Europaweite Kontrollen sollen Unfälle reduzieren
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 13.03.2017 um 14:46:01

Europaweite Kontrollen sollen Unfälle reduzieren

Anhalt-Bitterfeld (red). In der 11. Kalenderwoche werden wieder europaweite, länderübergreifende Verkehrskontrollen durchgeführt.

Schwerpunkt, der in dieser Woche durchgeführten Kontrollen, ist die Überprüfung der Einhaltung von Gurt- und Helmpflicht, das Benutzen von Kinder-Rückhalteeinrichtungen und das Benutzungsverbot von Handys während der Fahrt.
 
Vorgegeben werden die Schwerpunkte von der Organisation TISPOL (Traffic Information System Police), welche ein Zusammenschluss von Verkehrspolizeien verschiedener Länder Europas darstellt, welche das Ziel verfolgen, Sach- und vor allem Personenschäden auf europäischen Straßen zu reduzieren.