Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 27.-29..5.2017
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 29.05.2017 um 16:22:29

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 27.-29..5.2017

Verkehrslage
 
 
Am 26.05.20176 gegen 13:45 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in Sandersdorf in der Straße der Neuen Zeit. Demnach befuhr eine 73jährige Fahrzeugführerin mit einem PKW Hyundai die Straße der Freundschaft und bog nach links in die Straße der Neuen Zeit ab. Hierbei kollidierte sie mit einem PKW Opel, den eine 63jährige Fahrzeugführerin fuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von jeweils ca. 1500 Euro. Die Fahrzeugführerinnen blieben unverletzt.
 
Am 26.05.2017 gegen 14:00 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße 2074 ein Verkehrsunfall. Demnach fuhr ein 25jähriger Fahrzeugführer mit einem Traktor und Anhänger von Baasdorf kommend in Richtung Köthen und hatte die Absicht nach links auf ein angrenzendes Feld abzubiegen. Ein 40jähriger Fahrzeugführer mit einem Transporter fuhr in die gleiche Richtung und wollte das Gespann überholen. Es kam zur Kollision. Die Fahrzeugführer blieben unverletzt. Am Traktor entstand Sachschaden in Höhe von ca. 16000 Euro und am Transporter wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 4000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden durch einen Abschleppdienst geborgen.
 
Am 27.05.2017 gegen 02:35 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Wild auf der Salegaster Chaussee in Wolfen. Ein 45jähriger Fahrzeugführer mit einem PKW Ford befuhr die Straße in Richtung Wachtendorf als plötzlich und unerwartet zwischen den Abzweigen „Am Busch“ und „Klärwerk“ ein Feldhase die Fahrbahn von rechts nach links kreuzte. Die Kollision überlebte der Hase nicht und am PKW entstand Sachschaden in Höhe ca. 1000 Euro.
 
Am 27.05.2017 wurden in der Zeit von 07:15 Uhr bis 09:15 Uhr Verkehrskontrollen mit Geschwindigkeitsmessung in der Ortslage Schora auf der Bundesstraße 184 in Fahrtrichtung Magdeburg durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist 50 km/h. Dabei wurden elf Verkehrsordnungswidrigkeiten/Geschwindigkeitsverstöße (6 Verstöße im Verwarngeldbereich und 5 Verstöße im Bußgeldbereich) festgestellt und verfolgt.
 
Am 27.05.2017 gegen 20:00 Uhr erschien, Fahrrad fahrend, ein 32jähriger Mann im Revierkommissariat Bitterfeld-Wolfen in Bitterfeld. Der Radler sprach sehr undeutlich und war stark alkoholisiert. Ein dann durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 2,5 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und durchgeführt. Ein Ermittlungsverfahren gemäß § 316 StGB wegen des Führens eines Fahrzeuges bei Fahrunsicherheit infolge Alkoholgenusses wurde eingeleitet.
 
Am 27.05.2017 gegen 22:00 Uhr ereignete sich auf der Landstraße 141 ein Verkehrsunfall mit Wild. Ein 39jähriger Fahrzeugführer fuhr mit einem PKW Nissan aus Richtung Schrenz kommend in Richtung Zörbig und stieß mit einem Dachs, welcher plötzlich die Straße überqueren wollte, zusammen. Der Dachs verendete an der Unfallstelle. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.
 
 
27.05.2017, 13:30 Uhr -  Zeugenaufruf
Der Unbekannte Fahrer eines PKW befuhr in Köthen in der Krähenbergstraße den Parkplatz des dortigen Netto-Einkaufsmarktes.
Auf Höhe des im Einkaufsmarkt befindlichen Bäckers streifte der PKW-Fahrer eine 36jährige Fußgängerin, welche dadurch zu Fall kam und sich verletzte. Im Anschluss verließ der PKW-Fahrer pflichtwidrig den Unfallort.
 
Die Polizei sucht nun nach Zeugen, welche sich am Samstag, den 27.05.2017 gegen 13:30 im Bereich des Netto-Parkplatzes aufhielten und Hinweise zu dem unfallverursachenden PKW und dessen Fahrer, sowie dem Unfallhergang geben können.
 
Die Personen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld in Köthen, Friedrich-Ebert-Straße 39, Tel.: 03496/426-0 zu melden. Es kann auch die E- Mail Adresse lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de genutzt werden.
 
 
28.05.2017, 19:40 Uhr
 
Im Kreuzungsbereich der B183/L141/L143 bei Zörbig kam es zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt und insgesamt sieben Menschen zum Teil schwer verletzt wurden. Hierbei befuhr der 23jährige Fahrer eines PKW Opel samt einem 35jährigen Insassen die Bundesstraße 183 aus Richtung Bitterfeld kommend, in Richtung Köthen. Die 31jährige Fahrzeugführerin eines PKW Ford kam von der Landstraße 141 aus Richtung Löberitz, in Richtung Zörbig. Ein PKW Daimlerchrysler, genutzt durch einen 45jährigen Fahrzeugführer, sowie drei weitere Insassen im Alter von 16 bis 47 befuhr die B 183 aus Richtung Köthen, in Richtung Bitterfeld.
 
Die Ford-Fahrerin überquerte den Kreuzungsbereich der B 183, ohne den anderen Beteiligten die Vorfahrt zu gewähren.
Infolgedessen kam es zunächst zur Kollision zwischen dem PKW Ford und dem PKW Opel im Kreuzungsbereich. Im Zuge der Wucht des Aufpralls überschlug sich der Ford und kam auf dem Dach liegend im Straßengraben zum Stillstand.
Der PKW Opel drehte sich auf der B 183 in Richtung Köthen. Während dieser Drehung kollidierte das Fahrzeug mit dem PKW Daimlerchrysler, dessen Fahrzeugführer noch versuchte, auszuweichen.

Alle Beteiligten Fahrer, sowie Insassen wurden im Zuge des Unfalls verletzt. Die Fahrer des Ford und des Opel sogar schwer.
Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 19.000,-€. Der PKW Ford war nicht mehr fahrbereit und musste mittels eines Abschleppunternehmens geborgen werden. Auf Grund der Unfallaufnahme und weiterer Maßnahmen am Unfallort musste dieser bis etwa 22:15 Uhr voll gesperrt werden.
 
 
29.05.2017, 09:05 Uhr
In Zerbst, Alte Brücke kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem der 59jährige Fahrer eines PKW Dacia und die 27jährige Fahrerin eines PKW Toyota beim gleichzeitigen Ausparken aus zwei gegenüberliegenden Parkplätzen miteinander kollidierten. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen ein etwaiger Sachschaden von rund 800,-€.
 
 
 
Kriminalitätslage
 
 
Am 26.05.2017 gegen 16:10 Uhr wurde angezeigt, dass unbekannte Täter in Schlaitz in der August-Bebel-Straße in das Gemeindezentrum eingedrungen sind. Im Objekt wurden vier Türen gewaltsam geöffnet und die Räume durchsucht. Entwendet wurde dem ersten Anschein nach nichts. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
 
In der Nacht zum 27.05.2017 zerstörten unbekannte Täter in Köthen in der Akazienstraße beide Frontscheinwerfer eines PKW Opel, welcher dort ordnungsgemäß unter einer Straßenlaterne parkte. Der Sachschaden wurde mit ca. 300 Euro beziffert. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
 
Unbekannte Täter entwendeten in Nacht vom 26. zum 27.05.2017 in Köthen in der Ludwigstraße einen schwarzen PKW Opel Antara, welcher dort ordnungsgemäß parkte. Ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls wurde eingeleitet; die Fahrzeugdaten wurden in die bundesweite Fahndung eingegeben. Der Stehlschaden wurde mit ca. 9000 Euro beziffert.
 
Am 28.05.2017. gegen 08:30 Uhr wurde in Aken in der Gartenstraße bei einem Einkaufsmarkt eine zerstörte Fensterscheibe festgestellt. Die folgende Überprüfung ergab, dass unbekannte Täter gewaltsam in den Markt eindrangen und Zigaretten/Alkohol in unbekannter Höhe entwendeten. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Die Kriminalpolizei ermittelte vor Ort.
 
 
Sachbeschädigung an PKW
In Bitterfeld, Seepromenade wurde die Heckscheibe eines PKW Porsche beschädigt, welcher der Zeit vom 27.05.2017, 21:00 Uhr zum 28.05.2017, 11:00 Uhr auf einem vor Ort befindlichen, umfriedeten Parkplatz parkte. Die Höhe des Sachschadens beträgt ersten Schätzungen zu Folge rund 1.000,-€.
 
 
Kennzeichendiebstahl
Unbekannte Täter entwendeten die hintere Kennzeichentafel eines PKW Hyundai welcher in der Zeit vom 27.05.2017, 22:00 Uhr zum 28.05.2017, 13:30 Uhr in Zörbig, Radegaster Straße abgeparkt war.
 
 
Einbruch in PKW
In Holzweißig, Waldparkplatz zerstörten Unbekannte die Seitenscheibe der Beifahrertür eines PKW Ford und entwendeten ein Mobiltelefon, als auch eine Geldbörse daraus. Der PKW wurde in der Zeit von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr am 28.05.2017 auf dem Parkplatz ordnungsgemäß abgeparkt.
 
 
 
Brand eines Kraftfahrzeugs - Zeugenaufruf
In Sandersdorf-Brehna, Ortsteil Brehna kam es in der Nacht zum 29.05.2017, gegen 00:50 Uhr zum Einsatz von Polizei und Feuerwehr auf Grund eines Fahrzeugbrandes. Bei dem betroffenen Fahrzeug, welches auf einem umfriedeten Firmengrundstück in der Max-Planck-Straße abgeparkt worden war, handelt es sich um ein Sonderkraftfahrzeug der Justiz. Dieses brannte bei Eintreffen der Polizeibeamten in vollem Umfang. Freiwillige Feuerwehren aus Brehna, Glebitzsch und Renneritz waren mit dem Löschen des Brandes betraut.
 
Innerhalb der intensiv geführten Ermittlungsarbeit vor Ort wurde die Spurensuche zur Klärung der Brandursache durch Spezialkräfte der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost übernommen und ein Strafverfahren eingeleitet, da nach derzeitigem Stand eine vorsätzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann.
 
Die Polizei sucht nun nach Zeugen, welche in der Nacht des 29.05.2017 im Zeitraum zwischen 00:15 Uhr bis etwa 00:45 Uhr in Brehna unterwegs waren und in der Nähe des Ereignisortes Wahrnehmungen von Personen oder Fahrzeugen gemacht haben, welche zur Aufklärung des Sachverhalts beitragen.
Diese Personen werden gebeten, sich in der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost unter der Rufnummer 0340/6000-291 oder per E-Mail an lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de zu melden.
 
 
 
Diebstahl von Trampolin
In Wolfen, Steinfurther Straße entwendeten Unbekannte in der Nacht vom 28. zum 29.05.2017 ein Trampolin aus dem Garten einer Kleingartenanlage im Wert von rund 300,-€.
 
 
 
Sonstiges
 
 
Am 26.05.2017 gegen 16:10 Uhr kam es zu einem Brand in einem Papiercontainer in Sandersdorf in der Thalheimer Straße. Durch die FFW wurde das Feuer mit Wasser gelöscht; ein Schaden am Container entstand nicht.
 
Am 27.05.2017 gegen 15:30 Uhr kam es zu einer Alarmauslösung in einer kommunalen Einrichtung in Hohenlepte. Die Überprüfung ergab, dass ein in der Halle befindlicher Vogel der „Alarmauslöser“ war.
 
Am 27.05.2017 gegen 16:10 Uhr kam es zu einem Brand von ca. 100 Quadratmetern Ödland an der Postgrube bei Zscherndorf. Die FFW Zscherndorf, Ramsin und Sandersdorf löschten diesen.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt