Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 18.7.2017
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 18.07.2017 um 18:19:42

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 18.7.2017

Verkehrslage

Am 17.07.2017 14:30 Uhr kam es in Sandersdorf- Brehna zu einem Verkehrsunfall.
Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr der 62jährige Fahrer eines PKW Ford die B 184 aus Richtung Delitzsch in Richtung Bitterfeld. Auf Höhe der Ortslage Petersroda beabsichtigte er, einen Traktor mit Anhänger zu überholen. Dabei beachtete er einen bereits im Überholvorgang befindlichen LKW Daimlerchrysler eines 53jährigen Fahrers nicht. Der LKW und der PKW kollidierten, der Schaden beläuft sich auf ca. 1500,- €.
 
Am 17.07.2017 gegen 16:00 Uhr ereignete sich in Bitterfeld- Wolfen an der Zörbiger Straße ein Verkehrsunfall.
Der 61jährige Fahrer eines VW Kleintransporters befuhr eine Seitenstraße und wollte in die Zörbiger Straße einbiegen. Um 2 Fahrradfahrern auf der Zörbiger Straße eine ungehinderte Fahrt zu ermöglichen, setzte er mit seinem Auto zurück. Dabei kollidierte er mit einem dahinter stehenden Peugeot Kleintransporter eines 38jährigen Fahrers. Der VW blieb schadensfrei, am Peugeot entstand Sachschaden von ca. 3000,- €.
 
Am 17.07.2017 gegen 22:00 Uhr kam es in Zerbst zu einem Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung.
Der 51jährige Fahrer eines PKW BMW befuhr den Verbindungsweg zwischen Bornum und Pulspforde. Als ein Reh versuchte, den Weg zu überqueren, kam es zum Zusammenstoß. Das Tier verendete, am PKW entstand Sachschaden von etwa 500,- €.
 
Am 17.07.2017 gegen 22:30 Uhr kollidierte der 48jährige Fahrer mit seinem PKW Nissan auf der L 140 zwischen Salzfurtkapelle und der B 184 mit Rehwild. Das Tier entfernte sich, der Schaden am Auto beträgt ca. 1000,- €.
 
Sachschaden von ca. 4000,- € entstand bei einem Verkehrsunfall am 17.07.2017 gegen 23:30 Uhr in der Gemeinde Muldestausee.
Der 52jährige Fahrer eines PKW Audi befuhr die K 2037 zwischen Muldenstein und Burgkemnitz. Als ein Reh auf die Fahrbahn sprang, kam es zur Kollision. Das Tier wurde nicht aufgefunden.
 
Am 18.07.2017 gegen 08:30 Uhr ereignete sich in Bitterfeld- Wolfen, OT Holzweißig, ein Verkehrsunfall.
Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr der 80jährige Fahrer eines PKW Kia die Bitterfeld Straße. Aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung kam er mit dem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Grundstücksmauer. Der Schaden am Auto und an der Begrenzung beläuft sich auf insgesamt etwa 1000,- €.
 
Am 18.07.2017 gegen 10:30 Uhr kam es in Köthen zu einem Verkehrsunfall.
Nach bisherigem Erkenntnisstand befuhr der 42jährige Fahrer eines PKW Toyota die Augustenstraße. Beim Befahren der Kreuzung Augustenstraße/ Friedrichstraße kollidierte er mit einem ebenfalls PKW Toyota einer 37jährigen Fahrerin. Sie befuhr die vorfahrtsberechtigte Friedrichstraße. Der Schaden beträgt insgesamt ca. 8000,- €.
 
Am 18.07.2017 gegen 10:45 Uhr ereignete sich in Bitterfeld- Wolfen im Kreisverkehr in der Dessauer Straße ein Verkehrsunfall.
Eine 88jährige Radfahrerin fuhr im Kreisverkehr und kollidierte mit einem vor ihr fahrenden PKW Audi. Dessen 17jährige Fahrerin, eine Fahrschülerin, hatte das Fahrzeug abgebremst, um den Kreisverkehr zu verlassen. Die Radfahrerin blieb unverletzt, der Sachschaden wird auf etwa 750,- € geschätzt.
 
Kriminalitätslage

Sachbeschädigung
Am 17.07.2017 gegen 17:00 Uhr wurde die Polizei von einer Sachbeschädigung in Aken informiert.
Vor Ort wurde im Stadtgebiet Aken eine tatverdächtige Person angetroffen. Diese steht im Verdacht, eine Heckscheibe eines PKW eingeschlagen und mehrere Personen verbal bedroht zu haben. Weiterhin soll der TV 2 Hauseingangstüren in der Silberstraße beschädigt haben. Es wurde ein Ermittlungsverfahren gegen 22jährigen Mann eingeleitet und er wurde in eine medizinische Einrichtung verbracht. Die Ermittlungen dauern an.
 
Diebstahl eines Traktors
Am 17.07.2017 zwischen 08:00 Uhr und 16:00 Uhr wurde in Zörbig von einem umfriedetem Grundstück ein Traktor „John Deere“ entwendet. Der Schaden wird auf 50.000,- € geschätzt. Die Fahndung nach dem Fahrzeug wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.
 
Diebstahl von Leergut
Am 17.07.2017 gegen 21:00 Uhr wurde in Bitterfeld- Wolfen in der Zörbiger Straße eine männliche Person mit einem Fahrrad und mehreren leeren Flaschenkästen von der Polizei festgestellt und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass aus einer in unmittelbarer Umgebung ansässigen Firma eingebrochen und Leergut gestohlen. Im Rucksack des Tatverdächtigen wurde u.a. Betäubungsmittel vorgefunden. Weiterhin bestehen gegen die männliche Person mehrere Haftbefehle. Der 32jährige Mann wurde in eine JVA verbracht und ein Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.
 
Brand eines Fahrzeugs
Am 17.07.2017 gegen 22:45 Uhr wurde durch eine Bürgerin ein Brand eines Fahrzeugs, dass auf einen Nebenweg in der unmittelbaren Nähe der Auffahrt Dessau- Süd zur BAB 9 abgestellt war, gemeldet. Die Kameraden der FFW Marke, Thurland und Raguhn nahmen die Brandbekämpfung vor. Der beschädigte PKW, ein Audi, wurde sichergestellt. Die Ermittlungen, insbesondere zur Brandursache, dauern an. Der Schaden steht noch nicht fest.
 
Diebstahl aus einem Kleingarten
Der Polizei wurde heute ein Diebstahl aus einer Gartenparzelle in einer Kleingartenanlage in Raguhn- Jeßnitz, Alte Teichstraße, angezeigt.

Unbekannte waren in das Grundstück eingedrungen, hatten einen Schuppen aufgebrochen und elektrisches Werkzeug gestohlen. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Die Ermittlungen dauern an.
 
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt