Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg 16.3.2018
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 16.03.2018 um 16:08:45

Polizeireport Landkreis Wittenberg 16.3.2018

Kriminalitätslage:
 
Diebstahl aus Keller
Im Tatzeitraum vom 08.03.2018 / 17.00 Uhr bis zum 15.03.2018 / 22.00 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Keller in der Straße der Befreiung in Wittenberg ein. In der weiteren Folge wurde ein darin befindlicher circa 30 x 20 x 20 Zentimeter großer Safe aufgebrochen. Daraus soll diverses Werkzeug entwendet worden sein.  
 
Beschädigung einer Außenbeleuchtung
In der Nacht zum Freitag beschädigten unbekannte Täter in der Feldstraße in Annaburg die Außenbeleuchtung eines Wohnhauses. Der Schaden soll sich im zweistelligen Bereich belaufen.
 
Verkehrslage:
 
Unfallflucht
Am 15.03.2018 gegen 16.15 Uhr wurde nach Angaben einer Zeugin ein Pkw VW UP! auf einem Parkplatz in der Coswiger Puschkinstraße beschädigt. Ein Pkw Chevrolet Matiz sei beim Ausparken gegen den parkenden VW gestoßen und hätte sich ohne anzuhalten vom Unfallort entfernt. Der VW wurde dabei beschädigt. Die aufmerksame Zeugin merkte sich das Kennzeichen des Matiz und gab es den Polizeibeamten bekannt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.
 
7-jähriger Radfahrer verletzt
Ein 7-jähriger Radfahrer fuhr am 15.03.2018 gegen 17.00 Uhr am Wittenberger Markt gegen einen parkenden Pkw VW Golf. Der Junge und seine Mutter fuhren mit Fahrrädern aus Richtung Jüdenstraße in Richtung Coswiger Straße. Die Mutter fuhr vorweg, der Sohn folgte. Am Markt nahm der Junge den parkenden Golf zu spät wahr und fuhr dagegen. Der 7-Jährige verletzte sich dabei leicht. Fahrrad und Pkw wurden beschädigt.
 
Auffahrunfall
Eine 44-jährige Renault -Fahrerin befuhr am 16.03.2018 gegen 07.40 Uhr die Berliner Chaussee / B2 in Wittenberg in Richtung Stadtmitte. Am Kreisel Rembrandtweg musste sie verkehrsbeding bremsen. Ein 52-jähriger VW-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Renault auf. Personen wurden nicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt.
 
Gegen Hauswand gefahren
In der Torgauer Straße in Annaburg kam am 16.03.2017 gegen 11.10 Uhr eine 58-jährige Fahrerin eines Pkw Hyundai von der Fahrbahn ab und fuhr gegen die Wand eines leerstehenden Gebäudes. Personen wurden nicht verletzt. Fahrzeug und Hauswand wurden beschädigt.
 
Sonstiges:
 
Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss
Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde am 15.03.2018 um 16.20 Uhr in der Dobschützstraße in Wittenberg ein Pkw Toyota angehalten und die Fahrerin kontrolliert. Dabei ergab sich der Verdacht, dass sie unter Drogeneinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. In der weiteren Folge wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gegen die 27jährige Wittenbergerin gefertigt.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt