Arbeitsamt
Arbeitsamt
Polizeireport Anhalt-Bitterfeld 19.12.2017
Foto: Arno Bachert_pixelio.de
aktualisiert am 19.12.2017 um 19:03:29

Polizeireport Anhalt-Bitterfeld 19.12.2017

Verkehrslage
 
 
18.12.2017 – Verkehrskontrolle
In der Pulspfordaer Straße in Zerbst führten Polizeibeamte des Revierkommissariats Zerbst am 18.12.2017 in der Zeit von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr Geschwindigkeitskontrollen durch.
Dabei wurden zwei Fahrzeugführer angehalten und kontrolliert, welche die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50km/h nachweislich überschritten.
Die Höchste gemessene Geschwindigkeit betrug dabei 63km/h.
 
 
18.12.2017, 16:04 Uhr
In Köthen befuhr der 66-jährige Fahrer eines PKW BMW die Bernhard-Kellermann-Straße aus Richtung Maxdorfer Straße, in Richtung Lange Straße. Dabei kollidierte er im Vorbeifahren mit der geöffneten PKW-Tür eines 40-jährigen, welcher gerade dabei war, sein Kind in dem PKW Mercedes-Benz anzuschnallen. 
Verletzt wurde keiner der Beteiligten im Zuge der Kollision, jedoch entstand ein Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von insgesamt rund 15.000,-€.
 
 
18.12.2017, 17:15 Uhr
Die 77-jährige Fahrerin eines PKW Opel befuhr in Zerbst, Ortsteil Lindau die Deetzer Straße aus Richtung Deetz kommend, als sie auf einen vor ihr befindlichen PKW Skoda auffuhr, dessen 41-jähriger Fahrer sein Fahrzeug am rechten Fahrbahnrand einparkte.
 
Infolge der Kollision entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 7.000,-€.
 
 
18.12.2017, 17:55 Uhr
Die 52-jährige Fahrerin eines PKW VW beschädigte in Zerbst, Ortsteil Lindau einen abgeparkten PKW Citroen, als sie aus einer Parklücke in der Kajenbreite ausfuhr. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 2.500,-€ beziffert.
 
 
 
 
Kriminalitätslage
 
 
Ladendiebstahl
In Bitterfeld, Auenstraße stellten Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes am 18.12.2017, gegen 18:30 Uhr einen 39-Jährigen Mann, welcher alkoholische Getränke in seinen Rucksack steckte, ohne diese zu bezahlen. Zuvor bezahlte er einige Getränke an der Kasse – ohne das besagte Diebesgut ebenfalls vorzuzeigen. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
 
 
Einbruch in Gartenlauben
In  der Nordstraße der Ortslage Jeßnitz drangen unbekannte Täter in der Zeit vom 14.12.2017 zum 18.12.2017 in mehrere Gartenlauben eines Kleingartenvereins ein. Dabei wurden die Türen der Räumlichkeiten gewaltsam geöffnet und diverse Schränke augenscheinlich durchsucht. Entwendet wurde nach derzeitigem Stand der Ermittlungen nichts; Jedoch entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500,-€.
 
 
Wohnungseinbruchsdiebstahl
Am 18.12.2017 drangen Unbekannte in der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 22:30 Uhr in die Räumlichkeiten eines Einfamilienhauses in Bitterfeld, Brehnaer Straße ein. Im Zuge dessen öffneten sie gewaltsam ein Fenster des Hauses, um sich Zutritt zum Objekt zu verschaffen, durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten und entwendeten einen Akkuschrauber. Der Gesamtschaden wird auf rund 1.000,-€ beziffert.
 
 
Diebstahl von Fahrzeugteilen
In Bitterfeld, Burgstraße wurde in der Nacht vom 18.12.2017, 18:30 Uhr zum 19.12.2017, 05:00 Uhr von einem parkenden LKW Iveco das Spiegelglas eines Außenspiegels durch Unbekannte ausgebaut und entwendet.
 
 
Garageneinbruch
Am 19.12.2017 wurde bei der Polizei angezeigt, dass unbekannte Täter eine Garage am Platz des Friedens in Greppin gewaltsam öffneten und dadurch das Schloss beschädigten. Aus der Garage wurde nichts entwendet.
 
 
Sachbeschädigungen an mehreren PKW - Zeugenaufruf
Am Morgen des 19.12.2017 kam es in Köthen zur Anzeigenaufnahme durch die Polizei, da unbekannte Täter in der Nacht vom 18.12.2017, 19:30 Uhr zum 19.12.2017, 06:15 Uhr die Außenspiegel mehrerer PKW im Bereich der Bernburger Straße gewaltsam entfernten.
 
Insgesamt waren fünf PKW unterschiedlicher Hersteller betroffen. Diese waren auf dem Gehweg der Bernburger Straße zwischen den Einmündungen Elisabethstraße und Antoinettenstraße, beziehungsweise in der Antoinettenstraße abgeparkt worden.  Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500,-€. Es wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.
 
Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Sachverhalts und bittet die Personen, welche Angaben zu der Tat oder der Identität des Täters machen können, sich bei dem Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld in Köthen, Friedrich-Ebert-Straße 39, Tel.: 03496/426-0 zu melden. Es kann auch die E- Mail Adresse lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de genutzt werden.
 
 
Auch in der Leipziger Straße in Köthen, kurz vor dem Kreuzungsbereich Leipziger Straße/Querstraße/Karlstraße wurde gegen 01:15 Uhr des 19.12.2017 ein PKW VW beschädigt, indem ein Außenspiegel dessen gewaltsam entfernt wurde.
 
Bei dem Täter in diesem Sachverhalt könnte es sich um eine dunkel gekleidete Person mit einem Fahrrad gehandelt haben, welche mit einem Rucksack auf dem Rücken die Leipziger Straße in Richtung Karlstraße befuhr. Mehr ist zu dem Tatverdächtigen derzeit nicht bekannt.
 
Auch hier bittet die Polizei um Mithilfe aus der Bevölkerung. Personen, welche Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können, die zur Klärung dessen Identität beitragen, melden sich bitte ebenfalls im Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld in Köthen, Friedrich-Ebert-Straße 39, unter der Telefonnummer 03496/426-0, oder nutzen die E- Mail Adresse lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de. 
 
 
Einbruch auf Privatgrundstück
Am 19.12.2017, gegen 10:00 Uhr wurde bei der Polizei angezeigt, dass unbekannte Täter innerhalb der vergangenen Wochen in der Leipziger Straße in Bitterfeld ein Privatgrundstück aufsuchten und einen vor Ort befindlichen Container gewaltsam öffneten.
Aus dem Container wurden ein mit Dieselkraftstoff befüllter Kanister, sowie ein Stromaggregat entwendet. Auch ein PKW-Anhänger des Herstellers Böckmann, welcher auf dem Gelände abgestellt worden war, wurde durch die Unbekannten gestohlen. Der Gesamtschaden wurde auf über 4.000,-€ beziffert.
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt