Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 14.12.2016
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 14.12.2016 um 16:03:26

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 14.12.2016

Verkehrslage
 
 
In Köthen ereignete sich am 13.12.2016 gegen 16:15 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 32jähriger Fahrer eines Pkw Opel befuhr die Straße Am Wasserturm in Richtung Baasdorfer Straße. Eine 44jährige Fahrerin eines Pkw Hyundai befuhr die Straße Am Wasserturm in Richtung Baasdorf. Hierbei kam es zur Kollision der Fahrzeuge. Die 44jährige Fahrerin wurde schwer verletzt. Der 32jährige Fahrer wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.
 
 
Auf der Kreisstraße 2060 ereignete sich am 13.12.2016 gegen 16:30 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine 62jährige Fahrerin eines Pkw VW befuhr einen Wirtschaftsweg aus Richtung Bitterfeld in Richtung Gewerbegebiet Brehna-Carlsfeld. Eine 35jährige Fahrerin eines Pkw Opel befuhr die Kreisstraße aus Richtung Brehna in Richtung Glebitzsch. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der Fahrzeuge. Beide Frauen wurden schwer verletzt. Die 62jährige Kraftfahrzeugführerin musste durch eingesetzte Kameraden der FFW Brehna, Glebitzsch und Renneritz aus ihrem Fahrzeug geborgen werden. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro.
 
 
In Schora kam es in den frühen Morgenstunden des 14.12.2016 zu einem Verkehrsunfall. Ein unbekannter Fahrer/in eines Pkw VW Golf befuhr einen asphaltierten Weg aus Richtung Schora in Richtung Moritz. Hierbei kam der Fahrzeugführer/in nach links von der Fahrbahn ab, fuhr in den Straßengraben und kam in einem Gebüsch zum Stehen. Der Fahrzeugführer/in verließ anschließend pflichtwidrig die Unfallstelle. Am Kraftfahrzeug, welches am Unfallort zurückgelassen wurde, waren keine amtlichen Kennzeichen angebracht. Es entstand Sachschaden.
 
 
Auf der Kreisstraße 2073 kam es am 14.12.2016 gegen 10:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 74jährige Fahrerin eines Pkw Fiat befuhr die Kreisstraße aus Richtung Edderitz in Richtung Pfaffendorf. Beim Durchfahren einer Rechtskurve kam die Fahrzeugführerin nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrszeichen. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.
 
 
In Köthen wurde am 14.12.2016 gegen 12:15 Uhr ein Fahrradfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Radler hatte zuvor den Gehweg der Weintraubenstraße befahren. Während der Kontrolle wurde bei dem Fahrradfahrer Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,82 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren gegen den 55jährigen Fahrzeugführer eingeleitet.
 
 
Kriminalitätslage

 

In Zerbst drangen unbekannte Täter in den Nachmittagsstunden des 13.12.2016 gewaltsam in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Magdeburger Straße ein. Aus der Wohnung entwendeten die Täter Bargeld. Der entstandene Gesamtschaden ist gegenwärtig nicht bezifferbar.
 
 
Am 13.12.2016 wurde der Polizei ein Diebstahl angezeigt. Unbekannte Täter hatten eine Jagdkanzel im Jagdrevier Zörbig umgestürzt. Dabei wurden die Fenster und der Dachaufbau zerstört. Die Räder der Kanzel wurden durch die Täter entwendet. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 500 Euro beziffert.
 
 
In Bitterfeld-Wolfen drangen unbekannte Täter in den Nachtstunden vom 13.12.2016 bis zum 14.12.2016 gewaltsam in ein Büro- und Praxisgebäude in der Friedensstraße ein. Aus den Räumlichkeiten entwendeten die Täter Bargeld. Der entstandene Gesamtschaden kann gegenwärtig nicht beziffert werden.