Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg 1.6.2018
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 01.06.2018 um 14:28:22

Polizeireport Landkreis Wittenberg 1.6.2018

Kriminalitätslage:

Vorsicht Betrüger unterwegs
Am 31.05.2018 wurde der Polizei in Wittenberg angezeigt, dass am Vormittag mehrere unbekannte Personen plötzlich bei der 75jährigen Eigentümerin eines Einfamilienhauses im Landkreis Wittenberg vor Ort waren und ihr mitteilten, dass ihr Dach kaputt sei. Als ihr zwei der Personen das angeblich kaputte Dach gezeigt haben, sei plötzlich im Flur Wasser an der Wand heruntergelaufen. Woher dieses kam, ist unbekannt. Die Unbekannten überredeten dann die Frau, dass sie ihnen den Auftrag zur Reparatur erteilte. Voraussetzung dafür war, dass sofort ein Geldbetrag im oberen vierstelligen Bereich für das Material gezahlt werden musste, was die Geschädigte auch machte. Die Mitarbeiter wollten bis 15.00 Uhr mit dem Material wieder erscheinen, was sie jedoch nicht taten. Die unbekannten Personen haben keinerlei Unterlagen dagelassen.  

Unbekannte drangen in Keller ein
Im Tatzeitraum vom 24.05.2018 / 17.00 Uhr bis zum 01.06.2018 / 11.00 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in zwei Keller in der Coswiger Straße in Wittenberg ein. Nach Angaben der Geschädigten sei nichts entwendet worden.  

Verkehrslage:

Verkehrszeichen umgefahren
Nach eigenen Angaben befuhr ein 58jähriger VW-Fahrer am 31.05.2018 um 21.40 Uhr die B 107 aus Richtung Jüdenberg kommend in Richtung Gräfenhainichen. In Höhe der Einmündung Ferropolis sah er einen Schatten über die Straße laufen. Diesem sei er ausgewichen und fuhr in dessen Folge gegen die Verkehrszeichen, welche auf der dortigen Verkehrsinsel standen. Dabei entstand Sachschaden.  

Verkehrsunfälle mit leicht verletzten Personen
Eine 66jährige Radfahrerin befuhr am 01.06.2018 um 08.40 Uhr in Jessen die Rosa- Luxemburg-Straße aus Richtung Kreisel kommend. Aus Fahrtrichtung Baderhag näherte sich zur gleichen Zeit ein 67jähriger Mercedes-Benz-Fahrer mit der Absicht, nach rechts in die Rosa-Luxemburg-Straße abzubiegen. Nachdem er kurz anhielt, um anderen Fahrzeugen die Vorfahrt zu gewähren, fuhr er an und übersah dabei die vorfahrtberechtigte Radfahrerin. In der Folge kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß. Die Frau stürzte und verletzte sich leicht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr ein älterer Radfahrer am 01.06.2018 um 11.20 Uhr in Wittenberg die Fichtestraße in Richtung Erich-Mühsam-Straße auf dem linken Gehweg. Dort kam ihm ein ebenfalls älterer Fußgänger mit Rollator entgegen. Als Beide auf gleicher Höhe waren, stürzte der Radfahrer und riss dabei den Fußgänger um. Der Fußgänger wurde leicht verletzt.  

Sonstiges:

Ehrlicher Finder gibt Geldbörse bei der Polizei ab
Ein 53jähriger Mann aus Wittenberg gab am 01.06.2018 um 07.26 Uhr im Polizeirevier Wittenberg eine Geldbörse ab, welche er zuvor auf der Belziger Chaussee, circa hundert Meter hinter dem Kreisel in Richtung Dobien gefunden hat. Dank des ehrlichen Finders kann sich der 55jährige Besitzer freuen. Alle Dokumente einschließlich des Bargelds in dreistelliger Höhe waren vorhanden. Er gab an, in der Puschkinstraße tanken gewesen zu sein, die Geldbörse auf das Fahrzeugdach gelegt und dort offensichtlich vergessen zu haben.

Ehrliche Finderin gibt Schlüssel bei der Polizei ab
Eine Frau aus Wittenberg fand am 01.06.2018 um 10.00 Uhr unmittelbar vor dem Polizeirevier Wittenberg einen Sicherheitsschlüssel mit einem Chip. Kurzerhand gab sie ihn bei der Polizei ab. Die Eigentümerin, welche sehr erfreut war, konnte schnell ausfindig gemacht werden.


 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt