Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 10.3.2017
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 10.03.2017 um 14:26:40

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 10.3.2017

Verkehrslage
 
09.03.2017, 08:15 Uhr
Die 20jährige Fahrerin eines PKW VW befuhr die L63 aus Richtung Kühren kommend, in Richtung Aken. Auf Höhe einer langgezogenen Linkskurve kommt ihr auf ihrer Fahrbahn ein weißer PKW Audi entgegen, welcher beim Überholen eines LKW war. Um eine Kollision zu vermeiden, musste diese nach rechts ausweichen und touchierte dabei einen Leitpfosten. Der Audi-Fahrer setzte im Anschluss pflichtwidrig seine Fahrt fort. An dem PKW VW entstand ein geringer Sachschaden.
Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht eingeleitet.
 
09.03.2017, 09:00 Uhr - Geschwindigkeitskontrolle
Im Zeitraum von 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr fand in der Hauptstraße in Muldestausee, Ortsteil Gossa eine Geschwindigkeitskontrolle statt. Hierbei konnten 4 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt und geahndet werden. Die höchste, gemessene Geschwindigkeit, bei den vor Ort erlaubten 50km/h, betrug ohne Toleranzabzug 83km/h. 
 
09.03.2017, 09:55 Uhr
Der 38jährige Fahrer eines LKW MAN befuhr die L145 aus Richtung Köthen kommend, in Richtung  B6/B185. Am Kreuzungsbereich angekommen bemerkt dieser, dass er auf der falschen Abbiegespur hielt und beabsichtigte noch einmal zurückzusetzen, um die Fahrspur zu wechseln. Dabei bemerkt er die hinter ihm haltende 20jährige Fahrerin eines PKW VW nicht und kollidiert mit dieser. An dem VW entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500,-€.
 
09.03.2017, 10:22 Uhr
In Sandersdorf-Brehna, Ortsteil Roitzsch kam es auf Grund einer Reifenpanne zu einem Verkehrsunfall bei dem 4 Personen leicht verletzt wurden.

Der 27jährige Fahrer eines PKW VW befuhr hierbei die Weststraße in Richtung Lange Straße, als im Zuge des Durchfahrens einer Linkskurve ein Reifen des Fahrzeugs platzte. Infolgedessen kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über die Aufpflasterung einer Verkehrsinsel und kollidierte dann mit einem Pfeiler einer Toreinfahrt.

Der Fahrer und alle Insassen, darunter eine 31jährige Frau und zwei Kinder, wurden im Zuge des Unfalls leichtverletzt und in das Gesundheitszentrum nach Bitterfeld verbracht. Der Sachschaden an dem PKW und der Toreinfahrt beläuft sich auf etwa 6000,-€. Ein Abschleppunternehmen wurde mit der Bergung des Fahrzeugs betraut. 
 
09:03.2017, 17:00 Uhr
Auf der L136 fuhr der 75jährige Fahrer eines PKW Peugeot aus Richtung Quellendorf kommend, in Richtung Köthen. Im Ausgang einer Rechtskurve geriet er, auf Grund von nicht an die Straßen- und Witterungsverhältnisse angepasster Geschwindigkeit, auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der im Gegenverkehr befindlichen 52jährigen Fahrerin eines PKW Audi. In weiterer Folge kommt der Audi nach rechts von der Fahrbahn ab und kommt auf dem angrenzenden Acker, auf dem
Dach zum Liegen.

Die Fahrerin des PKW Audi wurde mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus nach Köthen verbracht und musste stationär aufgenommen werden. An beiden Fahrzeugen entstand augenscheinlich ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 24.000€. Diese mussten jeweils durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Auf Grund von Verunreinigungen der Fahrbahn kam es vor Ort noch bis etwa 20:15 Uhr zu Verkehrseinschränkungen. 
 
 
Kriminalitätslage

 
Sachbeschädigung an PKW
In der Nacht vom 08.03.2017 zum 09.03.2017 wurden mehrere Scheiben eines PKW Daimlerchrysler eingeschlagen, welcher in der Straße Großer Neumarkt in Köthen abgeparkt worden war. Im Zuge der Befragungen des Geschädigten und Zeugen vor Ort konnte ein Beschuldigter ermittelt werden. Das Tatmotiv ist derzeit nicht bekannt.
 
Einbrüche in Gartenanlage
Unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit vom 08.03.2017, 15:00 Uhr zum 09.03.2017, 09:30 Uhr gewaltsam Zutritt zu zwei Gartenlauben, befindlich in der Gartenstraße der Ortslage Mühlbeck, und durchsuchten diese. Ob Etwas entwendet wurde, kann nicht gesagt werden. Die Täter verursachten beim Öffnen der verschlossenen Türen einen Sachschaden in Höhe von etwa 260,-€.
 
Vom 08.03.2017, 16:30 Uhr zum 09.03.2017, 11:30 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in einer Gartenlaube in der Berliner Straße in Bitterfeld ein, durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten eine Musikbox im Wert von 20,-€. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 200,-€.
 
Fahrraddiebstahl
In der Schloßfreiheit in Zerbst entwendeten unbekannte Täter am 09.03.2017, in der Zeit zwischen 09:00 Uhr und 09:30 Uhr ein gesichertes E-Bike im Wert von etwa 1500,-€.
 
 
Diebstahl aus PKW
Am 09.03.2017 drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen PKW Ford ein und entwendeten eine, im Fahrzeug befindliche Handtasche. Das Fahrzeug befand sich zwischen 13:30 Uhr und 14:00 Uhr in der Ortslage Pouch, L139. Der Gesamtschaden beträgt rund 300,-€.