er kurze Zeit später wieder zum Rad zurückkam, hatten Unbekannte die Kamera aus einer Packtasche, die am Rad befestigt war, entnommen. Der Schaden beträgt ca. 500,- €.
 
Laubeneinbruch
Im Zeitraum zwischen dem 18.10.2016 und dem 19.10.2016 drangen Unbekannte in Zerbst in eine Laube in einer Gartenanlage im Amtsmühlenweg ein. Das innere der Laube wurde durchsucht und verwüstet. Weiterhin wurde ein Receiver entwendet. Der Schaden wurde nach einem ersten Überblick mit 200,- € angegeben.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt