Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 23.12.2016
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 23.12.2016 um 13:46:10

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 23.12.2016

Verkehrslage

In Zerbst kam es am 22.12.2016 gegen 14:05 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 22jährige Fahrerin eines PKW Opel befuhr die Breite aus Richtung der Schlossfreiheit kommend mit der Absicht, nach links in Richtung Wolfsbrücke abzubiegen. Dabei kollidierte sie mit einer 78jährigen Fußgängerin welche die Fahrbahn der Wolfsbrücke überquerte. Die 78jährige kam zu Fall und wurde dabei verletzt. Durch den Rettungsdienst wurde sie in ein Krankenhaus verbracht.

Im Ortsteil Wolfen ereignete sich am 22.12.2016 gegen 16:20 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine 47jährige Fahrerin eines PKW Nissan befuhr die Puschkinstraße aus Richtung Wolfen-Nord kommend mit der Absicht, nach links in die Freiherr-vom-Stein Straße abzubiegen. Dabei kollidierte sie mit einem entgegenkommenden PKW VW eines 27jährigen Fahrers. Der Sachschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.   

Sachschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, welcher sich am 22.12.2016 gegen 17:15 Uhr in der Ortslage Bitterfeld ereignete. Eine 50jährige Fahrerin eines PKW Opel befuhr die Bismarckstraße aus Richtung Brehna kommend. An der Kreuzung „Stadt Wien“ hatte sie die Absicht nach links abzubiegen. Im Abbiegevorgang beachtete sie jedoch den entgegenkommenden PKW VW eines 21jährigen Fahrers nicht und kollidierte mit diesem. Personen wurden nicht verletzt.

Mit einem Wildschwein kollidierte eine 46jährige Fahrerin als sie am 22.12.2016 gegen 22:00 Uhr mit seinem PKW VW die Bundesstraße 100 aus Richtung Pouch in Richtung Schlaitz befuhr. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Im Ortsteil Sandersdorf kam es am 23.12.2016 gegen 06:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 18jähriger Fahrer eines PKW VW befuhr die Thalheimer Straße aus Richtung Sandersdorf kommend in Richtung B183/ Thalheim. Nach dem Befahren einer Linkskurve an der Hermine, kam er auf Grund von Straßenglätte ins Rutschen und nach links von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge kollidierte er mit zwei Findlingen sowie einer Absperrschranke eines Wirtschaftsweges. Der Fahrer blieb unverletzt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 8.000 Euro.

Die Winterglätte ist am Freitagmorgen einer 80jährigen Fahrerin eines PKW Renault zum Verhängnis geworden. Gegen 07:20 Uhr war die Frau auf der Landstraße 144 zwischen Stumsdorf und Zörbig hinter einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen, kollidierte mit einem Verkehrsschild, überschlug sich und kam auf dem angrenzenden Acker zum Stillstand. Die 80jährige Frau wurde dabei schwer verletzt und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 10.500 Euro.

Auf der Landstraße 145 kam es am 23.12.2016 gegen 07:53 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 23jährige Fahrerin befuhr mit ihrem PKW Ford die L145 von Piethen kommend in Richtung Wieskau. Auf winterglatter Fahrbahn kam sie in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und kam auf dem angrenzenden Acker zum Stehen. Der Sachschaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt.

Im Ortsteil Zörbig kam es am 23.12.2016 gegen 08:54 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 33jähriger Fahrer befuhr mit seinem VW Kleintransporter die Bitterfelder Straße in Richtung Kreisverkehr. Plötzlich brach auf Grund von Glätte das Heck des Transporters aus. In der weiteren Folge kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Durch den Aufprall wurde ein 24jähriger Beifahrer schwer verletzt. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

In Bitterfeld ereignete sich am 23.12.2016 gegen 09:10 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 61jähriger Fahrer eines PKW Nissan befuhr die Straße Hinter dem Krankenhaus aus Richtung Parkplatz kommend. Kurz nach dem Kurvenbereich kam sein PKW auf Grund von Winterglätte ins Rutschen und geriet dabei auf die Gegenfahrbahn. Dabei kollidierte er seitlich mit einem entgegenkommenden PKW Ford. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 8.000 Euro.

Kriminalitätslage

Sachbeschädigung
Vermutlich in der Nacht zum 23.12.2016 beschädigten unbekannte Täter, auf dem Gelände eines Einkaufsmarktes im Ortsteil Friedersdorf in der Bitterfelder Straße, mehrere Einkaufswagen. Die Münzentriegelung der Einkaufswagen wurden durch Feuer beschädigt, sodass keine Einkaufschips mehr eingeführt werden können. Laut Anzeigenerstatter entstand ein Schaden von ca. 700 Euro.

Wer Hinweise zur Sachbeschädigung oder Personen machen kann, wird gebeten, sich mit dem Revierkommissariat Bitterfeld- Wolfen, Dammstr. 10, Tel. 03493/301-0 oder unter der E- Mail- Adresse lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt