Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 29.10.-1.11.2016
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 01.11.2016 um 16:12:36

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 29.10.-1.11.2016

Verkehrslage

Am 29.10.2016 gegen 17:20 Uhr ereignete sich in Wolfen, Krondorfer Straße ein Verkehrsunfall. Die 42jährige Fahrzeugführerin eines PKW Daimler-Benz fuhr auf dem PPL MC Donalds gegen ein Gebäudeteil der Einrichtung und verletzte sich hierbei leicht.
Am 30.10.2016 gegen 02:00 Uhr fiel den Polizeibeamten in Wolfen, Umgehungsstraße ein Radfahrer auf, welcher ohne Licht und in Schlangenlinien fahrend, diese Straße nutzte. Bei der sich anschließenden Kontrolle wurde ein Atemalkoholwert von 1,96 ‰ ermittelt. Es folgte eine Blutprobenentnahme und ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Am 30.10.2016 gegen 04:25 Uhr wurde in Friedersdorf, Umgehungsstraße bei dem 21jährigen Fahrzeugführer eines PKW Daimlerchrysler ein Atemalkoholwert von 1,23‰ festgestellt. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme und die Sicherstellung der Fahrerlaubnis.

Am 29.10.2016 gegen 07:30 Uhr kollidierte in Köthen, Alte Straße ein 61jähriger Fahrer eines LKW mit einem parkenden PKW. Dabei entstand Am PKW ein Sachschaden von ca. 2000€.

Am 29.10.2016 gegen 08:10 Uhr ereignete sich in Jeßnitz, Dessauer Straße ein Verkehrsunfall. Eine 31jährige Fahrzeugführerin eines PKW VW befuhr diese Straße aus Richtung Bobbau kommend. Sie wollte in eine Einfahrt nach links abbiegen und kollidierte dabei mit dem sich im Gegenverkehr befindlichen 78jährigen Fahrzeugführer eines PKW Ford. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von 5.000€ und der PKW Ford musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.

Am 29.10.2016 gegen 11:25 Uhr kollidierte in Köthen, Am Holländer Weg die 25jährige Fahrzeugführerin eines PKW Chevrolet mit dem vor ihr verkehrsbedingt haltenden PKW Ford. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von ca. 850€.

Am 30.10.2016 gegen 05:35 Uhr ereignete sich in Wolfen, Straße der Chemiearbeiter ein Verkehrsunfall. Hier kollidierte eine 46jährige Fahrzeugführerin eines PKW Seat im Kreuzungsbereich mit diversem Baustellenabsperrmaterial. Diese wurde nach derzeitigem Stand durch unberechtigte Personen verkehrswidrig in den Verkehrsraum eingebracht und stellen einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr dar. Die Ermittlungen dauern an. Am PKW entstand Sachschaden.

Am 30.10,2016 um 22:18 Uhr kollidierte eine 20jährige Fahrerin eines BMW auf der B 184 im Bereich Petersroda mit einem Wildschwein. Das Tier wurde durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn vor einen PKW Audi geschleudert, welcher von einer 36jährigen Fahrzeugführerin geführt wurde. Das Tier verendete an der Unfallstelle und wurde durch einen Jagdpächter geborgen. Am den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 1.500€.

Am 30.10.2016 gegen 22:00 Uhr kollidierte auf der B 184 im Bereich Petersroda eine 32jährige VW-Fahrerin mit einem plötzlich auf die Fahrbahn laufenden Wildschwein, welches an der Unfallstelle verendete.

Am 31.10.2016 gegen 03:15 Uhr fiel den Beamten in Bitterfeld, ein PKW Renault auf, welcher im Stadtgebiet ohne eingeschaltete Beleuchtung geführt wurde. Bei der sich anschließenden Kontrolle staunten die Beamten, als sich hier herausstellt, dass das Fahrzeug durch einen 15jährigen gefahren wurde. Dieser machte mit drei Freunden eine kleine „Spritztour“ ohne das Wissen der Eltern. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,17‰. Der Fahrer und das Fahrzeug wurde an die Erziehungsberechtigten übergeben.

Am 30.10.2016 gegen 14:10 Uhr ereignete sich Bitterfeld, Zörbiger Überbau ein Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen bog ein unbekannter Verkehrsteilnehmer verkehrswidrig nach links in die Braustraße. Drei Fahrzeugführer bremsten ihre Fahrzeuge ab und wurden dann durch einen vierten Verkehrsteilnehmer, welcher ebenfalls den Zörbiger Überbau aus Richtung Dürener Straße befuhr, aufeinander geschoben. Dabei wurde eine Person leicht verletzt und an allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschade. Die bei dem Unfall ausgetretenen Betriebsstoffe wurden durch eine Spezialfirma gebunden.

Am 30.10.2016 gegen 20:00 Uhr kollidierte auf der L 121 kurz vor der Ortschaft Garitz eine 31jährige Fahrzeugführerin eines PKW Ford mit einem Reh. Das Reh verendete an der Unfallstelle und der entstandene Sachschaden am PKW wird auf 150€ geschätzt.

Am 30.10.2016 gegen 22:40 Uhr kollidierte auf der B 185 im Bereich Scheuder eine 20jährigeFahrerin eine PKW Citroen mit einem Wildschwein, welches an der Unfallstelle verendete. Der entstandene Sachschaden wird auf 500€ geschätzt.

Am 31.10.2016 gegen 05:40 Uhr kollidierte auf der B 185 im Bereich Rosefeld ein 27jähriger VW-Fahrer mit zwei Wildschweinen, welche an der Unfallstelle verendeten. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von 3.000€.

Am 31.10.2016 gegen 01:50 Uhr kollidierte auf der B 100 im Bereich der Ortschaft Pouch ein 60jähriger Fahrer eines PKW Opel mit einem Wildschein. Das verletzte Tier konnte trotz Nachsuche nicht aufgefunden werden. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von 300€.

Am 31.10.2016 gegen 05:05 Uhr kollidierte eine 49jährige Fahrzeugführerin eines PKW VW auf der K 2036 im Bereich der Ortschaft Krina mit einem Wildtier. Nach ihren Angaben soll es sich um eine Elchkuh gehandelt haben. Das Tier konnte an der Unfallstelle nicht mehr aufgefunden werden. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von 2.500€.
 
Sachschaden in Höhe von insgesamt 5.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, welcher sich am 31.10.2016 gegen 10:50 Uhr im Ortsteil Greppin ereignete. Ein 28jähriger Fahrer befuhr mit seinem PKW Hyundai die Salegaster Chaussee aus Richtung Greppin kommend in Richtung Jeßnitz. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab und kam im Straßengraben zum Stehen. Der 28jährige Fahrer blieb unverletzt.
 
In Zerbst kam es am 31.10.2016 gegen 13:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 56jähriger Fahrer eines Iveco Kleintransporters parkte sein Fahrzeug auf einem Parkplatz in der Fuhrstraße ein und beschädigte dabei den abgeparkten PKW Dacia. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 1.000 Euro.   
 
Mit einem Reh kollidierte ein 38jähriger Fahrer eines PKW Opel als er am 01.11.2016 gegen 04:15 Uhr die Bundesstraße 187a aus Richtung Osternienburg kommend in Richtung Aken befuhr. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am PKW entstand Sachschaden von ca. 100 Euro. 
 
Im Ortsteil Greppin ereignete sich am 01.11.2016 gegen 06:25 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 48jähriger Fahrer eines PKW Hyundai befuhr die Salegaster Chaussee in Richtung Kreuzung Parsevalstraße/ Farbenstraße mit der Absicht, nach rechts in die Parsevalstraße einzubiegen. An der roten Ampel musste er verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 61jähriger Fahrer eines PKW Peugeot bemerkte dies zu spät und fuhr auf den PKW Hyundai auf. An beiden PKW entstand ein Gesamtschaden von ca. 2.500 Euro.
 
Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 31.10.2016 gegen 23:15 Uhr wurde in Bitterfeld, auf der Bundesstraße 183 von Polizeibeamten ein fahrender PKW VW festgestellt, welcher in Schlangenlinien fuhr. Der PKW wurde angehalten und der 35jährige Fahrer wurde einer Kontrolle unterzogen. Nachdem die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer wahrnahmen, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,47 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme veranlasst und ein Ermittlungsverfahren gegen den 35jährigen Mann eingeleitet. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. 
 

Kriminalitätslage

In der Zeit vom 28.10.2016 zum 29.10.2016 entwendeten unbekannte Täter in Wolfen, in der Bitterfelder Straße eine amtliche
Kennzeichentafel von einem PKW Kia.

In der Zeit vom 25.10.2016 bis 29.10.2016 entwendeten unbekannte Täter in Wolfen, Raguhner Schleife beide amtlichen Kennzeichen von einem PKW Kia.

Am 29.10.2016 in der Zeit von 11:25 Uhr bis 11:45 Uhr entwendeten unbekannte Täter in Wolfen, Leipziger Straße das hintere amtliche Kennzeichen eines PKW Renault.

Am 29.10.2016 wurde bekannt, dass unbekannte Täter in Zscherndorf, Liselotte-Rückert-Straße die Hauswand eines Einkaufmarktes mit mehreren Graffitis beschmiert haben.

Am 29.10.2016 gegen 06:15 Uhr wurde bekannt, dass unbekannte Täter in Sandersdorf, Straße der Neuen Zeit beide amtlichen Kennzeichen von einem PKW Seat entwendet haben.

In der Zeit vom 27.10.2016 bis 29.10.2016 drangen unbekannte Täter in Sandersdorf, Ernst-Borsbach-Straße, gewaltsam in eine Garage ein. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 250€.

In der Zeit vom 27.10.2016 bis 29.10.2016 beschädigten unbekannte Täter in Köthen, Lohmannstraße drei PKW-Reifen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 300€.

In der Zeit vom 23.09.2016 bis 29.10.2016 drangen unbekannte Täter in Wolfen, Reudener Straße gewaltsam in eine Garage ein und entwendeten aus dieser einen PKW Mercedes.

Am 29.10.2016 in der Zeit von 11:55 Uhr bis 15:10 Uhr drangen unbekannte Täter in Köthen, Elsdorfer Weg  in eine Firma ein. Im Anschluss wurden verschiedene Räume betreten und teilweise durchsucht. Angaben zu entwendeten Sachen liegen derzeit noch nicht vor.

In der Zeit vom 28.10.2016 bis 29.10.2016 drangen unbekannte Täter gewaltsam in Sandersdorf, Ring der Chemiearbeiter in den Keller eines Mehrfamilienhauses ein. Aus dem Keller wurden diverse elektrische Maschinen, mechanische Werkzeuge und alkoholische Getränke im Wert von ca. 500€ entwendet. 

In der Zeit vom 27.10.2016 bis 30.10.2016 drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Mehrfamilienhaus in Köthen, August-Bebel-Straße ein und entwendeten aus einem Keller ein Fahrrad und diverse Elektrotechnik.

Am 30.10.2016 gegen 11:50 Uhr stellte der Eigentümer eines Mehrfamilienhauses in Elsnigk, Scheudersche Straße fest, dass durch unbekannte Täter am Schloss der Eingangstür manipuliert wurde.
 
Laubeneinbrüche
Im Zeitraum zwischen dem 30.10.2016 und dem 31.10.2016 drangen Unbekannte in Bitter-feld in vier Lauben der Gartenanlage „Goldene Aue“ ein. Vorwiegend wurden kleine Werkzeugmaschinen sowie alkoholische Genussmittel entwendet. Zur Schadenssumme lagen noch keine Angaben vor.
 
In der Zeit vom 30.10.2016 bis zum 31.10.2016 drangen unbekannte Täter in Zerbst, in der Gartenanlage „Kameradschaft“ in eine Gartenlaube sowie auf einem angrenzenden Grund-stück, in einem Gerätehaus ein. Der Innenraum der Laube wurde durchsucht und verwüstet. Aus dem Geräteschuppen wurden ein Fahrrad und ein Rasenmäher entwendet. Der entstandene Gesamtschaden konnte noch nicht beziffert werden.
 
Diebstahl aus Keller
Am 31.10.2016 gegen 11:20 Uhr, wurde im Ortsteil Wolfen, in der Mozartstraße ein Einbruch in drei Kellerräume festgestellt. Unbekannte drangen gewaltsam in die Kellerräume ein und durchsuchten diese. Nach erstem Überblick wurde nicht entwendet.
 
Einbruch in Kulturhaus
Am 01.11.2016 gegen 02:00 Uhr, wurde im Ortsteil Wolfen, im Kulturhaus ein Einbruch festgestellt. Unbekannte verschafften sich gewaltsamen Zutritt zum Inneren des Gebäudes. Nach erster Inaugenscheinnahme durch einen Verantwortlichen wurde nichts entwendet. Zur Schadenssumme lagen noch keine Angaben vor.
 
Sachbeschädigung
Vermutlich in der Nacht zum 01.11.2016 beschädigten unbekannte Täter in Zerbst, Breite den Eingangsbereich eines Geschäftes. Die Unbekannten verschütteten eine Ölfarbe auf die Treppenstufen des Einganges. Zur Schadenshöhe lagen noch keine Angaben vor.
 
PKW beschädigt
Vermutlich in der Nacht zum 01.11.2016 beschädigten unbekannte Täter einen PKW Audi, welcher in Bitterfeld, in der Querstraße ordnungsgemäß abgestellt wurde. Die Unbekannten entwendeten gewaltsam den rechten Außenspiegel des PKW. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Eigentümerin auf ca. 150 Euro.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt