Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 12.5.2017
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 12.05.2017 um 14:27:43

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 12.5.2017

Kriminalitätslage:
 
Polizei sucht Eigentümer eines Schlüsselbundes
Wie bereits in der Pressemitteilung vom 08.05.2017 berichtet, gelangten unbekannte Täter im Tatzeitraum vom 07.05.2017 / 19.00 Uhr bis zum 08.05.2017 / 06.30 Uhr auf ein Betriebsgelände in der Dessauer Straße in Wittenberg. Aus einem Container seien nach ersten Erkenntnissen eine unbekannte Menge Kupferkabel entwendet worden. Wie sich weiter herausstellte, entwendeten die Unbekannten auch Handwerkzeug. Die Schadenshöhe wurde mittlerweile auf mehrere tausend Euro beziffert. Bei den polizeilichen Maßnahmen wurde ein Schlüsselbund aufgefunden. Die Polizei fragt nun, wem gehört dieses Schlüsselbund beziehungsweise wer kann Angaben zu dessen Eigentümer machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier in Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690.
 
Unbekannter Täter versprühte Reizgas
Am 11.05.2017 betrat ein unbekannter männlicher Täter um 19.00 Uhr in der Coswiger Straße in Wittenberg eine Gaststätte und versprühte in den Räumlichkeiten und anschließend auch davor Reizgas. Anschließend habe er sich in Richtung Schlosskirche entfernt. Mehrere Gäste erlitten Atemwegsreizungen und tränende Augen. Beim Eintreffen der Beamten am Einsatzort waren diese Symptome bereits wieder verklungen. Keiner der Geschädigten wollte eine medizinische Versorgung der angeforderten Rettungskräfte in Anspruch nehmen. Die Polizei hat ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung eingeleitet.
 
Diebstahl von Kennzeichentafeln
Am 11.05.2017 sollen unbekannte Täter in der Zeit von 15.00 Uhr bis 15.30 Uhr in der Berliner Straße in Coswig die vordere Kennzeichentafel eines Pkw Peugeot entwendet haben.
 
Auch in der Lorenzstraße in Jessen sollen unbekannte Täter eine Kennzeichentafel entwendet haben. Hierbei sei es die hintere gewesen. Der Diebstahl ereignete sich in der Nacht zum Freitag.
 
Sachbeschädigung an Briefkasten
Im Tatzeitraum vom 11.05.2017 / 15.30 Uhr bis zum12.05.2017 / 06.23 Uhr beschädigten unbekannte Täter im Poetenweg in Gräfenhainichen mittels eines pyrotechnischen Erzeugnisses den Briefkasten einer Schule. Dieser wurde dadurch vollständig zerstört. Der Schaden soll sich im zweistelligen Bereich belaufen. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.
 
Verkehrslage:
 
Verkehrsunfall mit leicht verletzten Personen
Nach eignen Angaben bog der 65jährige Fahrer eines Pkw Suzuki am 11.05.2017 um 13.50 Uhr von der B 2, Leipziger Straße, kommend ab, um in der Folge in den Pratauer Kreisverkehr einzufahren. Dabei übersah er einen vorfahrtberechtigten11jährigen Radfahrer, welcher von rechts auf dem Radweg den Kreisverkehr befuhr. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Jungen, welcher daraufhin zu Fall kam und sich leicht verletzte. Er wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Vor dem Kreisverkehr regelt das Verkehrszeichen 205 (Vorfahrt gewähren) die Vorfahrt mit einem Zusatzzeichen "Achtung Radfahrer kreuzen aus beiden Richtungen".
 
Am 11.05.2017 befuhr ein 20jähriger Opel-Fahrer um 15.50 Uhr die B 187 aus Richtung Wittenberg kommend in Richtung Elster. Nach dem Durchfahren der Linkskurve in Iserbegka kam er plötzlich eigenen Angaben zufolge ohne ersichtlichen Grund nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem Sattelzug. Der Opel-Fahrer und sein 52jähriger Beifahrer hatten großes Glück. Sie wurden nur leicht verletzt. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Lkw wurde ebenfalls beschädigt, konnte aber bis zur Werkstatt weiterfahren.
 
Am 12.05.2017 befuhr eine 55jährige Pkw-Fahrerin um 08.10 Uhr in Wittenberg die Hans-Lufft-Straße aus Richtung Puschkinstraße kommend mit der Absicht, nach rechts auf einen Parkplatz abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 25jährigen Radfahrer, welcher den rechten Radweg in Richtung Dobschützstraße befuhr. Dabei wurde er leicht verletzt. Am Pkw entstand Sachschaden.
 
Nach eigenen Angaben befuhr ein 30jähriger Opel-Fahrer am 12.05.2017 um 09.50 Uhr die L 37 von Gentha kommend in Richtung Ruhlsdorf. Hinter einer Linkskurve tauchte vor ihm plötzlich ein langsam fahrender Multicar mit eingeschaltetem Fahrtrichtungsanzeiger nach rechts auf. Er habe darauf vertraut, dass dieser nach rechts abbiegt, was er jedoch nicht tat. Um ein Auffahren zu vermeiden, steuerte er sein Fahrzeug nach rechts über die Bankette, streifte einen Baum und prallte anschließend gegen einen weiteren Baum. Der Fahrer wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
 
Zusammenstoß zwischen Lkw und Pkw
Die 62jährige Fahrerin eines Peugeot befuhr am 11.05.2017 um 17.45 Uhr in Coswig den Schwarzen Weg aus Richtung Beethovenring kommend in Richtung L121. Als sie auf die L 121 in Richtung A 9 abbog, kam es zum Zusammenstoß mit einem von links kommenden, vorfahrtberechtigten Lkw. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden soll sich im oberen vierstelligen Bereich belaufen.
 
Zusammenstoß an Einmündung
Am 11.05.2017 befuhr ein 80jähriger Skoda-Fahrer um 18.30 Uhr in Oranienbaum die Dessauer Straße aus Richtung Ampelkreuzung kommend in Richtung Einmündung Franzstraße, an welcher er anhielt und ein entgegenkommendes Fahrzeug passieren ließ. Danach fuhr er an mit der Absicht, nach links in die Franzstraße abzubiegen. Dabei übersah er durch die tief stehende Sonne einen entgegenkommenden Audi. In der weiteren Folge kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, welche erheblich beschädigt wurden. Sowohl der Skoda als auch der 32jährige Audi-Fahrer blieben unverletzt.
 
Wildunfall
Der 31jährige Fahrer eines Audis befuhr am 12.05.2017 um 04.50 Uhr die Straße An der Hohen Mühle aus Richtung Wittenberg kommend in Richtung Reinsdorf. Circa hundert Meter hinter Wittenberg wechselte plötzlich ein von rechts kommendes Wildschwein über die Fahrbahn. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Schwein flüchtete anschließend in den Wald.
 
Gegen Papierkorb gestoßen
Ein 50jähriger Lkw-Fahrer fuhr am 12.05.2017 um 10.12 Uhr in der Schlossstraße in Wittenberg an, wobei er einen Papierkorb aus Metall übersah und dagegen stieß. Dabei entstand Sachschaden. 
 
Beim Wechseln der Fahrspur Pkw übersehen
Am 12.05.2017 befuhr ein 61jähriger Lkw-Fahrer mit Anhänger um 10.50 Uhr die B 2 aus Richtung Eutzsch kommend in Richtung Wittenberg in der rechten Fahrspur mit der Absicht, auf die linke zu wechseln. Dabei kam es zum seitlichen Zusammenstoß mit einem in der linken Spur in Höhe des Anhängers befindlichen BMW. Der 64jährige Pkw-Fahrer versuchte noch auszuweichen und fuhr auf die Leitplanke auf. Dabei entstand Sachschaden. Der Pkw-Fahrer hatte Glück, er blieb unverletzt.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt