Skyscraper
Jubiläumsmeeting mit Weltklasse-Athleten
Foto: STEFAN JULIUS
aktualisiert am 06.06.2018 um 16:10:29

Jubiläumsmeeting mit Weltklasse-Athleten

Dessau (red/ak). Am Freitagabend (8. Juni, 18.30 Uhr) wird im Paul-Greifzu-Stadion die 20. Auflage des Internationalen Leichtathletik-Meetings „Anhalt 2018“ gefeiert.

Im kleinen beschaulichen Dessau hat sich im Laufe der Jahre eines der bedeutendsten Leichtathletik-Events Deutschlands nach dem ISTAF in Berlin herausgemausert. An die 150 nationale und internationale Leichtathleten gaben sich im Oval an der Mulde Jahr für Jahr die Klinke in die Hand. 83 Nationen waren in der Meetinggeschichte in Dessau zu Gast.

Auch die Besucherzahlen können sich sehen lassen. Im Durchschnitt verfolgten 5.200 Besucher das Geschehen hautnah mit.
Spitzensportler wie die Stabhochspringer Jeff Hartwig und Tim Lobinger, Speerwerfer Sergei Makarow, Weitspringer James Beckfort, Weitspringerin Heike Drechsler oder die Diskus-Olympiasieger Robert Harting und Christoph Harting boten dem Publikum Spitzensport und faszinierende Momente. Insgesamt waren in den bisherigen 19 Auflagen des Meetings 365 Medaillengewinner von Europa- und Weltmeisterschafen sowie den Olympischen Spielen am Start.

Zum Jubiläums-Meeting am 8. Juni ist die Liste der Weltklasse-Athleten extra lang: Der Weitsprung-Olympiasieger von 2012 und Weltmeister von 2015 Greg Rutherford (GBR), die Läuferin Kerron Stewart (Jamaika) - WM-Sieg 2009 und 2013 über die 4x100m-Staffel und die deutsche Weitspringerin Sosthene Moguenara (Bronze Hallen WM 2018) haben ebenso zugesagt wie der deutsche Rekordhalter über 100 Meter und 60 Meter, Julian Reus.

Der amtierende Weltmeister im Stabhochsprung von 2017 und Sechs-Meter-Springer Sam Kendricks (USA) wird in Dessau erstmalig an den Start gehen und versuchen den Meetingrekord von 5,92 Meter seines jetzigen Trainer Jeff Hartwig zu attackieren. Ebenfalls am Start sein wird der Weltmeister von 2015 Shawn Barber (CAN). Auch er ist ein Sechs-Meter-Springer.

Das mit Weltklasse besetzte Speerwerfer-Feld wird von Olympiasieger Thomas Röhler angeführt. Für innerdeutsche Konkurrenz sorgen Johannes Vetter (Weltmeister 2017 und deutscher Rekordhalter), Bernhard Seifert, Julian Weber und Andreas Hofmann, der am 25. Mai in den USA mit einer neuen persönlichen Bestweite von 91,44 Meter  in die absolute Weltklasse vorgestoßen ist.  Peter Frydrych (Bronze WM 2017) aus Tschechien und Julius Yego (olympisches Silber 2016) aus Kenia sorgen für internationale Konkurrenz. „Damit gehen in den 13 Disziplinen rund 140 Athleten aus 28 Nationen in Dessau an den Start. Die ersten Weltklasse-Athleten sind bereits am Montag aus den USA angereist“, so Meeting-Direktor Ralph Hirsch.

Für viele Sportler geht es in Dessau darum, die Norm für die Europa Meisterschaften 2018 in Berlin zu erreichen.
Doch bevor die Stars der Leichtathletik die Bühne betreten, gehört das Stadion den Breitensportlern. Über 700 Aktive werden an diesem Tag dabei sein. Los geht es um 16 Uhr mit den Kleinsten. Mit einem Kinder- und Sportfest wird das Jubiläumsmeeting eröffnet. Daran schließen sich die Finalläufe für den Schulwettbewerb „Anhalt sucht den Supersprinter“ und ein Rahmenprogramm des Leichtathletikverbandes Sachsen-Anhalt an.

Die Disziplinen

Männer: 100 Meter, 400 Meter, 800 Meter, 1.500 Meter, Speerwurf, Weitsprung, Stabhochsprung, 3.000 Meter Hindernis)
Frauen: 100 Meter, 200 Meter, 400 Meter, 800 Meter, Weitsprung
Stehplatzkarten als Geburtstagsgeschenk

Als besonderes Bonbon zum 20. Geburtstag des Internationalen Leichtathletik-Meeting in Dessau gibt es alle Stehplatzkarten in diesem Jahr kostenfrei (Vorverkauf und Abendkasse).Tribünenplätze sind für 15 Euro im Vorverkauf und für 20 Euro an der Abendkasse erhältlich.
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt