Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg 14.7.2017
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 14.07.2017 um 15:25:33

Polizeireport Landkreis Wittenberg 14.7.2017

Kriminalitätslage:

Kellereinbruch
In der Zeit vom 11.07.2017, 10.00 Uhr bis 13.07.2017, 14.25 Uhr sollen unbekannte Täter in einen Keller in der Wittenberger Straße der Befreiung gewaltsam eingedrungen sein und ein Herrenfahrrad sowie zwei Flaschen Alkohol entwendet haben.

Versuchter Einbruch in Einkaufsmarkt
Am 14.07.2017 gegen 00.55 Uhr wurde die Polizei über einen versuchten Einbruch in einen Einkaufsmarkt in Bad Schmiedeberg, Kemberger Straße informiert. Unbekannte Täter versuchten die Tür zum Backshop gewaltsam u.a. mit einem Gullydeckel zu öffnen. Dies gelang jedoch nicht. Es entstand erheblicher Sachschaden an der Tür.

Kennzeichen gestohlen
Unbekannte Täter sollen in der Zeit vom 13.07.2017, 17.00 Uhr bis 14.07.2017, 06.00 Uhr die beiden Kennzeichentafeln eines in der Wittenberger Lilienthalstraße geparkten Mercedes entwendet haben.

Verkehrslage:

Wildunfälle
Ein 52jähriger VW-Fahrer befuhr am 13.07.2017 gegen 17.45 Uhr die B 182 von Rackith in Richtung Trebitz, als es etwa 500 Meter hinter dem Abzweig nach Rackith zu einem Zusammenstoß mit einem Reh kam. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Am 14.07.2017 gegen 01.55 Uhr befuhr ein 53jähriger Skoda-Fahrer die B 187 aus Richtung Dessau-Roßlau kommend in Richtung Coswig als hinter der Buroer Kreuzung plötzlich Rehe auf die Fahrbahn liefen. Trotz eines Ausweichversuchs kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Fahren unter Alkoholeinfluß
Am 13.07.2017 gegen 23.00 Uhr wurde in der Wittenberger Straße der Völkerfreundschaft ein 49jähriger Daimler-Fahrer im Rahmen einer Verkehrskontrolle kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,21 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Am 14.07.2017 gegen 00.55 Uhr wurde im Gräfenhainicher Gadewitzer Weg eine 22jährige Fahrerin eines PKW Opel kontrolliert. Hierbei wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,65 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Sonstiges:

Geschwindigkeitskontrolle
Am 13.07.2017 wurde in der Zeit von 14.00 Uhr bis 23.00 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle auf der B 107 im Gräfenhainicher Ortsteil Jüdenberg durchgeführt. Hierbei wurden bei 1.521 gemessenen Fahrzeugen insgesamt 365 Verstöße registriert. In diesem Bereich beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit 30 km/h.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt