Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 7.-9.4.2018
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 09.04.2018 um 14:58:37

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 7.-9.4.2018

Verkehrslage
 
06.04.2018; 14:40 Uhr; 06386 Osternienburger Land, Köthener Straße
Die Fahrzeugführerin eines PKW VW befuhr die Köthener Straße aus Richtung Trinum kommend in Richtung Köthen. Der Fahrzeugführer eines PKW Opel fuhr von einer Grundstückseinfahrt kommend auf die Köthener Straße auf. Die Fahrzeugführerin des VW bremste ihr Fahrzeug ab. Der Fahrzeugführer eines nachfolgenden PKW Honda erkannte dies zu spät und fuhr auf den VW auf. Die VW-Fahrerin und ihr Beifahrer sowie der Honda-Fahrer mussten medizinisch versorgt werden. An beiden Fahrzeugen entstand zum Teil erheblicher Sachschaden; beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.
 
06.04.2018; 15:05 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Dessauer Straße
Die Fahrzeugführerin eines PKW Opel befuhr die Dessauer Straße stadteinwärts. Vor der Akazienstraße musste sie verkehrsbedingt anhalten. Der Fahrzeugführer eines nachfolgenden PKW BMW erkannte dies zu spät und fuhr auf den haltenden Opel auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
06.04.2018; 17:45 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Jahnstraße
Der Fahrzeugführer eines PKW Renault befuhr die Jahnstraße aus Richtung Thälmannstraße kommend in Richtung Stakendorfer Straße. Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die Guts-Muths-Straße aus Richtung Hermann-Duncker-Straße kommend und hatte die Absicht, nach links in die Jahrstraße abzubiegen. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. In der weiteren Folge kam der Renault von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Verkehrszeichen, fuhr gegen eine Grundstücksmauer und kam an einem Tor einer Grundstückseinfahrt zum Stehen. Beide Fahrzeugführer und die Beifahrerin des Renault zogen sich Verletzungen zu und mussten medizinisch versorgt werden. An beiden Fahrzeugen entstand zum Teil erheblicher Sachschaden, ebenfalls am Verkehrszeichen, der Grundstücksmauer und der Toreinfahrt.
 
06.04.2018; 20:20 Uhr; 39264 Zerbst / Anhalt, Bundesstraße 187a
Der Fahrzeugführer eines PKW Opel befuhr die B187a aus Richtung Bias kommend in Richtung Steutz. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Straße überquerte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.
 
06.04.2018; 21:05 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Kreisstraße 2074
Die Fahrzeugführerin eines PKW Mini Cooper befuhr die K2074 aus Richtung Köthen kommend in Richtung Baasdorf. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Straße überquerte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.
 
07.04.2018; 01:10 Uhr; 39264 Zerbst / Anhalt, Haselopstraße
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die Haselopstraße aus Richtung Heide kommend in Richtung Weinberg und wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Es erfolgte die Einleitung eines Bußgeldverfahrens.
 
07.04.2018; 06:15 Uhr; 06386 Südliches Anhalt, Landesstraße 136
Der Fahrzeugführer eines PKW BMW befuhr die L136 aus Richtung Quellendorf kommend in Richtung Hinsdorf. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Straße überquerte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.
 
07.04.2018; 06:15 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Zementstraße
Der Fahrzeugführer eines PKW Opel befuhr die Zementstraße aus Richtung Am Klärwerk kommend in Richtung Salegaster Chaussee. In Höhe Muldestraße erfasste der PKW ein Reh, welches die Straße überquerte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.
 
07.04.2018; 06:55 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Bundesstraße 183
Der Fahrzeugführer eines PKW Audi mit Anhänger befuhr die B183 aus Richtung Köthen kommend in Richtung Zörbig. Der Fahrzeugführer eines PKW VW mit Anhänger befuhr die Abfahrt der B6 und hatte die Absicht, nach links in Richtung Köthen abzubiegen. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Am Audi und am Anhänger des VW entstand Sachschaden.
 
07.04.2018; 08:25 Uhr; 06386 Osternienburger Land, Köthener Straße
Der Fahrzeugführer eines PKW Skoda Fabia befuhr die Köthener Straße aus Richtung Trinum kommend in Richtung Köthen. Der Fahrzeugführer eines PKW Skoda Octavia befuhr die Köthener Straße aus Richtung Köthen kommend in Richtung Trinum. Beim Durchfahren einer leichten Rechtskurve geriet der Octavia nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Fabia. An beiden Fahrzeugen entstand zum Teil erheblicher Sachschaden; beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.
 
07.04.2018; 11:35 Uhr; 39261 Zerbst / Anhalt, Dessauer Straße
Der Fahrzeugführer eines PKW Ford befuhr die Dessauer Straße aus Richtung Roßlauer Straße kommend und hatte die Absicht, nach links in die in die Bahnhofstraße abzubiegen. Der Fahrzeugführer eines nachfolgenden Kleintransporters VW erkannte dies zu spät und fuhr auf den haltenden PKW auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
07.04.2018; 16:35 Uhr; 06780 Zörbig, Landesstraße 141
Der Fahrzeugführer eines PKW Ford befuhr die L141 aus Richtung Zörbig kommend in Richtung Schrenz. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Straße überquerte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.
 
07.04.2018; 17:40 Uhr; 06792 Sandersdorf-Brehna, Hauptstraße
Die Fahrzeugführerin eines PKW Dacia und die Fahrzeugführerin eines PKW Ford befuhren nacheinander die Hauptstraße aus Richtung Zörbig kommend in Richtung An der Mühle. Im Kreisverkehr kam es zum Auffahrunfall. Dabei wurden die Fahrzeugführerin des Dacia und deren Beifahrerin leicht verletzt.  An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
07.04.2018; 19:20 Uhr; 06388 Südliches Anhalt, Landesstraße 146
Der Fahrzeugführer eines PKW Skoda befuhr die L146 aus Richtung Werdershausen kommend in Richtung Cattau. Während einer durchgeführten Verkehrskontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde Anzeige erstattet, eine Blutprobenentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt.
 
07.04.2018; 20:05 Uhr; 06774 Muldestausee, Bundesstraße 100
Die Fahrzeugführerin eines PKW Renault befuhr die B100 aus Richtung Mühlbeck kommend in Richtung Pouch. In Höhe Ortseingang Pouch erfasste der PKW ein Reh, welches die Straße überquerte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.
 
07.04.2018; 20:55 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Thalheimer Straße
Der Fahrzeugführer eines PKW Mercedes befuhr die Thalheimer Straße aus Richtung Thalheim kommend in Richtung Leipziger Straße. Der Fahrzeugführer eines PKW Audi befuhr die Damaschkestraße aus Richtung Puschkinstraße kommend in Richtung Reudener Straße. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Fahrzeugführer des Audi zog sich Verletzungen zu und musste medizinisch versorgt werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden; beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.
 
07.04.2018; 22:25 Uhr; 39261 Zerbst / Anhalt, Wolfsbrücke
Aufgrund einer auffälligen Fahrweise wurde in Höhe Schwimmhalle ein Radfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Radfahrer unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde Anzeige erstattet und eine Blutprobenentnahme veranlasst.
 
07.04.2018; 23:10 Uhr; 39261 Zerbst / Anhalt, Fuhrstraße
Aufgrund fehlender Beleuchtung am Fahrrad wurde in der Fuhrstraße ein Radfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Radfahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde Anzeige erstattet und eine Blutprobenentnahme veranlasst.
 
08.04.2018; 02:05 Uhr; 39261 Zerbst / Anhalt, Landesstraße 55
Der 25-jährige Fahrzeugführer eines Opel Vivaro befuhr die L55 aus Richtung Zerbst kommend in Richtung Lindau. Ca. 150m vor dem Abzweig Deetz geriet das Fahrzeug auf gerader Strecke aus bisher ungeklärter Ursache zunächst auf die Gegenfahrbahn, kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Straßengraben, überschlug sich mehrfach und kam auf einem Acker zum Liegen. Der Fahrzeugführer wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert. Er verstarb an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.
 
Am 08.04.2018, 14.32 Uhr kam es in Garitz, Dorfstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Skoda Octavia. Der 81-jährige Fahrer des einen Fahrzeuges kam aus Richtung Mühro und wollte die Kreuzung in Richtung Kleinleitzkau überqueren. Der 58-jährige Fahrer des zweiten Octavias kam es aus Richtung Krakau und hatte die Absicht, als Vorfahrtsberechtigter, die Kreuzung in Richtung Trüben zu überqueren. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der Fahrzeuge. Dabei wurde der Vorfahrtsberechtigte an eine Hauswand geschoben. Die Fahrer der beiden Fahrzeuge sowie ihre beiden Beifahrerinnen wurden dabei leichtverletzt. An den Fahrzeugen sowie an der Hauswand entstand Sachschaden.
 
In Edderitz kam es am 08.04.2018, 15.23 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Die 24-jährige Fahrerin eines VW fuhr aus einer Parklücke am Friedhof heraus und befand sich schon vollständig auf der K 2073. In diesem Moment fuhr die 56-jährige Fahrerin eines Renaults rückwärts von einer Grünfläche, auf der sie geparkt hatte. Sie übersah dabei den VW und fuhr auf. Am Renault entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,-€ und am VW in Höhe von ca. 1500,-€.
 
Der 58-jährige Fahrer eines Fords befuhr am 08.04.2018, 19.55 Uhr die B 183/ B 100 aus Richtung Pouch kommend in Richtung Rösa. Als ein Reh auf die Fahrbahn lief, kam es zur Kollision mit dem Tier. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.
 
Am 08.04.2018, 21.30 Uhr befuhr der 30-jährige Fahrer eines VW Touareg
die B6n aus Richtung Köthen kommend in Richtung Bernburg. Zwischen dem Abzweig Trinum und Abzweig Kleinpaschleben lief plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem Fahrzeug. Das Tier wurde dabei tödlich verletzt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
 
 
In Köthen, Damaschkeweg wurde am 09.04.2018, 02.25 Uhr der 54-jährige Fahrer eines VW angehalten und kontrolliert. Während der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein  durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,64 Promille. Es wurde daraufhin eine Blutprobenentnahme durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.
 
Am 09.04.2018, 06.53 Uhr ereignete sich in Greppin, Sonnenweg ein Auffahrunfall. Der 64-jährige Fahrer eines VW Tiguan fuhr dabei auf den gerade im Anfahren begriffenen 58-jährigen Fahrer eines Seats auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6000,-€.
 
 
 
Kriminalitätslage
 
07.04.2018; 10:45 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Eisenbahnstraße
In der Zeit von Freitag; 17:00 Uhr bis Samstag; 10:00 Uhr entwendeten unbekannte Täter die vordere Kennzeichentafel eines in der Lindenstraße geparkten PKW Audi.
 
08.04.2018; 09:40 Uhr; 06809 Sandersdorf-Brehna, B184
In der Zeit von Montag; 14:00 Uhr bis Sonntag; 09:40 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Lagercontainer auf einem Vereinsgelände ein und entwendeten einen Rasentraktor Honda (Farbe: rot) sowie ein 10m langes Kraftkabel. Der entstandene Schaden wird mit ca. 1300,- Euro beziffert.
 
In Zerbst, Goethestraße wurde ein Toyota Yaris am 07.04.2018 gegen 19.30 Uhr abgestellt. Als die Fahrerin das Fahrzeug am 08.04.2018 gegen 14.30 Uhr wieder nutzen wollte, musste sie feststellen, dass Unbekannte die Motorhaube, die Seitentüren und die Heckklappe mittels spitzen Gegenstand zerkratzt hatten. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000,-€.
 
 
Zwischen dem 15.03. und dem 04.04.2018 drangen in Wolfen, Nordring unbekannte Täter in einem Garagenkomplex gewaltsam in eine Garage ein. Es wurden ein Bosch Bohrhammer, drei ältere Bohrmaschinen, ein Elektromobil, ein Tandem der Marke Stauff, drei ferngesteuerte Autos, vier Alufelgen und vier Reifen entwendet. Der entstandene Stehlschaden wird mit 1500,-€ beziffert.
 
 
Am 08.04.2018, zwischen 16.00 und 17.30 Uhr wurde in Bitterfeld, Walther-Rathenau-Straße ein Fahrrad entwendet. Das Rad war mit einem Kettenschloss an ein Geländer angeschlossen gewesen. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 480,-€.
 
 
In Löbnitz an der Linde drangen zwischen dem 06.04. und 09.04.2018 unbekannte Täter in ein Bürogebäude ein. Der oder die Täter durchsuchten ein Büro und entwendeten eine Kaffeekasse mit ca. 60,-€, ein Schlüsselbund und ein Stoffbeutel.
 
 
Am 08.04.2017 wurde in Aken, Fährstraße zwischen 14.00 und 17.00 Uhr ein abgestelltes und mit Seilschloss gesichertes E-Bike entwendet. Der Stehlschaden wird mit 1500,-€ beziffert.
 
Zwischen dem 24.03.2018 und dem 09.04.2018 drangen in Greppin, Auenstraße unbekannte Täter gewaltsam in eine Garage ein. Aus der Garage wurde eine Simson  S51, ein S51 Rahmen und weitere Fahrzeugteile entwendet. Eine Gesamtschadenshöhe ist noch nicht bekannt.
 
In Brehna, Münchener Straße drangen unbekannte Täter zwischen dem 06.04. und 09.04.2018 in ein umfriedetes Firmengelände ein. Der oder die Täter entwendeten aus einer Gitterbox Kupferabfälle im Wert von ca. 1000,-€.
 
 
Brände
07.04.2018; 18:20 Uhr; 06369 Südliches Anhalt, Cösitzer Weg
Unbekannte Täter setzten zwei Wertstoffcontainer für Papier in Brand. Dadurch wurden die beiden Container zerstört und eine Fassade eines angrenzenden Werkstattgebäudes beschädigt. Der Brand wurde durch Kräfte der Ortsfeuerwehr Weißandt-Gölzau gelöscht. Ermittlungen zur Brandursache wurden eingeleitet.