Loberstadt bei Nacht bestaunen
Die Delitzscher Landsknechte eröffnen traditionell die „Nacht der Türme“ mit laut krachenden Salutschüssen.
Foto: STEFAN JULIUS
aktualisiert am 23.02.2018 um 16:02:54

Loberstadt bei Nacht bestaunen

Delitzsch (red/stj). Fans der Loberstadt Delitzsch  können am 9. März die mittelalterlichen Stadttürme aus dem 15. bis 20. Jahrhundert besteigen und aus ungewöhnlichen Perspektiven erleben. Denn die Stadtverwaltung und die Werbegemeinschaft laden an dem Tag zur mittlerweile schon traditionellen „Nacht der Türme“ ein. In der Zeit von 18 bis 22 Uhr erwarten die Besucher Führungen, Ausstellungen, Gastronomie und atemberaubende Aussichten von den Türmen der Loberstadt.

Los geht’s in diesem Jahr um 18 Uhr mit der feierlichen Eröffnung am „Mäuseturm“ im Stadtpark (in der Nähe des Schützenplatzes) durch den Delitzscher Oberbürgermeister Dr. Manfred Wilde, der Türmerstochter in Begleitung von Rittmeister Künigke und den „Alten Schweden von 1637“. Dann haben an dem Abend die beiden mittelalterlichen Stadttürme, die Türme der Stadtkirche und der katholischen Kirche St. Marien sowie die Türmchen des Oberen Bahnhofs für Besucher geöffnet. Der Eintritt in alle Türme ist frei.

Neu im Programm ist der sogenannte „Mäuseturm“. Das kleine Gebäude im Stadtpark erinnert als Rundbau mit Zinnen an einen mittelalterlichen Wehrturm. Dabei verbirgt sich in dem 1903 errichteten Türmchen Abwassertechnik des Abwasserzweckverbandes.

Deswegen kann er nicht bestiegen werden, bildet aber den symbolischen Startpunkt des Abends. Für diejenigen, die noch bis in die Nacht feiern wollen, können ab 21 Uhr im Kino/Markt 20 den Abend bei DJ-Musik  ausklingen lassen. Der Eintritt in alle Türme und Gebäude ist kostenfrei.

Programm

Mäuseturm
18 Uhr Am „Mäuseturm“ im Stadtpark eröffnen Oberbürgermeister Dr. Wilde, die Türmerstochter und den „Alten Schweden“ mit Rittmeister Künigke die „Nacht der Türme“.

Breiter Turm
18.30 Uhr Empfang der Türmerstochter und Salutschießen der Delitzscher Landsknechte. Schauspieler der Theaterakademie Sachsen spielen im Turm schaurig-schöne Geschichten.

Stadtkirche St. Peter & Paul
ab 18 Uhr Führungen durch den Kirchturm.

Barockschlossturm Delitzsch
18, 19, 20 und 21 Uhr Führungen in den Turm des Schlosses zur Stadtgeschichte, begleitet durch Mitarbeiter des Museums.

Hallescher Turm
Ab 18 Uhr lädt die Reservistenkameradschaft Delitzsch ein. Turmführung jeweils zur vollen Stunde

Katholische Kirche St. Marien Delitzsch (Lindenstraße)
Ab 18 Uhr Vorstellung der Orgel. Ganz Mutige können den Kirchturm (auf eigene Gefahr) über eine Leiter besteigen.

Oberer Bahnhof Delitzsch
Das Baff Theater e. V. und die Theaterakademie Sachsen laden zur Besteigung der „Türmchen“ ein.

Information
Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.delitzsch.de