Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg 25.8.2017
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 25.08.2017 um 13:34:57

Polizeireport Landkreis Wittenberg 25.8.2017

Kriminalitätslage:

Diebstahl einer Geldbörse
Unbekannte Täter sollen am 24.08.2017 zwischen 16.30 Uhr und 16.45 Uhr in der Lerchenbergstraße in Wittenberg aus einer Handtasche eine Geldbörse entwendet haben. Nach Angaben der 55jährigen Geschädigten befand sie sich in einem dortigen Einkaufsmarkt, wobei sie ihre Handtasche am Einkaufwagen anhängte. Als sie an der Kasse bezahlen wollte, bemerkte sie das Fehlen der Geldbörse. Darin befanden sich Bargeld im unteren dreistelligen Bereich sowie persönliche Dokumente.
Die Polizei weist wiederholt darauf hin, keine Taschen mit Wertgegenständen an oder im Einkaufswagen anzuhängen beziehungsweise abzulegen. Es gibt immer wieder Langfinger, die genau darauf aus sind und dann blitzschnell, ohne dass die späteren Geschädigten es merken, die Geldbörsen entwenden. Machen Sie es den Tätern nicht so leicht und bewahren Sie diese am besten körpernah in einer inneren, geschlossenen Jackentasche oder in einem Brustbeutel auf.

Sachbeschädigung an Pkw
Wie der Polizei am 25.08.2017 angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter am 24.08.2017 zwischen 09.30 Uhr und 10.30 Uhr versucht haben, den Tankdeckel eines Pkw Renault aufzubrechen. Dies gelang jedoch nicht. Des Weiteren wurde das rechte Rücklicht beschädigt. Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Straße des Friedens in Zschornewitz abgestellt gewesen. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Diebstahl von Kupferfallrohre
Im Tatzeitraum vom 24.08.2017 / 18.00 Uhr bis zum 25.08.2017 / 09.35 Uhr wurden zum wiederholten Male von unbekannten Tätern mehrere Kupferfallrohre von der Wittenberger Stadtkirche entwendet.

Verkehrslage:

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Ein unbekannter Fahrzeugführer soll in der Gartenstraße in Gräfenhainichen gegen einen hinter den Blöcken parkenden Pkw Audi gestoßen sein und ihn dadurch beschädigt haben. Anschließend habe er sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Festgestellt wurden die Beschädigungen am 24.08.2017 um 11.00 Uhr.

Nach eigenen Angaben parkte eine 27jährige Citroen-Fahrerin am 24.08.2017 gegen 16.30 Uhr ihren Pkw in der Thomas-Müntzer-Straße in Wittenberg am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Berliner Straße. Als sie am 25.08.2017 gegen 06.40 Uhr das Fahrzeug wieder benutzen wollte, stellte sie Beschädigungen fest. Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß im Vorbeifahren an den Citroen und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort.

In beiden Fällen wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Wildunfall
Am 24.08.2017 befuhr ein 43jähriger Honda-Fahrer um 20.45 Uhr die L 37 aus Richtung Seyda kommend in Richtung Gentha, als es plötzlich trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung zum Zusammenstoß mit einem Reh kam, welches von rechts nach links über die Fahrbahn wechselte. Am Pkw entstand Sachschaden.

Beim Ausparken angestoßen
Der 47jährige Fahrer eines Skodas stieß am 25.08.2017 um 08.09 Uhr beim Ausparken am Markt in Annaburg gegen einen parkenden Opel. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen geringer Sachschaden.

Beim Einparken angestoßen
Beim Einfahren in eine Parklücke in der Schlossstraße in Oranienbaum touchierte eine 61jährige Honda-Fahrerin am 25.08.2017 um 10.30 Uhr ein daneben parkendes Kraftrad. Dabei entstand geringer Sachschaden.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt