Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg 19.4.2017
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 19.04.2017 um 16:12:44

Polizeireport Landkreis Wittenberg 19.4.2017

Kriminalitätslage:

Diebstahl eines Fahrrades
Unbekannte Täter sollen am 18.04.2017 zwischen 15.30 Uhr und 15.40 Uhr in der Bahnhofstraße in Prettin ein ungesichertes Fahrrad entwendet haben. Das Rad sei vor dem Einkaufsmarkt in einem Fahrradständer abgestellt gewesen.

Sachbeschädigung auf Spielplatz
Wie der Polizei am 18.04.2017 angezeigt wurde, beschädigten unbekannte Täter bereits in der Zeit vom 06.04.2017 bis zum 12.04.2017 Teile eines Spielplatzes am Sportplatz in Coswig. Der Schaden konnte noch nicht beziffert werden.

Diebstahl aus einer Scheune
Im Tatzeitraum vom 18.04.2017 / 20.00 Uhr bis zum 19.04.2017 / 06.00 Uhr gelangten unbekannte Täter in der Annaburger Straße in Groß Naundorf auf ein umfriedetes Grundstück. In der weiteren Folge brachen sie eine Scheune auf. Nach Angaben des Geschädigten seien unter anderem gebündeltes Kupferrohr, zwei Kisten mit Kleinteile sowie ein Kinderfahrrad entwendet worden. Die Schadenshöhe wurde noch nicht beziffert.

Verkehrslage:

Beim Einfahren zusammengestoßen
Nach eigenen Angaben fuhr ein 65jähriger VW-Fahrer am 18.04.2017 um 15.45 Uhr in der Wittenberger Straße in Jessen vom rechten Straßenrand in den fließenden Verkehr ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer im Verkehr befindlichen Suzuki-Fahrerin. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.  

Beim Wenden zusammengestoßen
Am 18.04.2017 stand der 73jährige Fahrer eines VWs um 18.07 Uhr am Ortsausgang Rehsen in Richtung Wittenberg mit der Absicht, sein Fahrzeug zu wenden. Als er anfuhr, kam es zum Zusammenstoß mit einer 50jährigen VW-Fahrerin. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Verkehrsunfälle mit verletzten Personen
Nach eigenen sowie Zeugenangaben befuhr der 36jährige Fahrer eines VW Transporters am 18.04.2017 um 19.20 Uhr in Zahna die Bahnhofstraße aus Richtung Bahnhof kommend in Richtung Friedrich-Engels-Straße, als plötzlich von links kommend ein 5jähriger Junge die Straße überquerte. Dem Fahrer war es nicht möglich, sein Fahrzeug rechtzeitig zum Stehen zu bringen.
In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Kind. Da der Junge Prellungen erlitt, wurde er zur Behandlung und Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden.

Am 19.04.2017 befuhr die 28jährige Fahrerin eines Renaults um 00.40 Uhr die B 2 aus Richtung Bad Düben kommend in Richtung Wittenberg. Circa fünfhundert Meter hinter der "Hammermühle" wechselte ihren Angaben zufolge plötzlich ein Wildschwein von links nach rechts über die Fahrbahn. Sie sei diesem ausgewichen und in der weiteren Folge nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, wo sie ein Verkehrszeichen umgefahren hat und gegen die Mauer eines Bachlaufes stieß. Ein Zusammenstoß mit dem Tier gab es nicht. Die Frau wurde dabei leicht verletzt und vor Ort medizinisch versorgt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Zusammenstoß zwischen Renault und Skoda
Die 63jährige Fahrerin eines Renaults befuhr am 19.04.2017 um 09.40 Uhr die L 128 in Richtung Pretzscher Straße, wo sie anhielt, um die Vorfahrt zu beachten. Ein Zeuge befuhr die Pretzscher Straße mit der Absicht, auf die L 128 abzubiegen. Er gab der Renault-Fahrerin ein Handzeichen und signalisierte ihr damit, dass er auf seine Vorfahrt verzichtet. Auf Grund dessen fuhr sie an, wobei es jedoch zu einem Zusammenstoß mit einem von links kommenden, vorfahrtberechtigten 54jährigen Skoda-Fahrer kam. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.  

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt