Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg 15.-17.7.2017
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 17.07.2017 um 16:15:45

Polizeireport Landkreis Wittenberg 15.-17.7.2017

Kriminalitätslage

Versuchter Diebstahl eines Transporters
Unbekannte Täter sollen in der Nacht vom 14. zum 15.07.2017 versucht haben, einen in Wittenberg, in der Kreuzstraße, abgestellten Fiat Transporter zu entwenden. Bei dem Versuch den Transporter kurzzuschließen, sollen die Täter das Zündschloss des Transporters abgebaut haben.
 
Werkzeug gestohlen
Unbekannte Täter sollen in der Nacht vom 14. zum 15.07.2017 in Wittenberg, in der Feldstraße, von einer dortigen Baustelle, mehrere Werkzeugmaschinen gestohlen haben. Unter dem Diebesgut sollen sich unter anderem ein Schweißgerät, ein Akkubohrhammer und ein Akkubohrschrauber befinden. Der entstandene Gesamtschaden soll ca. 3.000 Euro betragen.
 
Fahrrad gestohlen
Unbekannte Täter sollen am 14.07.20176, in der Zeit von 21 – 24 Uhr in der Schillerstraße in Witteberg ein lilafarbenes 28er Damenfahrrad entwendet haben. Das Fahrrad soll, mit einem Speichenschloss gesichert, in einem Hausflur gestanden haben.
 
PKW beschädigt
Unbekannte Täter sollen in den späten Abendstunden des 14.07.2017 den Scheibenwischerarm eines PKW Skoda abgebrochen und den Lack des vorderen linken Kotflügels zerkratzt haben. Der PKW soll zur Tatzeit in Schleesen, im Gremminer Weg gestanden haben.
 
 
Ladendieb ertappt
Am 15.07.2017, gegen 09:45 Uhr soll ein 30 jähriger Mann in einem Einkaufsmarkt in der Pfortestraße in Gräfenhainichen versucht haben alkoholische Getränke, Obst und Gemüse, im Gesamtwert von ca. 20 Euro zu entwenden. Dabei wurde er jedoch durch eine Marktangestellte beobachtet. Dadurch konnte er gestellt und der Polizei übergeben werden.
 
Scheiben eingeworfen
Unbekannte Täter sollen am 15.07.2017, gegen 23:55 Uhr in Wittenberg, in der Neustraße, von einem dortigen Jugendzentrum 15 Fensterscheiben eingeworfen haben. Der dabei entstandene Schaden soll circa 5.000 Euro betragen.
 
Einbruch in Einkaufsmarkt
Unbekannte Täter sollen am 16.07.2017, gegen 02:40 Uhr gewaltsam in einen Einkaufsmarkt in der Lindenstraße in Bad Schmiedeberg eingedrungen sein. Dazu sollen sie ein Fenstergitter entfernt und das dahinter befindliche Fenster eingeschlagen haben. Im Inneren des Marktes sollen die Täter dann mehrere Schränke aufgebrochen und durchsucht haben. Der entstandene Sachschaden soll bei ca. 5.000 Euro liegen.
 
Einbruch in Tankstelle
Am 16.07.2017, gegen 03:15 Uhr sollen unbekannte Täter in den Verkaufsraum einer Tankstelle in Griebo, in der Straße der Freundschaft eingedrungen sein, nachdem sie die Scheibe der Eingangstür eingeworfen haben. Aus dem Verkaufsraum sollen die Täter dann mehrere Stangen Zigaretten entwendet haben.
Kellereinbrüche

Am Sonntag, 16.07.2017, wurden mehrere Kelleraufbrüche in Wittenberg, Straße der Völkerfreundschaft angezeigt. Hinweise zu den Tätern liegen bisher nicht vor.
 
Sachbeschädigung durch Graffiti
Im Kleingartenverein "Sommerfreude e.V." in Wittenberg haben unbekannte Täter in der Nacht vom 15.-16.07.2017 eine Wasserentnahmestelle  mit Graffiti beschmiert. Hinweise zu den Tätern liegen bisher nicht vor.
 
 
 
Verkehrslage
 
Wildunfälle
Am 14.07.2017, gegen 17:05 Uhr befuhr der 46 jährige Fahrzeugführer eines PKW VW die K 2232 aus Richtung Listerfehrda kommend in Fahrtrichtung Gorsdorf. Als circa 900 Meter vor der Ortslage Gorsdorf plötzlich ein Reh von links nach rechts die Fahrbahn überquerte, konnte der Fahrzeugführer nicht mehr rechtzeitig anhalten, so dass es zum Zusammenstoß kam. Während das Reh an der Unfallstelle verendete, entstand am PKW Sachschaden.
 
Am 14.07.2017, gegen 21:35 Uhr befuhr die 36 jährige Fahrzeugführerin eines PKW VW Golf die L 128 aus Richtung Söllichau kommend in Fahrtrichtung Bad Schmiedeberg. Als circa 2 Kilometer hinter der Ortslage Söllichau ein Wildschwein die Fahrbahn überquerte, kam es zur Kollision zwischen dem PKW und dem Tier. Während am PKW Sachschaden entstand, rannte das Wildschwein in unbekannte Richtung davon
 
Kradfahrer gestürzt
Am 15.07.2017, gegen 15:20 Uhr befuhr der 24 jährige Fahrzeugführer eines Kraftrades Aprilia den Dessauer Ring aus Richtung Elbebrücke kommend, in Fahrtrichtung Dessauer Straße. Als der Kradfahrer sein Fahrzeug aufgrund eines vorausfahrenden PKW abbremsen musste, geriet er ins Schlingern und kam von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge stürzte er und zog sich leichte Verletzungen zu.  Am Kraftrad entstand Sachschaden.
 
 
Unter Alkoholeinfluss Fahrrad gefahren
Am 16.07.2017, gegen 01:30 Uhr befuhr ein 37 jähriger Fahrradfahrer die Dobschützstraße in Wittenberg. Aufgrund seiner unsicheren Fahrweise und der nicht eingeschalteten Fahrradbeleuchtung wurde der Fahrradfahrer angehalten und kontrolliert. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab dann einen vorläufigen Alkoholwert von 2,37 Promille. Daraufhin wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Im Rahmen dessen wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und durchgeführt.
 
 
Unerlaubtes Entfernen vom Unallort
Am Sonntag, 16.07.2017, 15:22 Uhr kam es in Jessen, Kranichweg zu einem Parkplatzunfall. Ein Zeuge teilte der Polizei mit, dass der bisher unbekannte Unfallverursacher beabsichtigte, mit seinem VW Passat in eine Parklücke zu fahren. Dabei unterschätze er den seitlichen Abstand zu einem parkenden
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt