Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 9.12.2016
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 09.12.2016 um 15:53:24

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 9.12.2016

Verkehrslage

Auf der Bundesstraße 100 ereignete sich am 08.12.2016 gegen 12:45 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 60jähriger Fahrer befuhr mit seinem PKW VW die B100 aus Richtung Halle kommend in Richtung Bitterfeld. In einer leichten Rechtskurve kam er aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und an einem Maschendrahtzaun zum Stehen. Durch den Aufprall wurde der 60jährige Fahrer schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 7.000 Euro.   

Mit einem Reh kollidierte ein 71jähriger Fahrer eines PKW Chrysler, als er am 08.12.2016 gegen 17:10 Uhr die Landstraße 149 aus Richtung Wulfen kommend in Richtung Diebzig befuhr. Das Reh flüchtete von der Unfallstelle. Am PKW entstand Sachschaden von ca. 500 Euro.

Ebenfalls mit einem Reh, kollidierte ein 29jähriger Fahrer eines PKW BMW, als er am 09.12.2016 gegen 07:32 Uhr die Kreisstraße 2063 aus Richtung Stumsdorf kommend in Richtung Löbersdorf befuhr. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Mit einem Pfeiler kollidierte ein 61jähriger Fahrer eines PKW Suzuki, als er am 09.12.2016 gegen 01:20 Uhr die Verbindungsstraße im Ortsteil Greppin am Anglerteich in Richtung Clara-Zetkin-Straße befuhr. Auf Höhe des Anglerteiches wechselte plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn. Der Fahrer wich dem Tier aus und fuhr gegen einen Metallpfeiler. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 2.000 Euro.    

Geschwindigkeitskontrolle
In den Vormittagsstunden des 08.12.2016 führte die Polizei in Höhe der Ortslage Jeßnitz, in der Salegaster Chaussee, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. In dieser Zeit wurde die Geschwindigkeit von über 1000 Fahrzeugen kontrolliert. Dabei wurden 43 Verstöße, davon 7 Bußgeld-verfahren sowie ein Fahrverbot, festgestellt und geahndet. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h außerorts, waren ein PKW mit 145 km/h und ein LKW bei zulässigen 60 km/h, mit 80 km/h unterwegs.

Kriminalitätslage

Diebstahl
Auf gleich zwei LKW haben es unbekannte Täter in den Nachtstunden zum 09.12.2016 in Bitterfeld, auf einem Parkplatz im Friedrich-Wöhler-Ring abgesehen. Die Unbekannten öffneten von einem LKW wiederrechtlich die Plane und entwendeten von der Ladefläche verschiedene Werkzeuge. Am zweiten LKW wurde die Plane regelrecht aufgeschlitzt. Von der Ladefläche entwendeten die Täter aus einem verschlossenen Werkzeugschrank mehrere Werkzeuge. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt