Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg 14.03.2018
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 14.03.2018 um 16:43:09

Polizeireport Landkreis Wittenberg 14.03.2018

Kriminalitätslage:
 
Diebstahl aus Garage
Im Tatzeitraum vom 11.03.2018 / 16.00 Uhr bis zum 13.03.2018 / 15.45 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in mehrere Garagen in der Ringstraße in Mark Zwuschen ein. Nach ersten Erkenntnissen sei aus einer ein Motorrad entwendet worden.
 
Fahrraddiebstahl
Unbekannte Täter sollen in der Zeit vom 11.03.2018 / 19.00 Uhr bis zum  13.03.2018 / 17.00 Uhr in Wittenberg Zur Weinhöhe in einen verschlossenen Schuppen eingedrungen  sein und daraus ein 28“ Fahrrad der Marke Stevens entwendet haben.
 
Verkehrslage:
 
Aufgefahren
Am 13.03.2018 befuhren ein 60jähriger Toyota-Fahrer und ein 50jähriger VW-Fahrer um 14.34 Uhr in Griesen die Griesener Dorfstraße mit der Absicht, auf die L 133 in Richtung Vockerode abzubiegen. Dabei musste der Toyota-Fahrer verkehrsbedingt anhalten. Der VW-Fahrer hinter ihn bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Toyota auf. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Verletzt wurde niemand.
 
Wildunfall
Der 48jährige Fahrer eines Hyundai befuhr am 14.03.2018 um 06.20 Uhr die B 2 aus Richtung Tornau kommend in Richtung Bad Düben. Circa hundert Meter vor der Landesgrenze zu Sachsen wechselte plötzlich ein Reh von rechts nach links über die Fahrbahn. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Pkw. Das Reh verendete am Unfallort.
 
Verkehrsunfall zwischen Rad fahrendem Kind und Pkw
Eine 42jährige Peugeot-Fahrerin befuhr am 14.03.2018 um 07.05 Uhr in Wittenberg die Annendorfer Straße. Als auf dem rechten Fahrstreifen ein Transporter stand, sei sie ihren Angaben zufolge, in Schrittgeschwindigkeit an diesem vorbeigefahren. Währenddessen überquerte ein 12jähriger Radfahrer von rechts nach links die Straße. In der Folge wurde es vom Pkw erfasst. Das Kind hatte Glück, es blieb unverletzt.
 
Beim Abbiegen zusammengestoßen
Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr ein 53jähriger Skoda-Fahrer am 14.03.2018 um 07.10 Uhr die B 187 aus Richtung Wittenberg kommend in Richtung Jessen mit der Absicht, kurz vor Jessen am Bahnübergang nach links in Richtung L 37 / Alte Wittenberger Straße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Citroen, dessen 47jährige Fahrerin in Richtung Wittenberg fuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand. 
 
Sonstiges:
 
Fahren ohne Pflichtversicherung
Im Rahmen der Streifentätigkeit fiel den Beamten am 13.03.2018 um 15.20 Uhr in der Rote Landstraße in Wittenberg ein Mopedfahrer auf, dessen Versicherungskennzeichen abgelaufen war. Gegen den 50jährigen Mann aus Wittenberg wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.
 
Fahren ohne Pflichtversicherung, ohne Führerschein, aber unter Drogeneinfluss
Ebenfalls im Rahmen der Streifentätigkeit wurde im Teucheler Weg auf dem Gelände des "Carat-Parks" am 13.03.2018 um 13.49 Uhr eine Motoroller-Fahrerin festgestellt, welche das Fahrzeug gerade am Haupteingang abstellte.  Dabei wurde festgestellt, dass das Versicherungskennzeichen abgelaufen war und sie nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis verfügt. Des Weiteren wurde festgestellt, dass sie unter Drogeneinfluss stand. Ein durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Ein umfangreiches Ermittlungsverfahren gegen die 16jährige Jugendliche wurde eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt