Arbeitsamt
Arbeitsamt
Polizeireport Landkreis Wittenberg 6.-8.1.2018
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 08.01.2018 um 15:09:51

Polizeireport Landkreis Wittenberg 6.-8.1.2018

Kriminalitätslage:

Einbruch in Wohnung in Wittenberg
In der Nacht zum Sonntag, dem 07.01.2018 drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Wohnung in der Zimmermannstraße ein. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sollen die unbekannten Täter u.a. Bargeld, Sportartikel sowie Computertechnik entwendet haben. Die Schadenshöhe wird nachgereicht. Eine entsprechende Strafanzeige wurde aufgenommen und weitere Ermittlungen veranlasst.
 
Einbruch in Büroräume in Wittenberg
Am Samstag, 06.01.2018, in der Zeit von 13:15 Uhr bis 15:35 Uhr, drangen unbekannte Täter in ein Gebäude in der Lutherstraße ein.

Im Gebäude öffneten die Unbekannten gewaltsam mehrere Türen und durchwühlten die Räumlichkeiten. Nach erstem Überblick wurden elektronische Geräte entwendet. Die Schadenshöhe wird auf mindestens 750,- € geschätzt.
Eine entsprechende Strafanzeige wurde aufgenommen und weitere Ermittlungen veranlasst.
 
Einbruch in Jessen:
Unbekannte Täter sollen in der Zeit vom 30.12.2017 bis 06.01.2018 in ein, vom Anzeigenerstatter erst kürzlich erworbenes, noch nicht bewohntes Wohnhaus in der Alten Wittenberger Straße gewaltsam eingedrungen sein. Die verschlossenen Innentüren wurden ebenfalls gewaltsam geöffnet, so dass die Unbekannten in alle Räumlichkeiten gelangten. Ob etwas entwendet wurde konnte der Anzeigenerstatter nicht sagen. Die Schadenshöhe konnte vor Ort nicht angegeben werden und wird nachgereicht.
Weitere Ermittlungen wurden veranlasst.
 
Kennzeichendiebstahl in Wörlitz:
Unbekannte Täter sollen am 05.01.2018, in der Zeit von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr, die vordere Kennzeichentafel eines PKW Skoda entwendet haben. Nach Angaben des geschädigten Fahrzeughalters, war das Fahrzeug auf einem Grundstück am Wörlitzer Markt abgestellt.

Mehrere PKW aufgebrochen
In der Zeit vom 07.01.2018, 14:00 Uhr bis 08.01.2018, 06:15 Uhr sollen unbekannte Täter einen in der Wittenberger Karl-Marx-Straße geparkten PKW VW aufgebrochen und daraus ein Navigationsgerät entwendet haben.
Zu einem weiteren PKW-Aufbruch soll es in der Wittenberger Eisenbahnstraße gekommen sein. Hier sollen unbekannte Täter in der Zeit vom 07.01.2018, 23:30 Uhr bis 08.01.2018, 08:40 Uhr einen PKW Skoda aufgebrochen und ebenfalls ein Navigationsgerät sowie eine Sonnenbrille entwendet haben. Ein weiteres aufgebrochenes Fahrzeug, aus dem ein Navigationsgerät entwendet worden sein soll, wurde aus der Wittenberger Bergstraße angezeigt.
 
Einbruchsdiebstahl
In der Zeit vom 06.01.2018, 15:00 Uhr bis 07.01.2018, 07:30 Uhr sollen unbekannte Täter ein verschlossenes Gartentor aufgebrochen und von einem Wittenberger Grundstück einen Holzspalter entwendet haben.
 
 
Verkehrslage:

Verkehrsunfall mit Personenschaden in Jessen:
Am 05.01.2018, 15:35 Uhr, befuhr ein 39-jähriger VW Fahrer mit seinem PKW VW die B 187 aus Schweinitz kommend in Richtung Kreisverkehr. Auf Höhe der Einmündung Freyerstraße musste er verkehrsbedingt halten, da ein PKW vor ihm nach links in diese abbiegen wollte. Die hinter ihm fahrende 19-jährige Skoda-Fahrerin beachtete dies ungenügend und fuhr auf. Hierbei verletzte sich die junge Frau und wurde zur Behandlung in ein Herzberger Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Annaburg:
Am 05.01.2018, 22:50 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Fahrzeugführer mit einem PKW Peugeot die Torgauer Straße aus Richtung Jessen kommend. Er beabsichtigte nach links auf den Markt abzubiegen. Nach seinen Angaben betrug seine Geschwindigkeit während des Abbiegevorgangs ca. 60 km/h. Vermutlich auf Grund dieser Geschwindigkeit, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal mit einem, am rechten Straßenrand, in einer Parklücke parkenden Transporter zusammen. Am PKW des 19-Jährigen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Transporter wurde am Heckstark beschädigt. Durch den Aufprall wurden der Fahrer des Peugeot sowie die beiden Insassen verletzt.
 
 
Wildunfall in Klieken
Am 07.01.2018, um 00:30 Uhr, befuhr ein 47-jähriger Peugeot-Fahrer die B 187 in Richtung Roßlau, als plötzlich auf Höhe Ernsting´s Family ein Reh die Straße überquerte. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Tier. Am PKW entstand Sachschaden. Trotz Absuche im Bereich, konnte das Tier nicht aufgefunden werden.


Von der Fahrbahn abgekommen
Am 07.01.2018 gegen 13:20 Uhr befuhr ein PKW Toyo Kogyo die B 107 aus Richtung Göritz kommend in Richtung Jeresig. In einer Linkskurve kam die Fahrerin nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten, fuhr anschließend durch einen Straßengraben und kam auf der Fahrerseite im dortigen Strauchwerk zum Liegen. Dabei wurde die Fahrerin leicht verletzt und am PKW entstand Sachschaden.
 
Wildunfall
Am 07.01.2018 gegen 13:45 Uhr befuhr eine Opel-Fahrerin die B2 in Höhe Karlsfeld, als ein Wildschwein die Fahrbahn überquerte und mit dem PKW zusammenstieß. PKW entstand Sachschaden. Das Wildschwein verendete am Straßenrand.
 
Verletzte Fahrerin
Am 08.01.2018 gegen 06:50 Uhr befuhr eine VW-Fahrerin die Oranienbaumer Schloßstraße in Richtung Brauerstraße, als sie gegen einen am Fahrbahnrand parkenden PKW Mercedes stieß. Hierbei wurde die Fahrerin leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
Auffahrunfall
Am 08.01.2018 gegen 07:00 Uhr befuhr eine VW-Fahrerin die Wittenberger Coswiger Landstraße stadteinwärts. Auf Höhe der  Apollensdorfer Dorfstraße stieß sie gegen einen voraus befindlichen PKW VW, welcher verkehrsbedingt hielt. Dabei wurde dessen Fahrerin leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.


sonstiges
 
Am Samstag, den 06.01.2018, gegen 20:20 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte  in Bad Schmiedeberg, Kemberger Straße, einen PKW VW. Am Fahrzeug waren keine Kennzeichen angebracht. Bei dem Fahrzeugführer handelte es sich um einen 34-Jährigen aus Bad Schmiedeberg, welcher nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Ein von ihm durchgeführter Drogen-Schnelltest verlief positiv. Die daraufhin angeordnete Blutprobenentnahme wurde in der Wittenberger Polizeidienststelle durchgeführt.
Eine weitere Überprüfung des Fahrzeuges ergab, dass dieses nicht pflichtversichert ist. Eine Weiterfahrt wurde untersagt, der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und die entsprechenden Ermittlungsverfahren eingeleitet.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt