Neues Label soll Produkte aus der Region stärken
Elena Herzel von der EWG präsentiert das neue Identifikations-Label „Von uns - aus Anhalt-Bitterfeld“.
Foto: STEFAN JULIUS
aktualisiert am 04.02.2017 um 17:56:17

Neues Label soll Produkte aus der Region stärken

Anhalt-Bitterfeld (red). Die Partner des überwiegend aus Direktvermarktern der Region bestehenden Unternehmernetzwerkes „Grüne Woche“ haben das Label „Von uns - aus Anhalt-Bitterfeld“ initiiert und entwickelt. Es entstand in Zusammenarbeit mit der EWG mbH (Entwicklungs- und Wirtschaftsforderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld mbH) und dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld.

Ihren Ursprung fand die Idee in dem Wunsch der ansässigen Unternehmen, ihre Verbundenheit mit dem heimatlichen Wirtschaftsraum national aber auch international offen darstellen können. Das Label soll allen Institutionen und Unternehmen im Landkreis Anhalt-Bitterfeld (ABI) die Möglichkeit bieten, die Bekanntheit ihrer regional hergestellten Produkte oder auch Dienstleistungen zu erhöhen und noch besser am Markt platzieren zu können.

Ein weiteres Anliegen der Initiative ist es, Wertschöpfungseffekte im Landkreis zu generieren, bestehende zu verstärken und den Absatz regionaler Produkte zu steigern. Die Träger des Labels sind damit auch Botschafter ihrer Heimat und sollen dadurch positive Effekte im Innen- und Außenmarketing erzeugen.

Das Logo ist in folgenden Varianten nutzbar: Das Label mit den Zusätzen „Produkt“ oder „Produzent“ ist für Hersteller regionaler Produkte im Landkreis vorgesehen. Voraussetzung der Nutzung ist, dass die Produkte im Landkreis Anhalt-Bitterfeld hergestellt werden oder das Unternehmen seinen Sitz im Landkreisgebiet hat.

Die Labelvariante „Händler“ können Unternehmen verwenden, die Produkte mit dem bestätigten Labelzusatz „Produkt“ vertreiben. Gaststätten bzw. Restaurants, welche Produkte mit dem bestätigten Label „Produkt“ anbieten, steht das Label mit dem Zusatz „Gastronom“ zur Verfügung.

Für Handwerk und Dienstleister ist die Verwendung der Variante „Handwerk“ bzw. „Dienstleister“ vorgesehen. Zu guter Letzt das Label mit dem Zusatz „Team ABI“, das alle verwenden können, die die Idee der Initiative unterstützen wollen. Hier soll insbesondere auch interessierten Bürgern der Weg eröffnet werden, ihre Heimatverbundenheit zeigen zu können.

Die kostenfreie Nutzung der Labelvarianten kann über den Landkreis oder die EWG erfragt werden.

Kontakt

Dazu stehen als Ansprechpartner zur Verfügung beim Landkreis das Wirtschaftsentwicklungs- und Tourismusamt, Silvia Zjaba, Tel. 03493 341-808, E-Mail: silvia.zjaba@anhalt-bitterfeld.de und bei der EWG Elena Herzel, Tel. 03494 638367, E-Mail: e.herzel@ewg-anhalt-bitterfeld.de.