Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 18.-20.11.2017
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 20.11.2017 um 16:18:51

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 18.-20.11.2017

Verkehrslage
 
 
17.11.2017; 14:00 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Sonnenallee
Der Fahrzeugführer eines PKW VW beabsichtigte, von einem Firmengelände kommend, auf die Sonnenallee aufzufahren. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Radfahrer, der den Radweg der Sonnenallee befuhr. Der Radfahrer wurde dabei leicht verletzt. Am PKW und am Fahrrad entstand Sachschaden.
 
 
17.11.2017; 15:10 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Brehnaer Straße
Die Fahrzeugführerin eines PKW Hyundai befuhr die Güterbahnhofstraße und hatte die Absicht, nach rechts in die Brehnaer Straße abzubiegen. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit einer Fußgängerin, die ihr Fahrrad schob und die Fahrbahn in Richtung Zentrum überquerte. Die Radfahrerin wurde dabei verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Am PKW und am Fahrrad entstand Sachschaden.
 
 
17.11.2017; 18:15 Uhr; 06808 Bitterfeld-Wolfen, Straße des Friedens
Der Fahrzeugführer eines PKW Opel befuhr die Straße des Friedens aus Richtung Roitzscher Straße kommend. In Höhe An der Ziegelei streifte das Fahrzeug einen auf dem Parkstreifen stehenden PKW Renault. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Fahrzeugführer des PKW Opel entfernte sich unerlaubt vom Unfallort und fuhr weiter in Richtung Brehnaer Straße. Der Opel-Fahrer konnte wenig später nach einem weiteren Verkehrsunfall gestellt werden.
 
 
17.11.2017; 18:20 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Hallesche Straße
Der Fahrzeugführer eines PKW Opel, welcher zuvor im OT Roitzsch einen Verkehrsunfall verursachte und dort den Unfallort unerlaubt verließ, befuhr die Straße des Friedens und hatte die Absicht, nach links in die Hallesche Straße abzubiegen. Hierbei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Laternenmast. Der Fahrzeugführer beabsichtigte, seine Fahrt fortzusetzen. Daran konnte er von Zeugen gehindert werden. Am PKW und am Laternenmast entstand Sachschaden. Der PKW musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt.
 
 
17.11.2017; 20:40 Uhr; 06809 Sandersdorf-Brehna, Bundesstraße 100
Die Fahrzeugführer eines PKW Ford befuhr die B100 aus Richtung Bitterfeld kommend in Richtung Brehna. Der Fahrzeugführer eines Kleintransporters VW befuhr die B100 aus Richtung Brehna kommend und hatte die Absicht nach links zur K2058 in Richtung Glebitzsch abzubiegen. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeugen. An beiden Fahrzeugen entstand zum Teil erheblicher Sachschaden. Der PKW musste abgeschleppt werden.
 
 
18.11.2017; 07:55 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Verbindungsstraße
Der Fahrzeugführer eines PKW Dacia befuhr die Verbindungsstraße aus Richtung Wolfen-Nord kommend in Richtung Wolfen. In Höhe Fuhnestraße erfasste der PKW ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.
 
 
18.11.2017; 13:05 Uhr; 06779 Raguhn-Jeßnitz, Hallesche Straße
Die Fahrzeugführerin eines PKW BMW befuhr die Hallesche Straße aus Richtung Bahnübergang kommend in Richtung B184. In Höhe Ortsausgang musste sie verkehrsbedingt anhalten. Die Fahrzeugführerin eines nachfolgenden PKW Opel erkannte dies zu spät und fuhr auf den haltenden PKW BMW auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
 
18.11.2017; 17:10 Uhr; 06369 Südliches Anhalt, Bundesstraße 183
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die B183 aus Richtung Prosigk kommend in Richtung Köthen. In Höhe Auffahrt zur B6 musste er verkehrsbedingt anhalten. Der Fahrzeugführer eines nachfolgenden PKW Opel erkannte dies zu spät und fuhr auf den haltenden PKW VW auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
 
18.11.2017; 19:15 Uhr; 39264 Zerbst / Anhalt, Landesstraße 55
Der Fahrzeugführer eines PKW Peugeot befuhr die L55 aus Richtung Loburg kommend in Richtung Lindau. Der PKW erfasste ein Wildschwein, welches die Fahrbahn überquerte. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden; es musste abgeschleppt werden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.
 
 
18.11.2017; 19:20 Uhr; 06369 Südliches Anhalt, Gewerbepark
Der Fahrzeugführer eines PKW Toyota befuhr im OT Weißandt-Gölzau die Straße Gewerbepark. Hier wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrzeugführer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde Anzeige erstattet und eine Blutprobenentnahme veranlasst. Der Fahrzeugführer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.
 
 
18.11.2017; 19:30 Uhr; 06780 Zörbig, Landesstraße 140
Die Fahrzeugführerin eines PKW Skoda befuhr die L140 aus Richtung Salzfurtkapelle kommend in Richtung Raguhn. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.
 
Auf der L 148 zwischen Köthen und Dohndorf ereignete sich am 19.11.2017 gegen 16.50 Uhr ein Wildunfall. Der 54-jährige Fahrer eines VW Caddy befuhr die Straße aus Richtung Köthen kommend und kollidierte mit einem Reh, welches plötzlich auf die Straße lief. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.
Um 17.15 Uhr ereignete sich dann auf derselben Straße der nächste Wildunfall kurz vor der Ortslage Kleinwülknitz. Der 20-jährige Fahrer eines Renault befuhr die Straße in Richtung Köthen, als er dann, nach seiner Aussage, einem Reh auswich. Er kam  dabei nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Leitposten und blieb dann im Strauchwerk stehen.
Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
 
In Gröbzig, Köthener Straße wurde am 19.11.2017 gegen 21.50 Uhr ein Radfahrer festgestellt, welcher während der Fahrt ein zweites Fahrrad mitführte. Während der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Betroffene unter Alkoholeinfluss stand. Der daraufhin durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,22 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt.
 
 
Ein 41-jähriger Radfahrer wurde am 19.11.2017 gegen 20.20 Uhr in Köthen, Lohmannstraße festgestellt. Der Betroffene fuhr sehr unsicher und in Schlangenlinie. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,33 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde auch in diesem Fall durchgeführt.
 
 
Am 20.11.2017, 04.45 Uhr befuhr die 62-jährige Fahrerin eines Opels die Sandersdorfer Straße in Thalheim in Richtung B 183. Sie hatte die Absicht, nach rechts in Richtung Zörbig zu fahren. Hinter ihr fuhr der 44-jährige Fahrer eines Volvo. Als die Fahrerin des Opels bremste, reagierte der Fahrer des Volvos zu spät und fuhr auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6000,-€.
 
Die 21-jährige Fahrerin eines VW befuhr am 20.11.2017, 07.15 Uhr die K 1258 von Leps kommend in Richtung Zerbst. Ein Reh lief ca. einen Kilometer vor der Ortslage Leps auf die Straße und kollidierte mit dem Fahrzeug. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.
 
 
Kriminalitätslage
 
17.11.2017; 16:10 Uhr; 06792 Sandersdorf-Brehna, Hauptstraße
Unbekannte Täter entwendeten in den Nachmittagsstunden von einem auf einem Parkplatz abgestellten PKW Honda die hintere Kennzeichentafel.
 
 
17.11.2017; 16:25 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Friedensallee
Unbekannte Täter entwendeten in den Nachmittagsstunden von einem auf einem Parkplatz abgestellten PKW BMW die hintere Kennzeichentafel.
 
 
17.11.2017; 17:15 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Hinter dem Krankenhaus
Unbekannte Täter entwendeten in den Nachmittagsstunden von einem auf einem Parkplatz abgestellten PKW BMW die hintere Kennzeichentafel.
 
 
19.11.2017; 06:15 Uhr; 39261 Zerbst /Anhalt, Mozartstraße
In der Nacht vom Samstag zum Sonntag entwendeten unbekannte Täter von einem vor einem Wohnhaus abgestellten PKW Skoda die hintere Kennzeichentafel.
 
Am 18.11.2017 21.15 Uhr wurde in Wolfen, Verbindungsstraße in einer Gartenanlage Geräusche von einem Gartenbesitzer im Nachbargarten festgestellt. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass das Fenster beschädigt war und Werkzeug, Fernseher und Rasenmäher entwendet wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 900,-€.
 
In Aken, Kaiserstraße drangen unbekannte Täter in einen Keller ein. Am 19.11.2017 stellten die Eigentümer fest, dass der Keller aufgebrochen wurde und ein E-Bike der Marke Telefunken im Wert von 1000,-€ entwendet wurde.
 
Am 19.11.2017 gegen 12.00 Uhr stellte ein Radfahrer sein ungesichertes Fahrrad vor einen Wohnblock in Sandersdorf, Straße der Freundschaft ab. Um 12.10 Uhr beobachteten zwei Zeugen den Diebstahl des Fahrrades. Sie nahmen die Verfolgung auf und stellten den Dieb. Dieser gab an, dass sein Fahrrad ebenfalls entwendet wurde und er ein neues Rad benötigte.      
 
In der Nacht vom 19.11. zum 20.11.2017 wurde in Köthen, Witwe-Aue-Weg ein im Hausflur eines Mehrfamilienhauses angeschlossenes Mountainbike der Marke Cube entwendet. Der oder die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zum Haus und zertrennten das Treppengeländer an welchem das Rad angeschlossen war. Es entstand eine Schaden der auf ca. 530,-€ beziffert wurde.
 
 
 
Brände
 
 
18.11.2017; 13:00 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Walther-Rathenau-Straße
Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in einem Keller eines Mehrfamilienhauses zu einem Brand, welcher durch Kräfte der Ortfeuerwehr gelöscht wurde. Aufgrund der Rauchentwicklung mussten alle Bewohner vorübergehend das Haus verlassen. Maßnahmen zur Brandursachenermittlung wurden eingeleitet. Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden.
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt