Skyscraper
aktualisiert am 20.10.2017 um 14:07:46

Falsche Vertreter werben für das Haus am See in Schlaitz

Anhalt-Bitterfeld (red). Auf Grund zahlreicher Bürgernachfragen im Haus am See in Schlaitz informiert der Landkreis Anhalt-Bitterfeld in einer Pressemitteilung:
 
Seit einigen Wochen sind in zahlreichen Orten des Landkreises Anhalt-Bitterfeld im Namen des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) Mitgliederwerbeteams unterwegs. Die aufgesuchten Bürger werden beworben Mitglied zu werden/bzw. zu spenden und in diesem Zusammenhang ihre Kontodaten preiszugeben. Es wird u.a. auch damit geworben, dass dieses Geld dem Haus am See in Schlaitz zugute kommt und der Naturschutzgedanke gefördert wird. Oft versprechen diese Vertreter auch freien Eintritt in das Informationszentrum am Muldestausee, welches eine Einrichtung des Landkreises Anhalt-Bitterfeld ist.
 
Der Landkreis weist darauf hin, dass das Haus am See zu keiner Zeit Werbe- oder Sammelaktionen veranlasst hat oder unterstützt und keine Vergünstigungen wie z.B. freien Eintritt gewähren kann, denn es handelt sich ausschließlich um eine Mitgliederwerbeaktion des NABU, die mit dem Landkreis nicht abgestimmt ist.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt