Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 1.-2.5.2018
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 02.05.2018 um 14:21:32

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 1.-2.5.2018

Verkehrslage
 
30.04.2018; 19:35 Uhr; 06780 Zörbig, Zeundorfer Straße
Der Fahrzeugführer eines PKW BMW befuhr im OT Schortewitz die Zeundorfer Straße. Hier wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass die Person unter Alkoholeinfluss stand. Es erfolgte die Einleitung eines Bußgeldverfahrens.
 
 
30.04.2018; 21:10 Uhr; 06369 Köthen (Anhalt), Landesstraße 148
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die L148 aus Richtung Kleinwülknitz kommend in Richtung Dohndorf. Der  PKW erfasste ein Reh, welches die Straße querte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.
 
 
30.04.2018; 21:20 Uhr; 06803 Bitterfeld-Wolfen, Bundesstraße 184
Der Fahrzeugführer eines PKW Peugeot befuhr die B 184 aus Richtung B183 kommend in Richtung Wolfen. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Straße querte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.
 
 
30.04.2018; 21:25 Uhr, 06386 Osternienburger Land, Bundesstraße 6
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die B6 aus Richtung Trinum kommend in Richtung Köthen. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Straße querte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.
 
 
30.04.2018; 23:00 Uhr; 06369 Südliches Anhalt, Lindenstraße
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr im OT Prosigk die Lindenstraße. Hier wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass die Person unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde Anzeige erstattet, eine Blutprobenentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt.
 
 
01.05.2018; 10:45 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Bundesstraße 100/183
Der Fahrzeugführer eines Krades Harley-Davidson befuhr die B100/183 aus Richtung Bitterfeld kommend in Richtung Mühlbeck und hatte die Absicht, in Höhe Wasserzentrum nach rechts in Richtung eines Parkplatzes abzubiegen. Der Fahrzeugführer eines nachfolgenden Krades Yamaha erkannte dies zu spät und fuhr auf das vorausfahrende Krad auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
Am 01.05.2017, 10.45 Uhr ereignete sich in Bitterfeld auf der B 100 ein Verkehrsunfall. Der 64-jährige Fahrer einer Yamaha befuhr hinter einem 42-jährigen Fahrer einer Harley Davidson die B 100 in Richtung Mühlbeck. Der Fahrer der Harley hatte die Absicht auf den rechtsseitigen Parkplatz aufzufahren und gab nach seiner Aussage dazu ein Handzeichen. Der Yamaha Fahrer sagte aus, dass kein Blinker und kein Handzeichen gegeben wurde. Er konnte auf das Abbiegen nicht schnell genug regieren, musste stark bremsen und fuhr in die Harley. Er kam dabei zu Fall, blieb aber unverletzt. An der Yamaha entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000,-€ und an der Harley in Höhe von ca. 300,-€.
 
Der 52-jährige Fahrer eines Mercedes Vito befuhr am 01.05.2018, 14.35 Uhr in Muldenstein die Burgkemnitzer Straße. Hinter ihm fuhr ein 42-jähriger Fahrer eines Mercedes C Klasse. Plötzlich bremste der Fahrer des Vito sein Fahrzeug ab und fuhr rückwärts, ohne den hinter ihm stehenden anderen Mercedes zu beachten. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge mit Sachschaden an der C Klasse in Höhe von ca. 400,-€.
 
Zu einem Wildunfall kam es am 02.05.2018, 01.30 Uhr in  Priesdorf. Der 45-jährige Fahrer eines Mercedes Sprinter befuhr die K 2071 aus Richtung Cösitz kommend in Richtung Priesdorf. Auf Höhe der Ortslage Priesdorf lief plötzlich von rechts ein Reh auf die Fahrbahn. Es km zur Kollision mit dem Tier, dass an den Folgen verendete. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000,-€.
 
Am 02.05.2018, 06.40 Uhr befuhr der 77-jährige Fahrer eines Busses die B 184 aus Richtung Schora kommend in Richtung Leitzkau. Er überholte einen LKW und streifte dabei diesen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200,-€ am LKW und ca. 150,-€ am Bus.
 
Am 02.05.2018, 08.41 Uhr ereignete sich in Aken, Dessauer Landstraße ein Verkehrsunfall. Ein  70-jähriger Radfahrer befuhr die Dessauer Chaussee in Richtung Dessauer Landstraße auf dem Radweg. Der 65-jährige Fahrer eines Mercedes befuhr den Susigker Weg mit der Absicht, nach rechts auf die Dessauer Landstraße abzubiegen. Im Bereich der Einmündung übersah er den von links kommenden Radfahrer und kollidierte mit diesem. Der Radfahrer wurde dabei leichtverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Am PKW in Höhe von ca. 100,-€ und am Fahrrad in Höhe von ca. 50,-€. 
 
 
Kriminalitätslage
 
Im Laufe des 30.04.2018 wurde in Elsdorf vor der Gartenanlage von einem geparkten Citroen C4 durch unbekannte Täter die vordere Kennzeichentafel  entwendet.
 
Zwischen dem 17.04. und 01.05.2018 wurde in Löbnitz an der Linde, An der Brennerei in ein Wohnhaus eingebrochen. Unbekannte Täter hebelten die hintere Eingangstür auf, um in das Haus zu gelangen. In der zweiten Etage wurde eine weitere Tür aufgebrochen. In einem Raum in der ersten Etage wurden alle Schränke durchwühlt. Ob etwas entwendet wurde, ist zurzeit noch nicht bekannt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 250,-€.
 
Vom 01.05. zum 02.05 2018 wurden in Köthen, Gartenstraße von einem VW Passat beide Kennzeichen entwendet. Beim Abreißen der Kennzeichentafeln entstand Sachschaden am Fahrzeug in noch unbekannter Höhe.
 
Zwischen dem 26.04. und 02.05.2018 wurde in Zerbst, Katharinenweg durch unbekannte Täter ein Stromverteilerkasten und ein Stromzähler entwendet. Der dadurch entstandene Schaden wird mit ca. 900,-€ beziffert.
 
Brände
30.04.2018; 22:10 Uhr, 06369 Südliches Anhalt, Neue Straße
Aus bisher ungeklärter Ursache kam es auf einem Grundstück im OT Großbadegast zu einem Brand von abgelagertem Unrat. Dadurch wurde auch eine Koniferenhecke in Mitleidenschaft gezogen. Entsprechende Ermittlungen zur Brandursache wurden eingeleitet.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt