Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 24.-26.2.2018
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 26.02.2018 um 15:24:43

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 24.-26.2.2018

Verkehrslage
 
Am 23.02.18 gegen 16:25 Uhr wurde der 46jährige Fahrzeugführer eines PKW Mazda in der Ortslage Pfaffendorf, Pfaffendorfer Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch in der Atemluft des Kontrollierten wahrgenommen. Ein Vortest ergab einen Wert von 0,72‰. Gegen den 46jährigen Verkehrsteilnehmer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.
 
Am 23.02.18 gegen 15:00 Uhr befuhren die 29jährige Fahrzeugführerin eines PKW Daimlerchrysler sowie die 33jährige Fahrzeugführerin eines PKW VW in dieser Reihenfolge die Leipziger Straße in Wolfen mit Fahrtrichtung Bobbau. Auf Höhe der Hausnummer 19 musste die 29Jährige verkehrsbedingt halten, was die 33jährige Verkehrsteilnehmerin zu spät bemerkte und auffuhr. Der Sachschaden wird auf 600 € geschätzt.
 
Am 24.02.18 gegen 09:40 Uhr befuhr ein 46jähriger Fahrer mit dem PKW VW Golf auf der Kreisstraße von Bitterfeld in Richtung Sandersdorf. Am Ortseingang Sandersdorf hat der Fahrzeugführer die Verkehrsinsel auf Grund der tiefstehenden Sonne übersehen und überfuhr diese. Dabei wurden auch Verkehrszeichen beschädigt. Der Sachschaden wird auf 7500 € geschätzt.
 
Am 24.02.18 gegen 10:50 Uhr hatte eine 29jährige Fahrerin mit dem PKW Ford auf einem Parkplatz in Köthen Leopoldstraße ausgeparkt. Sie kollidierte dabei mit einem anderen PKW Toyota, welcher durch eine 48jährige Fahrzeugführerin geführt wurde. Der Sachschaden wird auf 2500 € geschätzt.
 
Am 24.02.18 gegen 17:00Uhr kontrollierten Polizeibeamte in Sandersdorf, Hauptstraße den 39jährigen Fahrzeugführer eines PKW Honda. Während der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch in der Atemluft des Verkehrsteilnehmers wahrgenommen, ein Vortest ergab einen Wert von 0,83‰. Weiterhin war der 39Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ein Strafverfahren wurde eröffnet und die Weiterfahrt untersagt.
 
Am 24.02.18 gegen 13:49 Uhr übersah der 70jährige Fahrzeugführer eines PKW Opel in Bitterfeld, Dessauer Straße beim Verlassen einer Grundstücksausfahrt den ordnungsgemäß abgeparkten PKW Ford einer 45jährigen Fahrzeugnutzerin. Durch die Kollision entstand Sachschaden von insgesamt etwa 4000€.
 
Am 24.02.18 gegen 19:00 Uhr befuhr der 82jährige Fahrzeugführer eines PKW Mazda die Kreistraße aus Richtung Schlaitz in Richtung Burgkemnitz. Unweit des dortigen Kurvenbereiches querte ein Wildschwein die Fahrbahn. Der 82jährige Verkehrsteilnehmer konnte eine Kollision nicht vermeiden. Der Sachschaden wird auf etwa 3000€ geschätzt, das Wildtier verendete am Unfallort.
 
Am 24.02.18 gegen 10:15 Uhr sollte ein 27jähriger Fahrzeugführer mit dem PKW Honda in Sandersdorf einer Verkehrskotrolle unterzogen werden, da an dem Fahrzeug zwei unterschiedliche Kennzeichentafeln angebracht waren. Der Fahrzeugführer mißachtete die Anhaltezeichen der Polizeibeamten. Er flüchtete dann von Sandersdorf in Richtung Zscherndorf und Ramsin. Der Fahrzeugführer fuhr in verkehrswidriger Fahrweise, unter anderen mit überhöhter Geschwindigkeit. In Ramsin Mittelstraße konnte dann der Beschuldigte durch zwei Funkstreifenwagen gestoppt werden, dabei wurden diese beschädigt. Der Beschuldigte flüchtete dann fußläufig, konnte aber durch Polizeibeamte gestellt werden. Er wurde vorläufig festgenommen.  Die eingeleiteten Ermittlungen ergaben dann, dass der Beschuldigte das Fahrzeug unter dem Einfluss von Drogen führte und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen den Beschuldigten lagen noch zwei Haftbefehle vor, diese wurden vollstreckt und er wurde in eine Justizvollzugseinrichtung eingeliefert. Weitere Ermittlungen ergaben dann noch, dass der PKW Honda in Sandersdorf, Pfingstanger in den Tagen vorher entwendet wurde. Der Sachschaden wird auf 6000 € geschätzt.
 
In Zerbst kam es am 25.02.2018 gegen 11:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 63jähriger Fahrer eines PKW VW fuhr vom Gelände der Tankstelle auf die B184/Roßlauer Straße. Geblendet von der tiefstehenden Sonne, übersah er einen PKW VW einer 39jährigen Fahrerin welche die Roßlauer Straße befuhr und kollidierte mit diesem. Es entstand Sachschaden von geschätzten 8.000 Euro.
 
 
In der Sandersdorfer Straße im Ortsteil Thalheim, kam es am 26.02.2018 gegen 10:36 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 50jähriger Fahrer eines PKW Audi befuhr die Sandersdorfer Straße mit der Absicht, nach rechts auf die B183 aufzufahren. An der Auffahrt zur B183 hielt er verkehrsbedingt an. Ein nachfolgender 26jähriger Fahrer eines PKW VW, bemerkte dies zu spät und fuhr auf den PKW Audi auf. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.
 
 
Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 25.02.2018 gegen 18:30 Uhr wurde der Polizei im Revierkommissariat Zerbst durch Zeugen mitgeteilt, dass sie soeben einen  angeblich betrunkenen Mann beobachtet haben, wie er in einen PKW Opel einstieg und mit diesen in Richtung Loburg fuhr. Durch die Beamten wurde der Bereich Loburg sofort bestreift. In der Kirchworthsstraße wurde der PKW Opel fahrend angetroffen, angehalten und der Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde bei ihm Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,1 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme realisiert und der Führerschein sichergestellt. Gegen den 44jährigen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
 
 
 
Kriminalitätslage
 
In der Zeit vom 22.02.18 auf den 23.02.18 beschädigten bislang unbekannte Täter den Oberlack durch Kratzer eines in Bitterfeld, Braustraße ordnungsgemäß abgeparkten PKW Honda. Die Höhe der Lackschäden wird auf etwa 300€ geschätzt.
 
In der Nacht vom 23.02.18 zum 24.08.18 in Köthen im Bereich folgender Straße haben unbekannte Täter Fahrzeuge beschädigt: Leopoldstraße, Springstraße und Marktstraße. An 12 Personenkraftwagen wurden die Außenspiegel, Scheibenwischer bzw. Kennzeichentafeln beschädigt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.
 
In der Nacht vom 23.02.18 zum 24.02.18 haben unbekannte Täter versucht in einen Baumarkt in Zerbst Coswiger Straße einzusteigen. Die Täter haben ein Überspannnetz und ein Drahtseil durchschnitten. Ob etwas entwendet wurde konnte gegenwärtig noch nicht festgestellt werden. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.
 
In den Nachtstunden vom 22.02.18 zum 23.02.18 drangen bislang Unbekannte in Kleinwülknitz, An den Teichwiesen in ein Einfamilienhaus ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Angaben zu Art und Umfang des Diebesgutes sowie zur Schadenshöhe können derzeit nicht gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
 
Am 25.02.18 gegen 01:20 Uhr kam es in Wertlau, Querstraße zu einem Brand in einem Vierseitenhof. Im nördlichen Teil brannte eine Scheune von 600 m² (Fläche) in voller Ausdehnung. Der Brand wurde durch die Feuerwehren Zerbst, Jütrichau, Steutz und Deetz gelöscht. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.  Der Sachschaden wir auf über 100.000 € geschätzt.

Einbruch in Gartenlaube
Am 26.02.2018 wurde gegen 10:20 Uhr angezeigt, dass unbekannte Täter in zwei Gartenlauben der Gartenanlage „Schäferwiese“ in Köthen eingebrochen sind und im Zuge dessen eine Kabeltrommel und diverse Werkzeuge entwendeten. Der Gesamtschaden konnte noch nicht beziffert werden.
 
 
Roller entwendet
In der Nacht zum 26.02.2018 entwendeten unbekannte Täter, von einem Grundstück in Bitterfeld, in der Ziegelstraße, einen ordnungsgemäß gesicherten „Yamaha“ Motorroller. Der Stehlschaden wird mit ca. 800 Euro angegeben.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt