Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 6.03.2018
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 06.03.2018 um 14:57:01

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 6.03.2018

Verkehrslage
 
 
Am 05.03.2018 gegen 10:05 Uhr wurde der Polizei in Bitterfeld ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht gemeldet. Laut Aussage einer Zeugin, fuhr ein PKW Opel in Bitterfeld, in der Parkstraße, gegen eine Laterne und verließ danach den Unfallort. Da sich die Zeugin das PKW Kennzeichen notierte, fuhren die Polizeibeamten die Anschrift des Beschuldigten an. Dieser konnte stark alkoholisiert angetroffen werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,4 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme realisiert und der Führerschein sichergestellt. Die Beschädigungen an seinem PKW Opel konnten ebenfalls dokumentiert werden. Gegen den 54jährigen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 6.500 Euro geschätzt.
 
Am 05.03.2018 gegen 13.05 Uhr befuhr die 24jährige Fahrerin eines PKW Fiat im Ortsteil Wolfen die Leipziger Straße in Richtung Bitterfeld. Auf Höhe der Einfahrt zur Kläranlege hielt sie verkehrsbedingt an. Eine nachfolgende 36jährige Fahrerin eines PKW VW bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Es entstand Sachschaden von geschätzten 5.000 Euro.
 
Zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen kam es am 05.03.2018 gegen 14:10 Uhr auf der Bundesstraße 183. Eine 52jährige Fahrerin eines PKW Ford Hyundai befuhr die B183 aus Richtung Prosigk kommend in Richtung Köthen, wo sie ihren PKW verkehrsbedingt abbremsen musste. Ein nachfolgender 26jähriger Fahrer eines PKW Kia sowie eine 20jährige Fahrerin eines PKW Renault, bemerkten dies zu spät und fuhren nacheinander auf den PKW Hyundai auf.  Durch den Aufprall wurde die Fahrerin des PKW Renault und eine Insassin verletzt. Sie wurden durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in das Köthener Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden wird auf ca. 12.000 Euro geschätzt.
 
Im Ortsteil Wolfen kam es am 05.03.2018 gegen 17:35 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Ein unbekannter Fahrer einer Sattelzugmaschine befuhr die Leipziger Straße aus Richtung Bitterfeld kommend in Richtung Dessau. Auf Höhe der Einmündung zur Kirchstraße beschädigte dieser einen in einer Parkbucht parkenden PKW sowie eine Straßenlaterne. Anschließend verließ er pflichtwidrig den Unfallort. Durch Zeugen erhielt die Polizei weitere Hinweise zum Fahrzeug sowie Fahrtrichtung so dass der gesuchte Sattelzug, mit Unterstützung der Beamten der Autobahnpolizei, auf der Bundesautobahn 9 in Fahrtrichtung München festgestellt und auf dem Autohof Thalheim angehalten und kontrolliert werden konnte.  Beim dem Fahrer nahmen die Beamten starken Alkoholgeruch wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,49 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme realisiert und die Weiterfahrt untersagt. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Gegen den 42jährigen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 2.600 Euro geschätzt.
 
Mit einem Reh kollidierte eine 25jährige Fahrerin als sie am 05.03.2018 gegen 19:15 Uhr mit ihrem PKW Citroen, im Ortsteil Wolfen die Thälmannstraße aus Richtung Jahnstraße kommend befuhr.  Das Tier verendete noch am Unfallort. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.
 
Ebenfalls mit einem Reh  kollidierte ein 59jähriger Fahrer als er am 05.03.2018 gegen 19:30 Uhr mit seinem PKW Audi, die Landstraße 121 zwischen Trüben und Garitz befuhr.  Das Tier verschwand in der Dunkelheit. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.
 
Am 06.03.2018 gegen 06.20 Uhr befuhr eine 46jährige Fahrerin eines PKW Renault die L 147 in Richtung Gröbzig. Als plötzlich ein Reh die Straße überquerte, kam es zum Zusammenstoß. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.
 
 
Kriminalitätslage
 
 
Kennzeichendiebstahl
Vermutlich in der Nacht zum 05.03.2018 entwendeten Unbekannte die hintere amtliche Kennzeichentafel von einem PKW Opel, welcher in der Comeniusstraße im Ortsteil Wolfen abgeparkt wurde.
 
Diebstahl aus PKW
Im Zeitraum vom 05.03.2018 bis zum 06.03.2018, zerstörten unbekannte Täter die Heckscheibe eines PKW VW Touran im Ortsteil Göttnitz, Am Dorfteich. Aus dem PKW entwendeten die Unbekannten einen Satz Sommerreifen sowie ein Radio mit Navigationsgerät. Eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt