Skyscraper
Sven Lejsek aus Aken präsentiert stolz seinen 87er Opel Ascona C.
Foto: STEFAN JULIUS
aktualisiert am 21.04.2017 um 16:12:36

Alter Ascona schnell wie ein Blitz

Aken/Elbe (stj/red). Der Bitterfelder Spatz zeigt Fahrzeuge mit langer Geschichte und ihre Besitzer im Porträt - Instandhaltungsmechaniker Sven Lejsek (38) aus Aken zeigt diesmal seinen 87er Opel Ascona C:

Wer oder was hat Ihre Leidenschaft geweckt, sich für historische Fahrzeuge zu begeistern?

Die Leidenschaft für ältere beziehungsweise historische Fahrzeuge hat sich bei mir mit den Jahren so ergeben.
 
Wie haben Sie Ihre Liebe zu Oldtimern dann in die Tat umgesetzt? Mit welchem Fahrzeug und welchen Teilen fing es konkret an?

Vor 25 Jahren hatte ich mir einen alten Simson SR2 angeschafft. Weiter ging es dann mit einer S51. Außerdem hatte vor meinem jetzigen Opel Ascona C bereits einen anderen Ascona C gehabt, der in diesem an Teilen mit eingeflossen ist.
 
Ist das Ihr einziges und Ihr Lieblingsfahrzeug? Seit wann besitzen Sie es und woher haben Sie es?

Meinen jetzigen Ascona habe ich seit etwa 14 Jahren und nebenbei habe außerdem ich noch eine alte MZ ETZ 150.
 
Welcher Typ ist es und von welchem Hersteller?

Ich besitze einen 87er Ascona C von Opel.

Befindet sich das Fahrzeug in einem Originalzustand oder wurde es restauriert bzw. umgebaut?

Ursprünglich hatte mein Ascona eine 1,6er Maschine mit 75 PS. Ich hab das Fahrzeug dann auf die Opel Calibra Turbo-Technik mit 204 PS „aufgerüstet“ beziehungsweise umgebaut. Die Karosserie vom Fahrzeug ist allerdings noch zu 80 Prozent original.

Was wurde umgebaut/aufgebaut?

Am Fahrzeug wurden der Motor mit Getriebe, die Achs und Bremsanlage, die Kühlungs- und die Abgasanlage umgebaut. Passend zum neuen Motor sind diverse Sachen wie zum Beispiel die Innenausstattung ausgetauscht und ergänzt sowie zur Verbesserung der Sicherheit ein Überrollkäfig eingebaut worden.
 
Halten Sie es selbst in Ordnung, schrauben Sie daran herum und bauen alles möglichst originalgetreu auf oder lassen Sie es machen?

Wenn es die Zeit erlaubt, schraube ich natürlich selbst am Ascona. Irgendwas gibt es ja immer, was entweder zu warten ist oder verbessert werden muss.

Wie beschaffen Sie sich Ersatzteile?

Ersatzteile besorge ich mir übers Internet aus Tauschbörsen, Foren oder Gruppen.

Wie viel Stunden oder Tage Arbeit stecken im Fahrzeug?

Die Stunden oder Tage sind nicht mehr bezifferbar.
 
Wie viel Freizeit und wie viel Geld kostet Ihnen Ihr Hobby?

Das Hobby sehr zeitaufwendig und kostspielig. Allein in den Eintragungen steckt mittlerweile sehr viel Geld.
 
Fahren Sie mit dem Fahrzeug oder dient es nur als Ausstellungsstück?

Ich nutze es als Saisonfahrzeug, fahre es allerdings nur bei schönem Wetter und auf regionalen Oldtimertreffen.

Fahrzeugbrief

Hersteller/Typ: Opel Ascona C
Baujahr: 1987
Hubraum: 1.998 cm³
Zylinder: 4
Leistung: 204 PS
Verbrauch: je nach Fahrweise etwa 8,5 bis 14 Liter Super Plus (98 Oktan)
Fahrzeugfarbe: Silber/Blau
Zustand: gut
Wert: der ideelle Wert steht an vorderer Stelle - und der ist für seinen Besitzer sehr hoch.
Alter Ascona schnell wie ein Blitz
Alter Ascona schnell wie ein Blitz
Alter Ascona schnell wie ein Blitz
Alter Ascona schnell wie ein Blitz
Alter Ascona schnell wie ein Blitz
Alter Ascona schnell wie ein Blitz
Alter Ascona schnell wie ein Blitz
Alter Ascona schnell wie ein Blitz
Alter Ascona schnell wie ein Blitz
Alter Ascona schnell wie ein Blitz
Alter Ascona schnell wie ein Blitz
Alter Ascona schnell wie ein Blitz
Alter Ascona schnell wie ein Blitz
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt