Arbeitsamt
Arbeitsamt
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 21.11.2017
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 21.11.2017 um 15:57:39

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 21.11.2017

Verkehrslage
 
Auf der Landstraße 148 ereignete sich am 20.11.2017 gegen 13:20 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine 29jährige Fahrerin befuhr mit ihrem PKW VW die L148 aus Richtung Kleinwülknitz kommend in Richtung Dohndorf. Plötzlich geriet sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem PKW Skoda eines 61jährigen Fahrers. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro.
 
 
Im Ortsteil Wolfen kam es am 20.11.2017 gegen 16:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 20jähriger Fahrer eines PKW Ford befuhr die Leipziger Straße in Richtung Dessau, wo er auf Höhe Einmündung Bahnhofstraße am dortigen Fußgängerüberweg anhielt. Ein nachfolgender 20jähriger Fahrer eines PKW VW bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt.
 
 
In Bitterfeld befuhr am 20.11.2017 gegen 17:00 Uhr ein 63jähriger Fahrer eines PKW Skoda die Leipziger Straße in Richtung Brehnaer Straße. An der dortigen Lichtzeichensignalanlage hielt er bei „Rot“ an. Ein nachfolgender 22jähriger Fahrer eines PKW Peugeot kam auf nasser Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.500 Euro. 
 
 
Sachschaden in Höhe von insgesamt 6.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, welcher sich am 20.11.2017 gegen 17:20 Uhr, auf der Bundesstraße 183 ereignete. Eine 66jährige Fahrerin eines PKW Mazda befuhr aus Zörbig kommend die Jeßnitzer Straße mit der Absicht, auf die B183 in Richtung Weißandt-Gölzau zu fahren. Dabei übersah sie den vorfahrtsberechtigten PKW Mazda eines 42jährigen Fahrers, welcher die B183 befuhr und kollidierte mit diesen. 
 
 
In Zerbst ereignete sich am 20.11.2017 gegen 23:40 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 56jähriger Radfahrer befuhr die Käsperstraße in Richtung Einmündung Gartenstraße. Seinen Abbiegevorgang nach links in die Gartenstraße kündigte dieser mit Handzeichen an und ordnete sich in die Fahrbahnmitte ein. Ein nachfolgender 56jähriger Fahrer eines PKW Ford näherte sich von hinten, hupte und überholte den Radfahrer widerrechtlich linksseitig. Dabei verlor der 56jährige Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der Hausecke des Grundstückes in der Gartenstraße. Seine Insassin wurde dabei schwer verletzt. Durch den Rettungsdienst wurde sie in eine Klinik verbracht. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 6.500 Euro geschätzt.
 
 
Zu einem Auffahrunfall kam es am 20.11.2018 gegen 23:50 Uhr in Köthen. Hier befuhr ein 27jähriger Fahrer eines PKW Ford die Lelitzer Straße. Kurz hinter der Einmündung Anhaltische Straße musste er aufgrund eines auf der Fahrbahn stehenden Rehs anhalten. Der nachfolgende 30jährige Fahrer eines PKW VW bemerkte dies zu spät und fuhr auf den PKW Ford auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. 
 
 
Mit einem Wildschwein kollidierte ein 61jähriger Fahrer als er am 20.11.2017 gegen 23:55 Uhr, mit seinem PKW Mercedes die Landstraße 136 von Thurland kommend in Richtung Tornau vor der Heide befuhr. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle.
 
 
Ebenfalls mit einem Wildschwein kollidierte ein 27jähriger Fahrer als er am 21.11.2017 gegen 06:10 Uhr, mit seinem PKW Mercedes die Landstraße 55 von Lindau kommend in Richtung Loburg befuhr. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Das Tier wurde verletzt auf dem angrenzenden Acker vorgefunden. Durch die Anwendung der Dienstwaffe erlöste ein Beamter das Tier von seinen Qualen.
 
 
Kriminalitätslage
 
Diebstahl
Im Ortsteil Zscherndorf, Schulstraße drangen unbekannte Täter in einen Keller ein. Am 20.11.2017 stellten die Eigentümer fest, dass der Keller aufgebrochen wurde und sein E-Bike entwendet wurde.
 
Am 20.11.2017 gegen 09.35 Uhr stellte der Geschädigte seinen Kleintransporter in Bitterfeld, in der Ziegelstraße, auf Höhe der Zufahrt zur Tankstelle ab. Als er nach ca. 10 Minuten zu seinem Fahrzeug zurück kam stellte er fest, das Unbekannte von der offenen Ladefläche seines Transporters, eine Kettensäge und eine Heckenschere entwendet haben. Der Stehlschaden wird mit ca. 620 Euro beziffert.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt